Saiten für Dropped D Tuning

von yestergrey, 12.04.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.04.06   #1
    Moin zusammen ..

    Bis jetzt hab ich mir nich groß Gedanken über Saiten gemacht und das gespielt was gerade so da war (im Moment D Addario RW .40-.95). Da ich im Moment noch iner zweiten Band Dropped D spiele eignen sich die nich mehr. Die E Saite verliert total an Druck und vermatscht ziemlich und die A Saite klingt dann viel direkter und klarer.
    Nun will ich also Saiten die

    - sowohl Dropped D als auch Standardtuning tauglich sind, ohne das mein Hals Probleme macht
    - lange haltbar sind
    - einen rockigen tiefmittigen Sound haben mit klaren, definierten Höhen, die nicht zu aufdringlich sind
    - sowohl mit Plek aus auch mit Fingern gespielt das alles halten ..

    Preis sag ich mal erst nix zu, vielleicht passen ja die Elixier auf die Beschreibung .. ich hör mir mal erst eure Ratschläge an ..

    Also los gehts .. Vielen Dank schon mal ..
     
  2. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 12.04.06   #2
    D'addario XL Nickel. Die Spiele ich zur Zeit. Klingen sehr ausgeglichen mit schönen Höhen, wie ich finde. Tiefmitten musste am Amp reindrehen, der Basskick klingt doch sowieso schon sehr Vintage-Tiefmittig...
    Ich spiele den .105-.45 Satz. Damit komm ich (zur Not) auch bis auf C runter und hab keine Probleme mit drucklosem Klang. Hängt aber auch immer nen bischen mit dem Bass zusammen...
     
  3. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Ja ich hätt ich vielleicht mal dazu sagen solln ..
    Du weißt ja das ich den Basskick hab, aber die anderen nich ^^

    Also Bass is nen Yamaha BB 1000 MA 4 Saiter und der Amp nen H&K Basskick 505 Combo mit 15er Speaker.

    Bei 45-105 befürchte ich irgendwie, dass das zu dick is fürs Standardtuning. Gibt es bei manchen Firmen Mischsätze mit 40-60-80-105 oder so? Also einen Satz, bei dem die E Saite etwas dicker ist als "normal" in diesem Satz.
     
  4. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 13.04.06   #4
    Das ist schon eine recht seltene Kmbination. Lösung könnten entweder Einzelsaiten sein, oder du versuchst es mit anderen Stärken, beispielsweise La Bella Depp Talkin' Bass L (.041 .058 .083 .106).
     
  5. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 13.04.06   #5
    Hey Ho !

    1) Rotosound RS66LE 050 - 070 - 085 - 110 sehr gut bespielbar,fühlen sich angenehm "weich" an ; druckvoll, satt und transparent im Klang ; für Dropped "D" , Normale E-Stimmung und "DGCF" (komplett einen Ganzton runter) geeignet !!
    2) Rotosound BS66 Billy Sheehan 043 - 065 - 080 - 110 ...im Prinzip der gleiche Satz wie zu Punkt 1 , jedoch dünnere D & G Saiten, für Flitzefinger besser zu bespielen .



    Gruß,
    Crazybasser
     
  6. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 13.04.06   #6
    Ganz und gar nicht. Klar, du merkst schon, dass die Saitenspannung höher ist als bei deinem alten .95er Satz aber die Saiten halten EADG locker aus.
     
  7. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 13.04.06   #7
    Jepp, spiele auch seit Jahren 45er bis 105er im Standardtuning, problemlos
     
  8. yestergrey

    yestergrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 15.04.06   #8

    Wie sind die denn so im Sound?

    Und wo is eigentlich Heike? Die würde doch bestimmt die Lösung wissen für das Problem. ;)
     
  9. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 15.04.06   #9
    Wenn Heike schon nicht da ist werde ich sie einfach mal zitieren :D :
     
  10. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 17.04.06   #10
    Ich persönlich würde auch zu 45-105ern raten.
    ich spiele eher c# drop mit 50-110ern. haue die aber um das eine oder
    andere alte metallica lied zu spielen in Dd / std hoch und die lassen sich
    super bespielen.
    übrigens behalten meine noch nach 5 monaten ihren schönen druckvollen klang bei.
    sind übrigens Smith Metal Masters Heavy 50.-110..
    hab mir heute allerdings ma wieder neue bestellt, da bei dropc# die saite
    auf das griffbrett knallt und so eklig scheppert. also hab ich mir ma 115.er bestellt:D.
    die sind: 50.-70.-95.:eek: -115.
    mal sehn wie hart die 95.er dann ist. notfalls muss ich normales c# spielen.
    aber das ist bandinternes berate also machts gut.
    cya
     
  11. PunkRawker

    PunkRawker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.04.06   #11
    Also ich würde auf jeden Fall zu Ernie Ball Hybrid Slinky Bass Saiten raten, die sind 45-105. Geiler Sound und sind auch in EADG ohne irgendwelche Probleme zu spielen, die sind auf keinen Fall zu dich oder so. Habe das früher auch gedacht, bis ich die dann mal Ausprobiert hab und begeistert war.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping