Saiten für OLP MM2, die meinen Vorstellungen entsprechen

E

Ecka

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.18
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
121
Kekse
965
Ort
Ingolstadt
Hallo Leute,

bin mal wieder auf euren Rat angewiesen. Will meinem OLP MM2 nun neue Saiten gönnen, leider hab ich keine Ahnung welche Saiten meinen Vorstellungen entsprechen. Im Moment sind Ernie Ball Slinkys drauf (Werkssaiten), die haben zwar schöne Höhen aber die Bässe sind mir ein wenig zu schwach. Zudem klingen sie zu metallisch für mich.
Die neuen Saiten sollten...
-für Drop D sowohl Standard Tuning geeignet sein (45-105?)
-schön drückende und knurrende Bässe haben (so gut wie es mit dem Bass möglich ist)
-brilliante Höhen haben (~"~)
-nicht zu teuer sein (max. 35€ +-5)
(-wenns geht auch noch schwarz sein)

Auf meinem Ibanez SR300 hab ich DR Black Beauties (45-105) aufgezogen, optisch gefallen sie mir 1A. Die Bässe entsprechen auch meinen Vorstellungen, allerdings bin ich von den Höhen etwas enttäuscht, liegts am Bass oder an den Saiten?

Ich bedanke mich schon recht herzlich im Voraus für alle Vorschläge! :great:
 
Scottydoesntknow

Scottydoesntknow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.13
Mitglied seit
29.12.07
Beiträge
1.450
Kekse
4.117
Ort
Braunschweig
DR wäre auch mein Vorschlag :great:
Sunbeams für weniger metallisch, allerdings auch leichte Höheneinbuße
Hi-Beams widerrum haben geile Höhen, dürfte dir aber zu sehr nach Stahl klingen, da das keine Nickelsaiten sind
und bei schwarzen Saiten sind DR sowieso erste Wahl, an deiner Stelle würd ich die nochmal aufm OLP versuchen!

ansonsten vllt. noch D´Addario testen, die sind nich allzu teuer und immer sehr schön bassige Saiten, die den Klang des Basses mMn sehr gut rüberbringen ;)

ach ja, für Drop D würd ich 45-105 nehmen, mache bevorzugen auch ne 110 E-Saite
deine Sache, ob du mehr Zug haben möchtest

Grüße,
Scotty :)
 
basshenning

basshenning

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.21
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
952
Kekse
3.004
Ort
HH
Hallo Leute,

bin mal wieder auf euren Rat angewiesen. Will meinem OLP MM2 nun neue Saiten gönnen, leider hab ich keine Ahnung welche Saiten meinen Vorstellungen entsprechen. Im Moment sind Ernie Ball Slinkys drauf (Werkssaiten), die haben zwar schöne Höhen aber die Bässe sind mir ein wenig zu schwach. Zudem klingen sie zu metallisch für mich.
Die neuen Saiten sollten...
-für Drop D sowohl Standard Tuning geeignet sein (45-105?)
-schön drückende und knurrende Bässe haben (so gut wie es mit dem Bass möglich ist)
-brilliante Höhen haben (~"~)
-nicht zu teuer sein (max. 35€ +-5)
(-wenns geht auch noch schwarz sein)

Auf meinem Ibanez SR300 hab ich DR Black Beauties (45-105) aufgezogen, optisch gefallen sie mir 1A. Die Bässe entsprechen auch meinen Vorstellungen, allerdings bin ich von den Höhen etwas enttäuscht, liegts am Bass oder an den Saiten?

Ich bedanke mich schon recht herzlich im Voraus für alle Vorschläge! :great:

Klingt so, als ob dir vielleicht die Fender 7150ML gefallen könnten. Sind allerdings nicht schwarz, nur 45-100, aber kosten nichtmal 20 €.
Und warum hast du noch nicht die DR Black Beauties vom Ibanez runtergezogen und auf den OLP geschnallt? Wäre doch das naheliegenste um die zu testen.
 
Heike

Heike

HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.02.21
Mitglied seit
19.11.03
Beiträge
4.160
Kekse
14.663
Im Moment sind Ernie Ball Slinkys drauf (Werkssaiten), die haben zwar schöne Höhen aber die Bässe sind mir ein wenig zu schwach.

Das deckt sich soweit mit allgemeinen Erfahrungswerten.

Zudem klingen sie zu metallisch für mich.

Auch da kann man noch sagen, Geschmackssache.

für Drop D sowohl Standard Tuning geeignet sein (45-105?)

Sowas in der Art. Zur Not die jeweilige Standardstärke und die E/D eine Nummer größer.

-schön drückende und knurrende Bässe haben (so gut wie es mit dem Bass möglich ist)
-brilliante Höhen haben (~"~)

Knurren, je nach Art, kommt aus verschiedenen Mittenbändern, schon recht tiefen bei Gibson, recht hohen bei Rickenbacker.

Nur die Sache mit den Brillanzen erweckt bei mir doch einen gewissen Klärungsbedarf angesichts des folgenden:

Auf meinem Ibanez SR300 hab ich DR Black Beauties (45-105) aufgezogen, optisch gefallen sie mir 1A. Die Bässe entsprechen auch meinen Vorstellungen, allerdings bin ich von den Höhen etwas enttäuscht, liegts am Bass oder an den Saiten?

Das irritiert mich jetzt auch, Ernie Ball zu metallisch, DR zu schlapp in den Höhen? Ist auf'm OLP denn der EQ voll auf, aber auf dem Ibanez total zu? Wie klingen die Bässe denn "trocken" (= unverstärkt)?

Vielleicht sollte man tatsächlich auch mal die Saiten beider austauschen, um dann mehr sagen zu können.

Nur das mit den Fender 7150s (Reinnickel) kann ich leider gar nicht nachvollziehen. Für'n schönen warmen Wohlfühl-Retro-Sound gerne, aber für mehr Bass und mehr Brillanz?

Wirklich empfehlen kann man momentan noch nichts.
 
H

herbieschnerbie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Mitglied seit
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
DR Black Beauties - sind das nicht beschichtete Saiten? Das könnte doch mit den fehlenden Höhen zu tun haben, oder ist das kein Thema mehr?
 
E

Ecka

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.18
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
121
Kekse
965
Ort
Ingolstadt
Ich werd sie nachher mal vom Ibanez auf den OLP umspannen, danach meld ich mich nochmals.

Und ja die Black's sind beschichtet, ich befürchte auch, dass es daran liegt. Aber wie gesagt, ich tests einfach mal.

Update:

So hab die Black Beauties auf meinen OLP aufgezogen und wie erwartet: untenrum knurrend, obenrum nicht brilliant, die Obertöne waren einfach nicht mehr so klar. Denke beschichtete Nickelsaiten sind nichts für meine Anforderungen. Also doch lieber Stainless Steel... :confused:
Hatte jetzt wenigstens Übung im Saitenwechseln. :D
Hab jetzt wieder die Slinkys aufgezogen. Bin jetzt am Schwanken zwischen Ernie Ball Hybrid Slinkys oder Stainless Steel Extra, D'Addario EPS165 oder EXL165. Auf die schwarze Farbe kann ich dann doch verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben