Auf der Suche nach .105 er Saiten

von mike porcaro jr., 28.08.07.

  1. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    468
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 28.08.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin momentan auf der Suche nach Saiten. Bis jetzt habe ich immer Ernie Ball gespielt und bin auch super zufrieden. Aber irgendwie hatte ich jetzt Lust doch mal was anderes zu probieren. Eigentlich wollte ich ja mal die Elixirs testen, aber dazu fehlt mir das Geld. Von daher bin ich jetzt auf der Suche.

    Am wichtigsten ist erst mal die Stärke. das sollte ein .045 .065 .085 .105 er Satz sein. Es sollten jetzt nicht die aller rauhsten sein so á la Warwick Black Label. Der Sound sollte ein sattes Bassfundament haben und auch schöne höhen (so wie T.M. Stevens sagt: There has to be that bottom and that pop on the top!) also das die Dinger sich auch geil beim Slapen anhören. Ja das erst mal so grob. Wenns noch was hilft der Bass ist ein OLP StingRay.

    Ein paar Saiten hatte ich schon mal rausgeguckt, die mich interessieren würden. Vielleicht kann zu denen auch noch mal jemand was sagen.
    LaBella Super Steps
    Thomastik Superalloy
    Sandberg

    oder halt doch wieder meine standart Saiten Ernie Ball.

    Vielen Dank schon mal,
    stay tuned,
    mpj
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.08.07   #2
    die super steps waren m.e. auf einem jazzi, den ich mal probegespielt habe. die kombination hatte einen "mördertwäng". könnte mir vorstellen, dass das auch auf deinem muma förderlich ist. :)
     
  3. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 28.08.07   #3
    Die Super Steps sind einen Versuch wert, denn für Stahlsaiten sind die wirklich nicht zu rauh, ganz anders als die Warwick oder ProSteels. Und klingen nach Stahl, ähm: TWÄNG!;)
     
  4. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    468
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 28.08.07   #4
    Helft mir aus: Was ist TWÄNG? *confused*
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.08.07   #5
    dieses knackige, perkussive, was man vll. auch mit mit ganz neuen saiten verbindet. im extremfall, auch wenn man die saite mit dem kleinen finger anreißt (weiss ich nicht, ob "man" das macht - bei mir kommt dann immer ein TWÄNG :D )
     
Die Seite wird geladen...

mapping