saffire pro 40 - Knacken und Aussetzer

  • Ersteller michiwm
  • Erstellt am
M
michiwm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.12
Registriert
24.04.09
Beiträge
7
Kekse
0
Ich habe bei meinem saffire pro 40 immer wieder Knacker und teilweise sekundenlange Aussetzer (Buffer 256 und 521, 44,1 kHz) im Cubase Studio 4. Neuester Treiber und aktuelle Firmware ist drauf.

Focusrite Saffire Pro 40


Die Quad CPU (4x 2,5) ist so gut wie nicht belastet, die Asio-Anzeige im Cubase geht höchstens bis ca. 25%.

Da ich viel VST Instrumente spiele, kann ich den Buffer nicht höher einstellen, weil sonst die Latenz zu hoch wird.

Ich habe die Firewire-Karte in Verdacht, die einen VIA Chipsatz hat. Angeblich sollen Texas Instruments Chipsätze besser sein. Oder gibt es andere mögliche Fehlerquellen? Kennt sich da jemand aus? Danke schon mal für die Hilfe.
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
realGonz
realGonz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Registriert
31.01.09
Beiträge
842
Kekse
3.748
Ort
Gießen
zum abhören kannst du die buffers ja hochsetzen.

Könnte aber durchaus am FW Chipsatz liegen. Hast du auch probleme mit der Verbindung, also das es teilweise gar keine Verbindung zum Interface gibt?

Bei mir hatte sich ein FW Controllerwechsel meine Probleme gelöst.
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
schau mal, das die (Windows)-Firewall nicht auf dem Firewire aktiv ist.
 
M
michiwm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.12
Registriert
24.04.09
Beiträge
7
Kekse
0
Erst einmal Danke an beide! Ich habe inzwischen eine FW Karte mit Texas Instr. Chips eingebaut - es scheint besser zu sein, aber die Buffereinstellung 128 geht immer noch nicht. Also so richtig zufrieden bin ich noch nicht.

@ realGonz - klar, zum Abhören ist das kein Problem, aber das Spielen mit der dann ziemlich hohen Latenz geht gar nicht.

@ pico - die Windows Firewall - und auch keine andere - ist auf dem PC nicht aktiv.

Gibt es noch Tipps, wie man die Performance des Interface verbessern kann?
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
warum muß es denn unbedingt eine Buffersize von 128Sample sein ?

Das ergibt grob eine Latenz von weniger als 3ms (bei 48KHz -> 1/48000*128 ) und damit haben wohl alle Interface so ihre Probleme bzw. der Rechner kommt da schon ganz schön ins schwitzen (auch ein Qaud) wenn da irgendein Effekt oder ein Synthie noch 'nebenbei' berechnet werden soll - irgendwer kommt dann zu kurz und es fängt an zu knacken.

3ms entsprechen der Zeit, die Schall für einen Meter braucht, um von der Schallquelle zu Deinem Ohr zu gelangen - also fahr das Interface mit 384Samples, dann liegt die Latenz immer noch unter 10ms und dürfte keinen stören.
 
M
michiwm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.12
Registriert
24.04.09
Beiträge
7
Kekse
0
@ pico

Das ist sicher richtig, aber auch bei 256 Samples ist nicht alles o.k. (aber nach einigen weiteren Einstellungen vertretbar) und bei einer höheren Samplezahl (es geht nur 256 oder dann 512, deine erwähnten 384 sind nicht einstellbar) ist die Latenz dann doch hörbar.

Wir haben übrigens noch versucht mögliche Interrupt-Konflikte zu umgehen, in dem wir die FW-Karte in einen anderen PCI SLot gesteckt haben, leider hat das auch nicht viel gebracht.

Wenn keiner mehr eine Idee hat, werden wir mit dem Kompromiss erst mal leben und auf die nächste Treiberversion warten, das Gerät ist ja recht neu, da kommt sicher was. Und der Klang ist - gerade bei den Mikroaufnahmen - gnadenlos gut.
 
G
GOMF
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.12
Registriert
07.08.05
Beiträge
191
Kekse
144
Hey... ich habe ähnliche Probleme :(
Habe die Saffire schon an drei Rechner ausprobiert... unter XP Vista und Windows 7
Am besten läuft sie noch unter XP... da stopt die wiedergabe alle 3 sek für 2 sek...
Unter Vista fängt auch der Mixer an zu stocken...
Unter Windows 7 bleibt das GESAMTE System alle paar Sek kurz stehen!!!!
Ich habe schon alle Hilfe bei Focusrite nachgeschaut... bzw alle Tuningtips befolgt... :(
Immer wenns anfängt zu stoppen... bricht auch Cubase die Aufnahme ab...
Das kann doch nicht sein?! Die Saffire ist ganz neu... :'(
HILFE!!! *heul*
 
R
RatUnion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.13
Registriert
30.12.06
Beiträge
79
Kekse
101
Komisch. Solche Probleme hatte ich nie mit dem Ding. Klappt alles super. Ich hab Windows XP und da läuft alles tip-top. Habe die Latenz allerdings immer auf 1024 ^^
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.641
Kekse
27.418
Ort
Frankfurt a.M.
@ GOMF: wie hoch ist denn die Eingangs- und Ausgangslatenz bei Cubase bei dir angegeben?

Ich habe im Netz als Beispiel dazu folgenden Screenshot gefunden:

Topo :cool:
 

Anhänge

  • latenz1.jpg
    latenz1.jpg
    85,4 KB · Aufrufe: 295
G
GOMF
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.12
Registriert
07.08.05
Beiträge
191
Kekse
144
Also in Cubase stehen dort 13 und 10 ms...
Das Problem tritt aber genauso auf, wenn ich die Saffire als Standard Audiointerface für das System wähle
und CD's, MP3, Intervideo's, (generell Audio Sachen) etc... wiedergebe.
Hab bei Thomann angerufen, wo ich das Teil gekauft habe,
wollte wissen, ob die mir noch nen Tipp geben können,
aber ich soll das Geräte zurückschicken und es mit einer "neuen" versuchen.
Hoffe es liegt wirklich ein Fabrikat-Fehler oder sowas vor...
 
R
RatUnion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.13
Registriert
30.12.06
Beiträge
79
Kekse
101
"Hoffe es liegt wirklich ein Fabrikat-Fehler oder sowas vor... "


Das ist so unwahrscheinlich nicht. Musste meins auch einmal zurückschicken, weil Mikrofoneingang Nr. 3 nicht funktionierte. Habe dann sofort ein Austauschgerät bekommen, mit dem alles super funktioniert. Die Qualität von Focusrite hat glaube ich gelitten in den letzten Jahren.. das soll mal besser gewesen sein.

mfg, RatUnion
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
Die Qualität von Focusrite hat glaube ich gelitten in den letzten Jahren.. das soll mal besser gewesen sein.

ich denke das liegt oft eher daran, dass bei den Online-Händlern oft Geräte zurückgeschickt werden, die von demjenigen in irgendeiner Form 'Misshandelt' wurden und bei der Rücksendung nicht hingeschrieben wird 'geht nicht' sondern um jeglichen Ärger zu vermeiden 'gefällt nicht'. Eine Eingangskontrolle der Retouren kann da bestenfalls nur sehr oberflächlich durchgeführt werden. Wenn man dann Pech hat, bekommt man ein Gerät das von einem 'Vorbesitzer' zerschossen wurde.
 
R
RatUnion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.13
Registriert
30.12.06
Beiträge
79
Kekse
101
"...bekommt man ein Gerät das von einem 'Vorbesitzer' zerschossen wurde. "

Ist natürlich auch möglich. Solchen Mist gibts immer wieder. Allerdings war mein Gerät nicht aus einer Retour..

mfg, RatUnion
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben