Saiten verstellen sich bei Bendings

von PeterBong, 10.02.08.

  1. PeterBong

    PeterBong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    3.01.11
    Beiträge:
    93
    Ort:
    zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    138
    Erstellt: 10.02.08   #1
    Hallo,
    hab i-wie ein dickes Problem, und zwar verstellt sich immer die hohe e Saite wenn ich Bendings auf meiner Pacifica spiele. Woran kann das denn liegen?
    Ich bende und schon ist die e Saite nen 1/4 Ton höher. -.- also ich bende zumBeispiel vom hohen f zum g, das kann ich dreimal machen und dann ist die leere e Saite schon fast beim Dis. :screwy: Habe auch schon die Saite los gemacht und nochmal "festgezurt", aber bringt nichts.
    Hoffe ihr könnt mir helfen!!!

    PS: mit GitarrenSetup kenn ich mich garnicht aus...
     
  2. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 10.02.08   #2
    Hi ;)
    Also das müsste eigendlich daran liegen, dass die Saite falsch aufgezogen ist .

    Kontrollier mal an der Mechanik, obd a alles fest sitzt und auch am Steg kann was falsch laufn :p

    Ich weiß du hast es schon neu "festgezurrt" :D aber kontrollier nochmal , und ansonsten würd ich mal ne neue Saite rauf machen.

    ich kann mir zumindest nich ekrlärn, wie das sons passiern könnte..

    mfg pajo
     
  3. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 11.02.08   #3
    Was mich verwundert ist dass die Saite nach dem Bending höher ist ... weil falls die Saite an den Mechaniken irgendwie nicht richtig sitzt oder am tremelo irgendwas nicht stimmt, müsste sie ja theoretisch tiefer werden, aber trotzdem würde ich das Problem eher am Tremelo vermuten(die Pazifika hatte doch eins oder?!?! :confused: ) .... evtl mal Fotos von Mechaniken/Sattel/Bridge/Tremelo machen ... vielleicht kann man ja was erkennen ;)

    greets
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.02.08   #4
    Satelkerben zu eng oder Sattel aus einem sehr schlechten Material.

    Benutzt Du vielleicht viel dickere Saiten als vorgesehen? Wenn die Klampfe für 10er gekerbt ist und du 12er drauf machst, ist das vorprogrammiert weil die Kerben dann zu eng sind.

    Neuer sattel kostet ca. 20€ mit Einbau, neu kerben kostet noch weniger. Also ab zum nächsten Laden und machen lassen.

    Ach und von E nach Dis ist nicht "höher nach dem benden" ;)
     
  5. mavey

    mavey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 11.02.08   #5
    vll. sinds einfach nihc die besten mechaniken..
     
  6. DrOetkerDeluxe

    DrOetkerDeluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 11.02.08   #6
    Aber "semioptimale" Mechaniken würden doch auch eher in die Richtung nachgeben, aus der die Kraft kommt, also auch das ganze TIEFER werden lassen.

    Ich denke auch, dass es sich um ein Sattelproblem handelt...
    Einfach mal, wenn sich die Saite wieder nach oben verstimmt hinter dem Sattel, also auf der Kopfplatte auf die Saite drücken/ dran ziehn und sehn was passiert.
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 11.02.08   #7
    Das ist dann tiefer, nicht höher.

    Die Saite geht also in ihre Ausgangslage nicht ganz zurück, oder die Stimmmechanik gibt nach.

    Mögliche Ursachen: Sattelkerbe zu eng, Tremolo läuft nicht ganz frei, Stimmmechanik zu locker oder ganz einfach nicht genug gedehnt nach dem Aufziehen.
     
  8. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 11.02.08   #8
    so jetz bin ich verwirrt :D:D wäre vielleicht doch ganz praktisch wenn PeterBong nochmal klipp un klar sagt ober der ton nach dem bending höher oder tiefer ist^^

    da ich mir eigentlich nur letzteres vorstellen kann sollten wir inzwischen alle möglichen Ursachen beschrieben haben :D :great:
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 11.02.08   #9
    Vorher E, nachher Dis, also tiefer. Ist meiner Meinung nach auch irgendwie logischer. Mit wie vielen Windungen sind die Saiten auf den Mechaniken? Wenn die ganze Saite drauf aufgewickelt ist, dann könnte es auch daran liegen. :rolleyes:
     
  10. PeterBong

    PeterBong Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    3.01.11
    Beiträge:
    93
    Ort:
    zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.02.08   #10
    Zitat: "Ich bende und schon ist die e Saite nen 1/4 Ton höher. -.- also ich bende zumBeispiel vom hohen f zum g, das kann ich dreimal machen und dann ist die leere e Saite schon fast beim Dis." Zitat ende

    ähm, jo, sorry, für die verwirrung, habe ausversehen höher geschrieben meinte aber tiefer, mit den Noten stimmt es aber... xD

    ist auch erst seid nem Monat so, dass die sich so krass verstellen...
    Klampfe ist 1 Jahr alt und die Saiten habe ich neue im November aufgezogen.
    Morgen probier ich mal neue Saiten aus, immo habe ich ErnieBall SuperSlinky 9; 11; -42 oben.

    Danke schonmal für die Tipps!
     
  11. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 11.02.08   #11
    Wenn du die Saite aufgezogen hast, kannst du immer ein bisschen dran ziehen. So oft bis sie sich nichtmehr verstimmt. Wenn sie sich trotzdem auch nach dem 10. mal noch verstimmt, dann stimmt was nicht.
    An deiner stelle würd ich sowieso das Tremolo festziehen. Man braucht es nicht und es stört nur! Aber das sollte doch jedem selbst überlassen sein.

    Achja, die Sattelkerbe kann man auch ohne Probleme mit nem Teppichmesser oder ner Rasierklinge vergrößern. Nur Aufpassen, dass man nicht zuviel wegnimmt.
    Noch ein Tipp zum Sattel: Ich habe meinen in den Kerben mit Graphitfett eingeschmiert, und es hilft sogar :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping