Sandberg CALIFORNIA eX4 classic

von Peter Venkman, 08.03.08.

  1. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 08.03.08   #1
    hi meine lieben Tiefbass Freunde

    Ich habe schon länger diesen Bass mal gesehen und mir schon damals gedacht... was für ein geiles Teil!

    Nur leider findet man hierzulande kaum jemanden der Sandberg spielt. Hier ein Link damit ihr den mal genauer seht

    http://www.music-station.de/index.cfm?374,5,111417,22,0,1,21,28

    Die Daten sprechen glaub ich für sich. Allein die Elektronik (passiv/ aktiv switch, 3 Band, Humbucker Split zu Single Coil) ist schon ein echter Wahnsinn.

    Der Preis macht mich dabei etwas stutzig. "Nur" 1200 eier für einen solchen Bass? normalerweise findet mal solche elektroniken nur bei 3000+ Bässen.

    Ich würde mich über Erfahrungen mit Sandberg Bässen sehr freuen. Wie ist die Bespielbarkeit (besonders bei 5 Saitern/ schlaberiges B?) die Verarbeitung der Klang (man sagte mir eine gute mischung aus MM und Fender) ich selbst spiele einen MM Stingray 5 daher will ich wissen wie der direkte vergleich aussieht. Ich liebe den Sound vom Stingray, aber ab und zu ist er mir zu aufdringlich.

    Hoffe ihr könnt mir helfen. LG
     
  2. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 08.03.08   #2
  3. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 08.03.08   #3
    hey, also ich hab nen stingray und hab letzt auch mal paar california 5 er angespielt. also die bespielbarkeit ist gut (handarbeit eben). ich finde der hals ist beim 5er model dem stingray 5er recht ähnlich. nur ein bischen schmaler wenn ich mich recht erinner.
    der klang ist der hammer. es ist natürlich schon ein unterscheid zum MM. schon allein wegen dem erle korpus. der sandberg ist knurriger und ich finde ihn fast bischen ausgewogener.
    die b-saite finde ich auch nicht schlecht. sie könnte noch ein tick druckvoller sein, aber sonst ein super bass...irgendwann hab ich auch einen...
    ich finde aber nicht, dass wenige sandberg spielen. sandberg ist zumindestens in deutschland ein namenhafter hersteller. ich hab das gefühl besonders im letzten jahr gabs en richtigen sandberg-hype.
     
  4. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Ich hab den oben genannten Bass...kannst dir ja mal ein paar Soundfiles anhören auf meiner myspace Seite bzw. die Band Seite... www.myspace.com/paralyzed1
    alle mit dem Sandberg aufgenommen. Ist ein echt echt klasse Teil und werd ihn 100000 %ig nicht mehr weggeben !!! Wenn du in der nähe bist kannst mal anspielen kommen =D

    bzw.: wenn du fragen hast stell sie hier oder schick mir ne message...ich versuch so gut wie möglich zu beantworten. Leider kann ich zum Sound immer nich so viel sagen weil ich nich weis was man als knurren, schmatzen, stingray oder fender sound bezeichnet.
    Aber die Bespielbarkeit ist aller erste Sahne !!! Der Hals ist schön flach und der Korpus zwar schwer aber ausgeglichen am Gurt
     
  5. Peter Venkman

    Peter Venkman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 08.03.08   #5
    Achja stimmt hier gibt es ja noch die unterforen zu den einzelnen Bassherstellern. Sorry habe ich zu schnell gepostet und zu spät gedacht.

    Danke schon mal für eure Antworten. Ein paar fragen habe ich noch. Und zwar: Wie schaut es aus mit der Elektronik? Aktiv Passiv ist das auch praktisch? oder verliert man da so viel Output das man es wieder vergessen kann? Und wie schaut es aus mit den PickUps. Kann man die Überblenden oder hat jeder einen Lautstärkeregler? Und wie schaut es aus macht der Single Coil sinn? manchmal vermisse ich bei meinem Stingray einen etwas "runderen" ton. Soll heißen der Stingray ist manchmal einfach zu hart zu kantig. (ich hoffe ihr könnt euch was darunter vorstellen) ich hätte gerne den 4 saiter. Da ich zwar großer Fan der 5 Saiter bin aber ich Rock spiele finde ich einen 4 Saiter Passender. So oft nutze ich das Leere B nicht und drop D ist auch leichter für die sachen wo ich es brauche.

    Würde mich über noch ein paar eindrücke freuen.

    LG
    Ps.: ich spiele einen Ampeg SVT CL mit passender 810er also es geht ganz schön ans eingemachte. Hat vielleicht jemand da erfahrungen in verbindung mit sandberg?
     
  6. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 08.03.08   #6
    Also erstmal: Wäre es möglich, dass ein Moderator die Beiträge dieses Themas in den Sandberg Thread verschiebt?

    Zu deinen Fragen: Ich spiele den normalen California JM. Im Passiv Modus verlierst du kaum Output, aber (natürlich) etwas an Höhen. Ich persönlich finde die Aktiv/Passiv schaltung allein deswegen sehr praktisch, da man wenn die Batterie mal knapp wird einfach ohne weiterspielen kann. Ob du das Singlecoil brauchst musst du selbst wissen ;)
    Zur Bespielbarkeit: Keine Frage sie ist gut, allerdings solltest du bedenken, dass der Hals schon ein ordentliches Gerät ist, also ich würde ihn nicht mit den so schön genannten "Flitzehälsen" von Ibanez (SR) Bässen vergleichen.
     
  7. Peter Venkman

    Peter Venkman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 08.03.08   #7
    danke für die Antwort du Bassistenschwein ;)

    Also wegen dem Hals mach ich mir keine sorgen. der MM von mir ist auch ein ordentlicher Prügel. Ich hatte mal einen Ibanez und die Hälse sind angenehm keine Frage aber mir ist das ein wenig zu fad ;). Ich mag MM und Fender Hälse sehr gern.

    LG

    Achja wie sieht es mit der Saitenspannung aus? ich bin meinen Stingray schon stark gewöhnt und der hat ordentlich zug auf den Saiten. die sind schön straff und angenehm zum spielen. Wie ist da der 4 Saiter Werner? Ich brauch keinen Bass bei dem die Saiten nur so drauf schlackern. Ich möchte auch noch bei Drop D und 105er Saiten einen halbwegs vernünftigen Zug auf der Saite.

    Und noch was wie schaut es mit den Bässen aus? Ich weiß leider nicht aus was für einem Holz der Bass gemacht ist. Ich möchte nämlich nicht das nötige Pfund im Sound vermissen. Und damit mein ich nicht erst wenn ich das Ding einstecke sondern auch schon im Unpulgged zustand.
     
  8. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 09.03.08   #8
    Der Bass ist so weit ich weiß Esche. Sound hat demnach einen schönen Knurr, aber nicht zu viel wie bei Warwick. Bässe vermisse ich bei meinem nicht.
    Hast du Ryknows Review schon gefunden? Hier gibts auch noch einige zu den normalen Californias.

    Nochmal zum Sound:
    Der Humbucker kann durchaus nach Stingray klingen, es bleibt aber immer ein gewisser Grundcharakter, also der Sound wird nicht einfach kopiert.
     
  9. Peter Venkman

    Peter Venkman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 09.03.08   #9
    Der Humbucker kann durchaus nach Stingray klingen, es bleibt aber immer ein gewisser Grundcharakter, also der Sound wird nicht einfach kopiert.
    Ok das finde ich gut. wie schaut es aus kann man dem Bass auch ein wenig Fender Jazzbass mässig klingen lassen?

    Mich würde interressieren ob ich beim splitten des Humbuckers zu Single Coil einen etwas JazzBass mäßigeren Sound zusammenbekomme.

    Ich will nämlich wieder einen 4 Saiter und einen der etwas Vielseitiger ist. der Stingray ist stark keine Frage aber irgendwann nervt dieser Brilliante HiFi Sound auch. Da vermisse ich dann eben auch so einen schönen runden sound alla JazzBass wenn ich nur den HalsPickUp ansteuere.

    LG das Review werde ich mir gleich mal durchlesen.
     
  10. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 09.03.08   #10
    Also ich hab mal eben ein paar samples gemacht. Allerdings nur Humbucker normal und gesplittet jeweils im Aktiv und Passivmodus. 2 band eq neutral, direkt ins pult.
    Ich kann später auch noch welche vom hals singlecoil machen, nur meins ist halt nicht schräg so wie das beim eX, vielleicht erbarmt sich ja ryknow stattdessen ;)
    So hier der Link: http://www.file-upload.net/download-714934/samples.zip.html
    Bei Interesse kann ich evtl später auch noch mal was aufnehmen, also zB slappen, plek oder mit eq (wobei letzterer wieder von dem des eX abweicht)
     
  11. Peter Venkman

    Peter Venkman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 09.03.08   #11
    danke dir für die Soundfiles. das gibt mir schon mal einen groben überblick. Ich muss mich eh mal umhören ob hier jemand in meiner nähe einen Sandberg hat. aber ich glaube das die bei uns in österreich noch nicht so verbreitet sind.

    Aber ich bin schon ziemlich interressiert. weil ich werde schauen das ich meinen Stingray5 wegbekomme. und mir dann einen Sandberg kaufe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping