Samples erstellen mit EZDrummer und Ableton

von Durango, 14.03.12.

  1. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    150
    Erstellt: 14.03.12   #1
    Hallo zusammen.

    Ich habe mir vor kurzem EZDrummer mit Metal Machine und Ableton Live Lite zugelegt.

    Dass man die Samples von EZDrummer einfach in eine Abletonspur reinziehen kann, hab ich bereits entdeckt.
    Allerdings reichen mir diese für bestimmte Situationen einfach nicht.

    Meine erste Frage ist nun, ob man irgendwie die reingezogenen Samples vom EZDrummer in Ableton bearbeiten kann.

    Meine zweite Frage bezieht sich auf das in Ableton vorhandene Impulse, dass wohl eine Drummachine darstellen soll, mit der man auch eigene Midi-Loops programmieren kann.
    Laut Ableton-Lehrkurs soll man einfach Samples wie Snare usw in Impulse verwenden können.
    Allerdings schaffe ich es nicht, die EZDrummer Instrumente in Impulse zu laden, da diese anscheinend ein eigenes Format benutzen und nicht "reines" wav sind.
    Auch kann man die EZDrummer Samples nicht einfach im Windows Media Player abspielen...
    Zudem hat Impulse ja nur 8 Drumpads, Metal Machine stellt aber weit mehr als 8 Instrumente zur Verfügung, alleine durch die ganzen Becken.
    Kann ich dann, wenn überhaupt, nur einen Bruchteil der MetalMachine nutzen?

    Welche Möglichkeiten habe ich nun, mit diesen Mitteln eigene DrumSamples zu kreieren?

    Kann ich einfach mit anderen, Ableton-internen, Instrumenten eine MidiSpur programmieren und dann die EzDrummer Instrumente drüberlegen?

    Eine andere Möglichkeit wäre in Programmen wie GuitarPro oder TuxGuitar Midi-Drumspuren zu definieren und diese dann mit EZDrummer zu laden.
    Allerdings weiß ich dann wiederum nicht, wie die Instrumenten gemappt sind, da viele Drumtrack-Editoren einfach nur ein minimales Drumset zur Verfügung stellen womit ich einfach nicht alle Instrumente der Metal Machine ansteuern kann.

    Kann mit vielleicht einer erklären, welche Möglichkeiten ich nun habe, ohne mir zusätzliche Software kaufen zu müssen? Am besten würde ich ja alles nur mit Ableton und EZDrummer machen...
     
  2. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 14.03.12   #2
    Ableton bringt einen eigenen, rudimentären Sampler mit, der nennt sich Simpler, soweit ich weiß (möglicherweise abhängig von der Ableton Variante). Damit könntest du zumindest aus EZ Drummer exportierte wav Files laden, allerdings jeweils nur eine Velocity Stufe. Aber warum willst du den umständlichen Weg gehen, die als Multilayer gespeicherten EZ Drummer Sounds dann auch noch in Impulse zu laden? Im Grunde verschenkst du damit ein wenig die Authentizität, die mit mehreren Velocity Stufen, wie sie EZ Drummer bietet, erreicht wird. Drum Machines wie Impulse sind eher für elektronische Sounds gedacht.
     
  3. Durango

    Durango Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    150
    Erstellt: 14.03.12   #3
    Hm aber Impulse bietet doch auch die Möglichkeit, die Velocity Stufe einzustellen, oder? Mir gehts ja nur darum, eigene Samples, wie Fills oder andere kurze Intro-Samples selber zu erstellen und dafür die Sounds vom EZDrummer zu benutzen. Dachte dafür könnte ich Impulse verwenden.
     
  4. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 15.03.12   #4
    Dafür könntest du EZ Drummer verwenden. Das solltest du auch tun, denn so sparst du dir einen Haufen vermeidbarer Arbeit. :)

    Mit Impulse kannst du die Velocity bestimmen und damit die Lautstärke eines Samples, aber EZ Drummer bietet mehrere Samples pro Schlaginstrument in Abhängigkeit von der Velocity. Impulse feuert immer nur ein und das selbe Sample ab, jedoch lauter, wenn der Velocity Wer steigt. EZ Drummer klingt deshalb etwas realistischer. Aber noch einmal: nimm doch einfach EZ Drummer für die Fills etc., dafür ist die Software ja gemacht.
     
  5. Durango

    Durango Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    150
    Erstellt: 16.03.12   #5
    Also kann ich mit EZDrummer doch eigene Samples erstellen?
    Ich dachte man kann nur die mitgelieferten Loops benutzen und das wars, und genau damit steh ich dann ja auf dem Schlauch, wenn es doch etwas spezieller sein soll und die mitgelieferten Loops nicht mehr reichen.

    Oder versteh ich das grade komplett falsch? Um den Realismus des Schlagzeugs zu erhalten kann ich doch nur die Loops aus dem EZDrummer in Ableton reinziehen und sonst nichts. Eigene Sachen sind dann ja nicht drin.
     
  6. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 16.03.12   #6
    EZ-Drummer ist ein Sampler-VSTi, das auf Drums spezialisiert ist. Die Drum-Loops sind nur nettes Beiwerk bzw. als Start für Faule zu sehen ;) Also kannst Du EZ auch als Plugin in Abelton nutzen und dann Deine Drums selber programmieren. Ich würde mir nochmals die Beschreibung bzw. das Handbuch von EZ durchlesen :D
     
  7. Durango

    Durango Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    150
    Erstellt: 16.03.12   #7
    Danke für den Hinweis...

    Tatsächlich habe ich bisher nur die Anleitung für Toontrack Solo gefunden und da stand nicht viel drin.
    Auf der Internet Seite von Toontrack war aber auch noch eine Anleitung für das PlugIn, die ich vorher nicht gesehen habe.
    (Wieso gibts heutzutage auch keine gedruckten Anleitungen mehr? :bad: )

    Naja, da wurde was mit Piano Roll erwähnt, denke dass schaue ich mir mal genauer an. Danke für eure Hilfe. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping