Saitensätze mit 2mal h und e Saite gibts die noch?

  • Ersteller blechgitarre
  • Erstellt am

blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.574
Kekse
3.968
Mir reißen immer nur die 1. und 2. Saite,Da wäre eine Ersatzsaite im Päckchen sehr praktisch. Bei der E gitarre das selbe Problem
Früher gabs mal sowas bei Rockinger.
 
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
10.05.18
Beiträge
2.530
Kekse
8.708
Ort
Wien
Bei Thomann gibts günstige Einzelsaiten.
Ich hab mir für meine 2 12 saitigen 5 Stück G Oktave gekauft.
Jetzt reisst mir natürlich keine. :gruebel:

Du könntest dir H und E 2 oder dreimal nehmen dann hast du reserven.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
6.939
Kekse
85.016
Ort
Tübingen
Ich kenne solche Sets für Nylonsaiten, aber da sind die umwickelten Saiten doppelt, weil die durch Schmutzablagerung schneller dumpf werden. Sind wohl aber nicht mehr erhältlich.

Dass Saiten reißen ist mir bisher noch kaum passiert. Am ehesten umwickelte Nylonsaiten und da die D im Winter bei Trockenheit - während die Gitarre an der Wand hängt.

Ich kenne so ein Problem aber von anderen Gitarren und da war irgendeine harte Kante am Steg oder Sattel Schuld oder ein klemmender Sattel, wo dann die Saite oben zu den Mechaniken hin gerissen ist.
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
P
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
653
Kekse
1.329
Ort
Berlin Xberg
Ich kenne das vom 8er Satz, da war früher immer die hohe E doppelt, heute nicht mehr.
Wenn eine Saite reisst, ist entweder eine scharfe Kante an der Mechanik oder am Reiter das Problem, bei E Gitarren.
Das wird bei hartem Anschlag aber eher am Reiter passieren
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.273
Kekse
46.299
Ort
Ruhrgebiet
e- und h-Saiten sind bei E- und A-Gitarren identisch.

Wenn Saiten reißen ist es entweder ein Materialfehler, was nur sehr selten vorkommt, oder irgendwas stimmt an der Gitarrenhardware nicht.

Wegen der fehlenden Reiterchen wie Peter zurecht bemerkt hat bleiben dann nur die Mechaniken, die durchaus einen Grat haben können...

*
 
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.785
Kekse
2.999
Ort
moin-Land
Hat denn jemand eine Idee, warum Saiten heute kaum noch reissen? Sogar die Oktav-G bei der 12-saitigen, die ja immer ein echtes Problemkind war, reisst (zumindest bei mir) heute nicht mehr. Seltsamerweise war das früher, also gaaanz früher, anders. Und da waren Saiten noch wirklich teuer im Vergleich zu heute.

Und das ist ja heute quasi "durch die Bank" so. Ich verwende alle möglichen Marken und Stärken von 009 bis 012, E und A, 6 und 12 Saiter. Da reisst nix mehr, oder nur noch sehr selten.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast0815
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.22
Registriert
18.05.22
Beiträge
173
Kekse
150
Vermutlich wurden die Legierungen optimiert und dadurch die Zugfestigkeit erhöht. Das Angebot an Legierungen hat sich weiterentwickelt und erhöht, Materialforschung und Fertigungstechnik ebenso. Mir reisst in Jahren vielleicht mal eine, eher gar nicht und ziehe teils auch heftig dran rum ( E-Gitarre, 0,10er).

ps..günstige Earnie Balls
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben