Saiten stimmen bei Double-Locking-Vibrato

von MrFair, 17.07.06.

  1. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 17.07.06   #1
    Seit kurzem besitze ich eine Ibanez S470 DXQM mit Double-Locking Vibrato (ZR), dazu hätte ich mal eine kurze Frage, die für erfahrene Tremolo-Benutzer wahrscheinlich leicht zu beantworten ist:

    Angenommen, ich muss die Gitarre stimmen. An sich kein Problem, dass wird mit den Feinstimmer gemacht. Was mache ich aber, wenn die Feinstimmer bereits "am Limit" sind und ich nicht mehr weiter kann?

    Ich dachte mir folgendes: Man öffnet oben die Saitenklemme der betroffenen Saite, dreht den Feinstimmer in eine möglichst neutrale Position zurück, stimmt die Saite per Mechanik und schliesst die Saitenklemme dann wieder.

    Kann man das machen, ohne Gefahr zu laufen, dass ganze Tremolo-System zu verstellen? Wahrscheinlich schon, aber wie gesagt: Das ist meine erste Gitarre mit so einer Brücke und da bin ich lieber über-vorsichtig.

    Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 17.07.06   #2
    Jepp, so macht man es. Wenn der Feinstimmer am Limit angekommen ist, dann drehst du den Feinstimmer oder alle in eine möglichst mittlere Position, sodass du Spielraum in beiden Richtungen hast. Dann stimmst du die Gitarre an den Mechaniken - vorher Locking Nuts entfernen - und danach kommen die Nuts wieder drauf und du stimmst die Saiten wieder über die Feinstimmer. Das wiederholst du, bis es geht. Ich würde alle Feinstimmer in eine Mittelposition stellen, da die Stimmung sich bei allen Saiten verändern wird, wenn du einen Feinstimmer rausdrehst und dann noch an den Mechaniken was verstellst. Wenn du Pech hast, dann geht es an der besagten Seite in Ordnung, dafür ist dann eine andere Saite am Limit angekommen :D
     
  3. MrFair

    MrFair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 17.07.06   #3
    Okay, super. Dankeschön für deine Antwort. Das mit den "alle Feinstimmer in eine mittlere Position" klingt logisch, gut das du das erwähnt hast. Da hab ich nicht wirklich dran gedacht.
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 18.07.06   #4
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 20.07.06   #5
    Da das Ibanez ZR-Vibrato eine fixierte Ruhelage hat, bleiben die fünf anderen Saiten quasi unberührt, selbst wenn du den Klemmsattel nur zum Teil öffnest und eine Saite mit der Mechanik stimmst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping