Saitenlage

von fedfred, 17.02.07.

  1. fedfred

    fedfred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Köthen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #1
    hallo liebe freunde der tanzmusik!

    ich hab kürzlich nen gibson les paul (69er modell) nachbau von tokai erstanden und nach genauster beäugung des guten stücks festgestellt, dass wenn ich die hohe e-saite (und komischer weise nur die) im 21./22. bund runterdrücke, sie bereits den neck-humbucker berührt... der 21./22. bund also somit "unbrauchbar wird", obwohl ich die saitenlage schon so ultra-hoch eingestellt habe, dass der spielkompfort schon fast null ist.

    frage also: kann ich den neck-humbucker einer les paul in der höhe verstellen? wenn ja, wie? oder gibt es noch andere ursachen für diesen eigenartigen umstand?

    danke schonmal im voraus
    mfg fedfred
     
  2. kikvas

    kikvas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    194
    Erstellt: 18.02.07   #2
    Die Pickups von LPs werden normalerweiser mit Hilfe von Pickuprahmen an der Gitarre fixiert.
    Also um den eigentlichen Pickup befindet sich son Plastikteil mit sechs Schrauben, vier davon je in einer Ecke.
    Wenn du an den anderen beiden drehst kannst du die Höhe des Pickups verstellen; Schraube rausdrehen-> Pickup tiefer; Schraube rein-> Pickup höher

    mfg

    Carsten
     
  3. fedfred

    fedfred Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Köthen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.07   #3
    besten dank für die info!
    hat geklappt
     
Die Seite wird geladen...

mapping