Saiten schlackern bei Drop C (Aufzugmethode?)

von Hate Hate Haters, 03.06.08.

  1. Hate Hate Haters

    Hate Hate Haters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hallo Leute,

    beim letzten aufziehen meiner Saiten ist mir aufgefallen, dass die F und A Saiten etwas schlackern - ich glaube ich habe sie beim Kopf etwas zu ungenau aufgezogen - jetzt werd ich wiedermal die Saiten aufziehen und möchte das natürlich verhindern

    Meine Frage:
    Gibt's irgendwelche Methoden, die dieses Schlackern ausschließen?


    Danke!
     
  2. wo1823

    wo1823 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.010
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Kann mir schwer vorstellen dass das Schlackern mit ungenauem Aufziehen zu tun hat, entweder hat eine Saite die richtige Spannung oder nicht.
    Anyhow hier ist ein Tip von einer Gitarrenbaumeisterin (E e: innen nach aussen; Rest aussen nach innen): http://www.cithara.lu/pflege.htm
    Mache ich immer so, erleichtert das Stimmen und verlängert die Haltbarkeit wenn die Saiten gerade aufgezogen sind.
    Hope that helps
    Wo1823
     
  3. ~*MetalQueen*~

    ~*MetalQueen*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    133
    Ort:
    nähe Heilbronn (B-W)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.06.08   #3
    Mein Lehrer hat mal zu mir gemeint das bei manchen Tuning halt die Saiten anfangen zu schlackern weil man die ja löst. Man sollte dann ne andere Saitenstärke drauf machen
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.811
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.981
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 03.06.08   #4
    Eine mMn recht gute Anleitung bzgl Saitenwechsel find'ste bei Rockinger.

    Ich denk aber eigentlich auch nicht, dass da des Pudels Kern liegt. Jedenfalls wenn ich Deine Problembeschreibung richtig interpretiere... Würde auch zunächst tippen, dass die Saiten zu dünn sind, also: stärkere Saiten kaufen. Bei Fragen hierzu: SuFu! Fragen zur Saitenstärke werden mindestens einmal pro Woche gestellt und meist geht 's auch um Drop C Tunings.

    Wenn ich Dich jetzt völlig falsch verstanden haben sollte, wär 's gut wenne Dein Problem nochmal näher erläuterst.
     
  5. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.06.08   #5
    ja, also ich würde auch sagn dickere Saiten, am besten für Droped C sind meiner Meinung nach 11/12-48 oder 12/13-54 ... ich nehm immer 12-48
     
  6. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 15.06.08   #6
    Dickere Saiten bei DropC sind auf jeden Fall angesagt!
    Ich persönlich spiele 11-52, da schlackert nix....

    Hatte mal diesen Zakk-Wylde-Signature Satz drauf gehabt (12-70), die sind aber echt zu fett!!!

    Und auf die Sorgfalt beim Aufziehen achte ich ernsthaft nicht so besonders.. die Saiten müssen dreimal rum, un feddich.
    Irgendwann kommen mal Locking-Tuners.... aber irgendwann halt.....

    Greeetz,
    Stephan
     
  7. survivor

    survivor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #7
    ich nehm 11/12-48 sind die besten wie ich mein
    je besser die man halt aufzieht desto höher ist die stimmfestigkeit!
    darum würde ich immer gut aufziehen aber eine speziele technick benutz ich auch nicht
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 19.06.08   #8
    Du brauchst definitiv dickere Saiten! Schlackern liegt nie an der Methode wie du die Saite aufziehst.
    Für nen vernünftigen Saitenzug auf Drop C finde ich braucht man mindestens 12-56... ich spiele in meiner Band inzwischen auf Drop-H, da reichen die 12-56 auf der Caparison Dellinger aus (wegen der Strat-Mensur) aber auf der LTD EC-500 muss noch was dickeres her, hat mir zu wenig Zug!
     
Die Seite wird geladen...

mapping