samples abspielen

von phantom, 30.01.07.

  1. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #1
    hi,

    keine ahnung ob ich hier richtig bin...wenn nicht, dann verschiebt diesen thread bitte...

    folgendes problem:
    wir suchen nun schon seit fast einem halben jahr nach jemanden der live samples, grooves etc. abspielen kann. wir spielen alterantive rock und möchten ab und zu mal melodien vom band einspielen lassen oder mal ein klavier unterbringen oder sonstige sachen die uns so im laufe der zeit einfallen.

    meine frage ist, ob es irgendwie einen sampler gibt, den man über eine midileiste anspielen kann. heißt: ich möchte als bassist gerne unten auf eine midileiste treten und auf den bänken abgespeicherte samples abspielen.

    geht sowas? wenn ja, wie??

    viele grüße und danke schon mal vorab für evtl. antworten

    grüße
    euer phantom
     
  2. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 30.01.07   #2
    Das kann eigentlich jeder Sampler, der einen MIDI-Eingang hat. Guck bei eBay mal nach gebrauchten EMU oder Akai-Samplern. Da eigentlich kaum noch jemand Hardwaresampler benutzt, gibt es die Teile mittlerweile fast geschenkt.

    Das größere Problem ist heutzutage eher, die Samples in den Sampler zu bekommen. Die Teile benutzen nämlich alle noch SCSI als Schnittstelle...wenn du also Samples vom PC in den Sampler kriegen willst, musst du quasi erst 'ne CD brennen und die dann über eine SCSI-CD-Rom-Laufwerk in den Sampler laden. Da wäre es jedoch fast schon einfacher, die Samples direkt mit dem Sampler zu samplen (geiler Satz ;-).

    Übrigens: du brauchst außer dem Sampler noch irgendwas als Speichermedium (es sei denn, das Teil hat 'ne Festplatte eingebaut. Eine günstige Variante wäre ein gebrauchtes SCSI-ZIP-Drive.
     
  3. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 30.01.07   #3
    Hi,

    hatte das gleiche Problem und habe erst mit dem K2000 von Kurzweil rumexperimentiert.
    Aber wie Harp auch beschreibt, ist es unendlich fummelig mit SCSI-Drives, Ladezeiten etc. live rumzuhantieren. Und mit "Sampler samplen" macht auch nicht wirklich Spaß, wenn man sich mal an die Editiermöglichkeiten von Software gewöhnt hat.

    Meine Lösung sieht so aus, dass ich mir ein Laptop besorgt habe und die Samples von Logic aus abfeuere. Da kann man dann locker auch komplexere Sachen vorbereiten.
    Kann ich nur empfehlen.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  4. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 30.01.07   #4
    Vielleicht wäre es noch eine Möglichkeit, Rechner und Hardware-Sampler eine Nacht lang per MIDI zu verbinden und per MIDI-Sample-Dump die Daten zu übertragen...

    Harald
     
  5. lordclemi

    lordclemi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    2.10.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.07   #5
    Hi Folks,

    in diesem Zusammenhang...Wäre es nicht einfach, die Samples per Software (Cubase oder sonst'n Schraddel...) am PC vorzubereiten und per USB oder MIDI Interface (USB - MIDI) vom PC in den Sampler zu schicken??? Ich hab vor mir einen Sampler zu kaufen nur...hab ich noch nicht sovile Ahnung.
    Soll heissen....ich würde einfach einen Sampler kaufen OHNE diesen nervigen SCSI Drive/Kram, Anschluss über USB wäre doch viel besser...Gibt's da nix???
     
  6. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 05.02.07   #6
    Eben nicht...alle Hardwaresampler stammen noch aus der Prä-USB-Ära und haben noch SCSI-Anschlüsse.

    USB und vernünftige Speichermöglichkeiten haben allerdings alle aktuellen Workstations von Korg, Roland und Yamaha. Als reines 19"-Teil gibt es da allerdings nur den Fantom-XR.
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 05.02.07   #7
    @phantom - schau mal da - der Roland SP-404 kann wohl auch für Dich das Richtige sein.

    ciao,
    Stefan
     
  8. lordclemi

    lordclemi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    2.10.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #8
    Ok,

    danke hab mich jetzt für eine SAmple Erweiterung EXB SMPL des Triton TR76 Keys entschieden,
    trozdem heissen Dank!

    Peace Christoph
     
Die Seite wird geladen...

mapping