Saiten anders stimmen

von flominator, 23.03.05.

  1. flominator

    flominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #1
    Hallo,

    ich habe mir heute mal folgendes gedacht: gibt es eine möglichkeit, dass man die Saiten nicht E-A-D-G-H-E stimmt, sondern vielleicht einen Halbtonschritt höher oder tiefer oder noch mehr?

    Wäre das ein Vorteil beim Spielen bzw. wie muss man die Akkordgriffe umberechnen? Ist das eine Alternative zum Kapodaster?
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 23.03.05   #2
    Ja klar gibts die Möglichkeit, das Wie müsste eigentlich klar sein;)
    Warum das meistens gemacht wird? Je tiefer eine Gitarre klingt, desto böser ist sie. Drum stimmen manche NuMetalKameraden schon mal 6-7 Töne tiefer. Imho absolut bescheuert, aber wenn sie das toll finden, bitte. Außerdem ändert sich das Spielgefühl, wenn die Saiten nicht mehr so straff hängen (das man natürlich mit dickeren Saiten wieder annähernd ausgleichen kann). Da wird dann meist nur ein Halbton tiefergestimmt.
    Alternative Tunings sind dann natürlich auch offene Stimmungen, wo die Leersaiten dann alle einen Akkord spielen - für Slidegitarre zB recht nützlich.

    Vorteil im Bandzusammenspiel würde ich weniger zustimmen. Vielleicht im Einzelfall. Kapodasterersatz ist es auch nur im Einzelfall, weil man einen Kapodaster so schnell draufgeben und verschieben kann. Umstimmen dauert ewig. Außerdem kann man mit einem Kapodaster einen größeren Tonumfang abdecken. - nicht aber tiefer: Für leicht tiefer (zB Es, D) kann im Einzelfall eine umgestimmte (Zweit-) Gitarre natürlich helfen.
     
  3. TheColaKid

    TheColaKid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 23.03.05   #3
    Einen Halbton tiefer gehörte ja in den 80gern "zum guten Ton" wie man an MetallicA und Guns n' Roses hören kann.

    Was aber vergessen wurde, ist die "Dropped D" Stimmung (für E-A-D-G-H-E -> D-A-D-G-H-E)
    Im Grunde sehr schön/einfach zu spielen!
    Man braucht nur eine Finger über die 3 tiefen Saiten legen und bekommt einen Powerakkord (Root, Quint, Oktave).
    Ist auch sehr verbreitet!
    Bsp.: Soundgarden(Spoonman), RATM(Killing in the name), Velvet Revolver(Slither), Creed....usw.

    Ohne Tremolo auch schnell zum Runterstimmen.

    Keep on picking
     
  4. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #4
    wie muss man dann die akkorde umrechnen? also was muss man spielen um z.b. c-dur zu bekommen?
     
  5. TheColaKid

    TheColaKid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 23.03.05   #5
    Die oberen 5 Saiten bleiben gleich (A-D-G-H-E) und die tiefe E-Saite ist 2 Halbtöne tiefer (= 2 Bünde ->D ) . Demnach mußt nur die (jetzt) tiefe D-Saite 2 Bünde höher greifen, um den äquivalenten Ton bei normalgestimmter Gitarre zu erhalten.

    bsp.:

    C-Dur | F-Dur | G-Dur

    E--0--------1-------3
    H--1--------1-------3
    G--0--------2-------4
    D--2--------3-------5
    A--3--------3-------5
    D-(5)--------3-------5

    Noch Fragen?

    Keep on sliding
     
  6. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 23.03.05   #6
    omg jetzt weiß ich wieso Ich das Lied bisher immer nur schief hinbekommen habe.

    Ich kann auch 3 Lieder spielen, die man immer runterstimmen muss und zwar:
    Dont Cry (Guns n Roses)
    Patience (Guns n Roses)
    Mama Said (Metallica)

    Is nervig, lohnt sich aber :)
     
  7. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 24.03.05   #7
    Ich hab meine Gitarre eigentlich immer auf D#G#C#F#A#D# gestimmt, also ein Halbton tiefer. Ich find es klingt besser, bis auf ein paar Lieder da stimm ich dann hoch. Ich mach das mit 10er Saiten aber mit 9ern gehts auch denk ich.

    Dropped D is auch bei Klassischen Gitarrenliedern sehr gebräuchig, ich kenn da einige Stücke die auf E ein Ganzton runter gespielt werden.
     
  8. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 24.03.05   #8
    Kashmir von Led Zepplin is mal ganz eigenartig gestimmt aber klingt fett!
     
  9. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 24.03.05   #9
    jop...genau..und welches??:confused:
    hab die noten for mir aber weis das tuning ned....
     
  10. EG

    EG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.03.05   #10
    Laut den GP-Tabs auf Mysongbook ist die Gitarre auf "Open Dsus4", also DAGDAD, gestimmt.
     
  11. fender_rulez12

    fender_rulez12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Gunskirchen bei Wels AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    219
    Erstellt: 24.03.05   #11
    ja, "open Dsus4" stimmt, ich hab's ausprobiert. Wenn du nen Bass dabei hast geht sichs auch mit Standard Tuning aus (dann muss der Bass das tiefe D spielen).

    Übrigends hat sogar schon Jimi hendrix auf Dis gestimmt (ich weiß zu 100%, dass er es bei Little Wing gemacht hat, bei Red House und anderen Songs bin ich mir ned sicher).
     
  12. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.03.05   #12
    Werden bei Dropped D einfach nur die tiefen drei saiten nen Ton runtergestimmt? Ohne saitenwechsel? und der rest bleibt oder wie?
     
  13. asmodean

    asmodean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #13
    Nein, einfach nur die tiefe E-Saite einen Ganzton auf D stimmen.
     
  14. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.03.05   #14
    Hö, aber die schlackkert dann doch wie hubatz oder nich?
     
  15. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 24.03.05   #15
    Metallica hat auf den ersten drei Alben eigentlich grundsätzlich nur die standardstimmung verwendet und diese dropped D und tiefen Sachen kamen erst ab Load so richtig in Fahrt bei denen!!!

    Einen halben oder ganzen Ton tiefer stimmen kann auch für den Sänger sehr schonend sein. Falls dieser eine eher tiefere Stimme zum Singen bevorzugt!
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 24.03.05   #16
    Nö, mit 10er Saiten nicht.
     
  17. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.03.05   #17
    also Dropped D, einfach nur tiefe E saite 2 halbtonschritte tiefer stimmen, und das klingt dann geil?
     
  18. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 24.03.05   #18
    "geil" klingt es, wenn du gut spielen kannst. Es vereinfachert dir nur Powerchords, die du dann mit einem einfachen Barree über die 3 tiefen Saiten spielst. Ich persönlich spiele am liebsten auf meiner Paula Eb (10e Saiten) und auf meiner Delta E(09er).
     
  19. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.03.05   #19
    ok, werd ich nachher einfach man ausprobiern :) und wenn's nur für Slither is, ich liebe den song :D
     
  20. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 24.03.05   #20
    Ich glaube, dass Slipknot bei dem Iowa Album teilweise bis auf A runter gegange sind. :screwy: . In unserer Band spielen wir drop Cis und das is find ich geil zum spielen und klingt sehr geil. :rock: :rock: :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping