Saitenreiter selber kerben

von Doas, 04.12.04.

  1. Doas

    Doas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.04   #1
    Da meine Saitenreiter stark verschlissen sind hab ich mir ne neue
    komplette Schaller Bridge für die Les Paul gekauft.

    Das Problem:

    Es sind keine Kerben für die Saiten in den Saitenreitern.

    Hat jemand Erfahrung wie man die selber ohne irgendwelche Grate zu erzeugen reinbekommt. Sollten ja auch unterschiedlich breit sein
    ...für die 6 Saiten!
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 04.12.04   #2
    Da gibt's die Methode "Saite einspannen und mit dem Gummihammer auf die Bridge hauen". Ist kein Witz auch wenn es sich brutal anhört. Natürlich sollte man vorsichtig sein. Aber ich find die immer noch am besten um die optimale Position für die Kerben zu finden, mittig ist nicht immer optimal. Zum Nachbearbeiten muß Mr. Feile ran.
     
  3. Doas

    Doas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.04   #3
    Mensch, auf diese Methode wäre ich nie gekommen! Klingt aber logisch denn die Saitenreiter sind ja aus Messing...die Saiten aus etwas härterem..da sollte ne Kerbe übrigbleiben.

    Wenn nicht mittig...wonach richtet sich denn der gewähtle Abstand?


    Hast Du vielleicht noch Tips für die Feilen? Schlüsselfeilen?

    Dank!
     
  4. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 04.12.04   #4
    Also mit schlüsselfeilen wär ich vorsichtig, damit hab ich mir mal nen sattel versaut, weil die dinger einfach zu grob sind, nen bekannter von mir, hat nen musikshop, hat mir dafür dann nen satz sattelfeilen geliehen ....
    die dinger gibts in den passenden breiten für die saiten und da die reiter ja aus messing sind kannste mit sowas auch problemlos die kerben damit reinarbeiten ..... allerdings sind diese sätze ziemlich teuer, ich glaub der wollte für nen satz mit 8 feilen um die 80 euro, aber das ist die sauberste lösung
     
  5. Doas

    Doas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.04   #5
    Wau...hab gerade bei Thomann gesehen 79,-Euro für einen Satz...
    Werd wohl auch versuchen mir die Dinger irgendwo zu leihen.

    Trotzdem Dank für den Tip!
     
Die Seite wird geladen...

mapping