Samplitude SE 9.1.1 2 Spuren parallel aufnehmen?

von Phil_182, 17.07.08.

  1. Phil_182

    Phil_182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 17.07.08   #1
    Mooin!
    Ich hab seit heute das Tascam US-122L Interface und benutze es mit Samplitude Se 9. Meine Frage: Kann ich das ganze so konfigurieren, dass ich den Linken und Rechten Kanal des interfaces parallel auf 2 unterschiedliche Spuren aufnehme? Wenn ich bei der einen Spur [Tascam...] L und der anderen [...] R anwähle, dann lassen sich nicht mehr beide Spuren gleichzeitig zum recording anwählen. Oder kann ich Stereo aufnehmen und dann die Kanäle später auf 2 Mono-Spuren aufsplitten?
    Vielen Dank!
    MfG Philip

    Ach ja außerdem knistert und knackt die Aufnahme auf meinem eigentlichen Aufnahme PC wie verrückt... wisst ihr woran das liegen kann???
     
  2. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 18.07.08   #2
    Das sollte eigentlich gehen. Hast Du die Spur auch auf "Mono" geschaltet?

    Ja, geht auch (jedenfalls im Sam 9 Pro, aber es würde mich sehr wundern, wenn SE das nicht hat).

    Das kann viele Ursachen haben. Was sagt denn die CPU Auslastung? Unten in der Statusleiste zeigt Dir Samplitude auch die Auslastung und Errors.

    Knistern klingt aber mehr nach einem Problem ausserhalb vom Computer. Was benutzt Du zum Aufnehmen?
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 18.07.08   #3


    Spur/Aufgenommenes selektieren, dann Datei - Audio konvertieren - Stereo Wave --> 2 Mono
     
  4. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 18.07.08   #4
    Wie schon von 901 erwähnt, musst Du zwei Mono-Spuren anlegen. Pro Mono-Spur wählst Du dann einen Tascam-Kanal als Eingangssignal: Spur 1= Kanal L und Spur 2= Kanal R. Dann kannst Du beide Spuren fürs recorden "scharf" stellen. Hast Du beide Spuren auf Stereo stehen, hast Du pro Spur ja schon einmal beide Tascamkanäle vergeben und kannst sie nicht zeitgleich für die andere Spur nutzen.:D

    Dein Knistern klingt danach, dass Du evtl. Deine Buffer im Sam-System zu niedrig eingestellt hast. Dann kommt es schnell zur Überlastung und es kommt zu hörbaren Abspielfehlern. Die Anzeige dafür findest Du unten rechts in der Leiste "Puffer 1/4 1 Error 01" (oder so ähnlich).;)

    Edit: tschuldigung, hatte nicht gesehen, dass die Statusleiste schon erwähnt wurde.....
     
  5. Phil_182

    Phil_182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 20.07.08   #5
    Danke erstmal für die Antworten! Also das Aufnehmen auf 2 Spuren parallel funktioniert nun! Hab ich wohl vergessen irgedwas einzustellen, mit (eigentlich) den gleichen Einstellungen wie vorher geht es nun! Und aufsplitten geht nun auch, danke!
    Was die CPU Auslastung sagt, kann ich zzt nicht sagen, weil ich nicht an den PC kann; an der Aufnahmeharware dürfte es aber nicht liegen, ich benutze ein fast neues SM58 und ein gleichaltes Kabel, das Aufnehmen vorher (an der SOundkarte mit Mini-Mixer)hat auch immer ohne geknackse geklappt, ich denke schon, dass es an der Auslastung liegt. Irgendwo hab ihc mal aufgeschnappt, dass man dann an dern Latenz-Einstellungen des 122L was ändern soll? Sollte man dann erhöhen oder senken?
    MfG Philip
     
  6. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 20.07.08   #6
    Buffer-Grössen erhöhen -> mehr Latenz.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 20.07.08   #7
    ... = weniger Prozessorlast = weniger Gefahr für Knackser ;)
     
  8. Phil_182

    Phil_182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 21.07.08   #8
    Aaaah ok ich verstehe, werd nich heut nachmittag mal ausprobieren! Danke!
    Philip
     
  9. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 21.07.08   #9
    Wenn die Latenz so hoch ist, dass Monitoring nicht möglich ist -> Hardware-Monitoring der Soundkarte verwenden ("0" Latenz unabhängig von den Buffereinstellungen).
     
  10. Phil_182

    Phil_182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 23.07.08   #10
    So, hab jetzt ein bisschen mit den Einstelungen von Samplitiude rumgespielt. Das knacksen war dann weg, dafür konnte ich allerdings nicht mehr eine bereits aufgenommene Spur wiedergeben und sychron dazu aufnehmen, da war die Latenz dann schon ganz schön spürbar. Dann habe ich bei den Optionen den ASIO-Treiber ausgewählt (statt MME bisher). Wenn ich da die Puffergröße groß genug mache und auch beim US122L die Latenz hochstelle, ist das knistern weg, aber die Latenz ist immernoch ziemlcih groß. Nun hab ich keine Ahnung, wie ich die Monitoring-Einstellungen machen soll, da gibt es 6 Möglichkeiten wo irgendwas von VIP, ASIO und Hardware steht. 6 Kombinationen also... Was das angeht versteh ich nur Bahnhof...
     
  11. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 23.07.08   #11
    Schau einmal in die Bedienungsanleitung der Soundkarte und verwende Hardware-Monitoring (linker oberer Poti am Tascam). Dann können dir bei Audio-Aufnahmen die Latenzen egal sein.
     
  12. Phil_182

    Phil_182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 23.07.08   #12
    aaah ok, danke! Also wenn ich jetzt nen kopfhörer an die tascam anschließ dann gehts gut. kann cih die tascam auch generell als soundkarte für den pc benutzen? jetzt kommt nämlich nur das monitoring signal über tascam, der rest über die onboard-karte... und das klingt dann wieder eher blechern.
     
  13. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 23.07.08   #13
    Ja!
    Das Tascam US-122L ist eine Soundkarte und ersetzt die alte vollständig.

    Wie auch immer du es in Sam geschafft hast via 122L rein und via Onboard rauszugehen, wähl den 122L-Asiotreiber aus und verwende nur das 122L.
     
  14. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 23.07.08   #14
    Zusätzlich solltest Du in der Windowssystemsteuerung bzw. im BIOS

    a) die Onboard-Geschichte deaktivieren (könnte sonst immer wieder zu Konflikten kommen)

    und

    b) unter "Sounds und Klänge" das 122L als Eingabe- und Ausgabegerät definieren.

    Dann kapiert es Samplitude i.d.R. von ganz alleine mit dem Input/Output und das 122L gilt in Deinem System als Standardsoundkarte:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping