Saiten für Fretless Bass

von KingNothing`, 27.12.05.

  1. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 27.12.05   #1
    Mein Tacoma Jazz Bass (Ahorn Griffbrett, passiv) ist jetzt fretless (Bilder gibts später) und da würd ich gern ma wissen, was sich da für Saiten anbieten. Hätte gern son knurrigen Sound ala Jaco. Ein Kontrabasssound würde mir auch zusagen. Was gibts da für Saiten? Würde auch gern mal was neues austesten (Flatwounds, etc). Preis ist erstmal egal, sollten allerdings Saiten sein die wenn sie tot sind noch brauchbar klingen. Danke schonmal im vorraus :)
     
  2. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 27.12.05   #2
    also,- wenn se tot sind, sind se tot...................
     
  3. KingNothing`

    KingNothing` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 27.12.05   #3
    dann aber bitte nicht so, dass kein ton mehr rauskommt. Was ist davon zu halten: https://www.thomann.de/pyramid_gold_flatwound_ebasssaiten_prodinfo.html ?

    ps: sorry hab beim titel wohl gepennt. sollte Saiten für Fretless Bass heissen, bitte mal editieren
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 27.12.05   #4
    Wie immer: Geschmackssache.

    Dann müssen es Round- oder Compression-Wounds sein, allenfalls Halfrounds, die mehr nach Vintage Roundwound denn nach "nicht Fisch, nicht Fleisch", oder gar Flatwounds klingen.

    Ein Klassiker für Fretless sind DR Sunbeams (Roundcore, Nickel, Compression Wound). Gut funktionieren auch D'Addario XL, Pyramid, La Bella Deep Talkin' Bass Roundwound, etc.

    Gute Halfrounds für den Zweck gibt es von D'Addario und Ken Smith.

    Ist mit Fretless, wie schon oft gesagt (→ SuFu), je nachdem, wie eng man es sieht, schwierig bis aussichtslos. Fretless und KB sind 2 eigenständige Instrumente.

    Ton kommt schon noch aus toten Saiten, nur eben kein lebendiger :rolleyes:

    In ihrer Art (→ SuFu) schon gut, aber wie Du Deine Zielvorstellungen beschreibst, kann ich die nicht ganz oben auf die Kandidatenliste setzen.

    Was sich tatsächlich gut auf'm Fretless macht, sind Thomastik-Infeld Jazz E-Bass Flatwounds (→ SuFu). Stilistisch aber was ganz anderes als die Jaco-Richtung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping