Saite klingt in hohen Lagen nicht

von quizzard87, 12.04.05.

  1. quizzard87

    quizzard87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #1
    Hallo,
    Ich hab ein problem mit einer e-gitarre (les paul form ohne vibrato), die ich bei ebay ersteigert habe. Das Problem ist Folgendes: Die hohe e-Saite klingt in den höheren Lagen nicht rein bzw. hat auf zwei Bünden den selben Ton. Alle anderen Saiten können auch in den höheren Lagen frei schwingen, nur die e-Saite liegt dort auf den Bundstäbchen auf und klingt somit nur wenig und auch in falschen Tönen, da sie ja oft auf dem falschen Bund aufliegt. Was kann ich tun damit die Saite wieder frei schwingen kann? (ich möchte dieses Problem gerne selbst lösen, da ich die gitarre sehr günstig bekommen habe und etwas dazulernen möchte)

    danke

    Christian
     
  2. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 12.04.05   #2
    Imbus nehmen und den Saitenreiter von der betroffenen Saite höher schrauben :)

    PS: Wenn du merkst dass du die saite unspielbar hoch schrauben musst liegt es an der halskrümmung. Müsste dann aber auch die anderen saiten betreffen !
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.04.05   #3
    vll liegts an der saitenhöhe....das die saite aufliegt und dadurch bundunrein wird...


    also: saite entweder am saitenreiter höher drehen oder da ganze tremolo auf der einen seite hochschrauben!
     
  4. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 12.04.05   #4
    hm, wenn du in zwei bünden den selben ton hast, heißt das eigentlich, dass die saite auf dem selben bundstäbchen aufliegt... klintg nach unsauberer verarbeitung der bundstäbchen.. is aber bisher mehr ne vermutung musste mal schaun, ob eins der bundstäbchen an einer stelle n stück höher is. sollte es so sein, dann kannste es mit ner bundfeile richten, eventuell macht das auch n gitarrebauer in deiner nähe for free, is ne kleine arbeit
     
  5. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 12.04.05   #5
    Klingt für mich auch so, als wären die Bundstäbchen nicht sauber abgerichtet. So ne Gitarre hatte ich auch mal. Ich würde erstmal die Saiten etwas höher einstellen. Sollte die Saitenlage dabei aber zu hoch werden, dann hilft nur noch ein neuabrichten der betroffenen Bundstäbe. Bevor du das selbst probierst, würde ich erstmal bei nem Gitarrenbauer nachfragen, was der dafür nimmt. Ist nämlich garnicht soo einfach, weil es hier auf nen 10tel mm ankommt.
     
  6. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 12.04.05   #6
    eigentlich sollte das bridgehochschrauben genügen, "les paul form ohne vibrato" also wahrscheinlich wird da ne art tuneomatic bridge drauf sein, also die schraube etwas weiter herausdrehen.


    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping