saitenstärke wechseln

von Anubi, 17.09.06.

  1. Anubi

    Anubi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    1. Universum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.06   #1
    hi,

    ich hab jetzt zur zeit nen 009er satz auf meiner gitte.
    kann ich da auf 010 wechseln? oder muss ich dafür die saitenlage verändern?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.09.06   #2
    Hi und Hallo. Die dicken Saiten müssen wegen ihres stärkeren Ausschlags höher liegen als die dünnen. Letztlich ist die Einstellung ein Kompromiss zwischen der Kraft, mit der die Saite gedrückt werden muss und dem Scheppern bei zu niedriger Lage.
    Bei modernen Gitarren kann die Saitenlage jeder einzelnen Saite justiert werden. Diese Einstellung ist noch mehr als die Halswölbung von den individuelle Präferenzen des Gitarristen abhängig. Wer kräftige Finger hat, kann selbst bei starken Saiten eine hohe Saitenlage bevorzugen, weil die Gitarre dann sauberer klingt und die Saiten weniger "scheppern". Einsteiger bevorzugen eher niedrigere Lagen.
    Bei etlichen Gitarren lässt sich die Saitenlage mit nur 2 Schrauben für alle Saiten gleichmäßig justieren.

    Quelle: Gitarren-Einstellung

    :great:
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 18.09.06   #3
    Solange du kein Floyd Rose oder andere Vibratosystem hast und die Gitarre einigermaßen eingestellt ist, dann wird sich bei der Umstellung nicht viel tun. Hals und Saitenlage können wahrscheinlich so bleibeb - es sei denn, sie sind extrem am Limit -, nur die Oktavreinheit solltest du nochmal einstellen.
     
  4. MegaMat

    MegaMat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.13
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.06   #4
    Hi, das habe ich gerade bei meiner Ibanez RG321MH gemacht. Mit der Saitenlage (noch Werkseinstellung) gab's keine Probleme, kein Scheppern oder so. Allerdings hatte sich die Oktavreinheit verändert, die musste ich nachstellen (unproblematisch).
     
  5. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.09.06   #5
    Da dann eine höhere Saiten-Zugspannung herrscht, wird sich die Halskrümmung wohl ein wenig verändern. Also über den Trussrod dann den Hals nachjustieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping