Samplen mit Garageband?

von mobi4ever, 03.07.18.

Sponsored by
QSC
  1. mobi4ever

    mobi4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    1.03.19
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    172
    Erstellt: 03.07.18   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu bei Garageband! Hab schon Gitarre aufgenommen, mit Loops herumexperimentiert usw. Was ich aber gerne machen würde ist was zu samplen.

    Habe ne Anleitung gesehen, wo man Sound mit Plugins/Au Instruments/Apple/AU Sampler/Stereo sowas probiert hat - da konnte ich auch ne Wav einbinden - aber da wird der Sound nur abgespielt und gestoppt, sobald ich die Taste loslasse!

    Lange Rede kurzer Sinn - ich will eigentlich sowas wie das hier erzeugen:

    Konkret wie in dem Video wo das "M M M M Mon Mon Monsterkill kill kill" generiert wird. Wenn ich mit dem oben geschilderten Vorgehen arbeite, bekomme ich das so nicht hin. Wie kann man also in Garageband so einen Sound erzeugen?

    Freue mich sehr über Hilfe!
     
  2. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    263
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 03.07.18   #2
    Erstmal brauchst du einen Audioschnipsel, wie das „Monsterkill“. Den rufst du in GB auf.
    Dann musst du schneiden. Um beim Beispiel zu bleiben, das „M“ und das „kill“. Die beiden Mini-Schnipsel musst du dann mehrfach duplizieren und entsprechend Arrangieren.
    Das mit einem Sampler zu realisieren, halte ich für aufwändiger.
     
  3. mobi4ever

    mobi4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    1.03.19
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    172
    Erstellt: 03.07.18   #3
    Ok! Danke!

    Wie würde den Samplen gehen? Das ich auf jeder Taste einen Part habe? Also z.B. "M" "onster" "k" "ill" und das dann entsprechend drücken kann?
     
  4. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    263
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 03.07.18   #4
    Hat GB einen Sampler? Ich weiß es nicht.
    Grundsätzlich musst du das Audiofile schneiden und die Teile mit dem Sampler „aufnehmen“. Dann kannst du per Midi alles so programmieren (auf verschiedene Tasten legen), wie du willst.
     
  5. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    2.861
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    3.003
    Erstellt: 03.07.18   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. imacer

    imacer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.11
    Zuletzt hier:
    21.01.19
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    591
    Erstellt: 03.07.18   #6
  7. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    614
    Kekse:
    3.571
    Erstellt: 04.07.18   #7
    Ich würde sowas auch in einer Spur zusammenschnippseln. Per Tastendruck abrufen kriegst das kaum hin. Da würden Pausen entstehen. (Man muss ja die Taste wieder los lassen, bevor man sie erneut drücken kann).

    Und das "kill kill kill" ist mMn ein einfaches Delay.
     
  8. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    15.03.19
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    635
    Kekse:
    11.610
    Erstellt: 05.07.18   #8
    Der von Dir verlinkte Post ist immerhin schon 8 Jahre alt.
    Inzwischen hat sich in GB viel getan - die dort erwähnten "Sound-Effects" gibt's nur noch in der Kategorie "Ältere Versionen".
    Ob die bei neueren Versionen (also nicht von damals upgedated) verfügbar sind, würde mich mal interessieren.
     
  9. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.788
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.889
    Kekse:
    8.121
    Erstellt: 05.07.18   #9
    Yep, man kann bei Garageband auch die alten Sachen reinladen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping