Saiten mit warmem brummigen sound?

von Torgen, 22.03.05.

  1. Torgen

    Torgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.03.05   #1
    Mir ist gestern meine E-Saite gerissen und nun hab ich mir überlegt was ich mir mal als nächstes holen soll. Die letzten waren irgendwelche NoName Saiten und haben sich auf jedenfall sehr metallisch angehört und ich wollte jetzt mal etwas anderes ausprobieren und da hab ich mir halt gedacht, dass ich lieber mal Saiten ausprobieren würde die einen warmen,brummigen, (<--dummes wort) knackigen sound haben. Aber da ich schüler bin kann ich mir jetzt keinen Satz für 50€ leisten, sondern es sollte dann doch eher etwas billiger sein ;)
    Könnte mir da evtl jemand weiterhelfen??

    edit: ach ja der bass ist ein viersaiter mit 24 bünden (ganz vergessen -_-)
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 22.03.05   #2
    probier mal die Fender 7250
    schön warmer Ton, angenehmes Spielgefühl und nur ~13 EUR (www.saitenmarkt.com)

    habe damit meine Saiten gefunden
     
  3. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.03.05   #3
    danke.. ich glaub die werd ich mir dann mal anschauen. Aber was hat das genau mit den verschiedenen Stärken auf sich vom sound her?
     
  4. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 22.03.05   #4
    Schau' mal in die Bass-WorkShop-Ecke! :great: Dort gibt's einen sehr guten Artikel zu diesem Thema.
     
  5. COL

    COL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.03.05   #5
    ...ich find die D`addarios recht nett... die xl versionen
     
  6. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 22.03.05   #6
    die sind aber auch gut teuer...
    wie sind die stagg saiten so?
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 23.03.05   #7
    Meinst Du knurrig (growly)? Das und warm sind D'Addario XL schon, aber so wahnsinnig knackig eben nicht (reicht so für 70er Jahre Slap-Sounds...), das schließt sich meistens leider gegenseitig aus. Wirklich empfehlen könnte ich da Thomastik-Infeld Power Bass für eine echt gelungene komplexe Mischung. Die sind auch gut haltbar, was sich dann doch wieder rechnet.

    Wenn's trotzdem ein Kompromiß sein sollte, dann fielen mir vor allem die notorischen GHS Boomers ein. Die klingen sehr reichhaltig, warm, brillant, setzten sich gut durch, haben dabei aber eine gewisse Härte. Und an der scheiden sich die Geister, so allgemeinhin beliebt sind sie ja schon, nur ich persönlich könnte das nicht mehr so brauchen.
     
  8. Torgen

    Torgen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 24.03.05   #8
    ok danke.. naja saiten zum slappen brauch ich nicht. Bin einfach viel zu dumm zum slappen und habs auch noch nie wirklich versucht zu lernen..
    ich glaub ich teste aber erstma die fender... die sind schön günstig und ich denk bei dem preis ist es auch kein großer verlust falls sie mir nicht gefallen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping