Sandberg M4 vs. Sterling Ray 34

von Blint, 28.06.16.

?

Sterling Ray 34 oder Sandberg M4

  1. Sterling Ray 34

    1 Stimme(n)
    100,0%
  2. Sandberg Electra M4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Blint

    Blint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.12
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bonn/NRW/Deutschland
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    86
    Erstellt: 28.06.16   #1
    Hio,
    es ist Zeit für einen neuen Bass (1.100 Budget ca.). Der Klang vom Sterling Ray 34 ist mir wohlbekannt und auch mein Maßstab für den neuen Bass.
    Ich wollte mal frage ob jemand was zu dem Sandberg M4 sagen kann - also ob er vom Sound und der Bespielbarkeit an den Sterling Ray 34 ran kommt. Oder ist der Sound völlig anders (was ich mir bei dem Pickup aber nicht vorstellen kann...)
    Bin auch für Alternativen offen was man noch so antesten kann (Soundvorstellung in Richtung RHCP, Tool - so im Groben)
     
  2. basshenning

    basshenning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    886
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    304
    Kekse:
    2.914
    Erstellt: 29.06.16   #2
    Wenn du den Sandberg Electra M4 meinst, kann ich dir zu dem nichts sagen. Allerdings hat mich der Sandberg Basic M4 schwer begeistert (gibts auch mit 2 Humbuckern und hat dann den Namenszusatz Ken Taylor).
     
  3. Blint

    Blint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.12
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bonn/NRW/Deutschland
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    86
    Erstellt: 29.06.16   #3
    Jupp, ich meine den Electra M4^^. Wie gesagt, kenne den Sound nicht davon bzw. wie es sich mit Linde vs. dem Esche Body vom Sterling verhält...
     
  4. lowfreqMM5

    lowfreqMM5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.12
    Beiträge:
    502
    Ort:
    RD
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    562
    Erstellt: 29.06.16   #4
    Das Halsshaping ist schon mal anders nei en Steinhaufen. Ich als Rayspieler empfan das als für mich zu flach und unergonomisch.
     
  5. Blint

    Blint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.12
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bonn/NRW/Deutschland
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    86
    Erstellt: 29.06.16   #5
    Flach im Sinne von Jazz Bass - unergonomisch im Sinne von den alten Warwicks?^^
     
  6. Passilein

    Passilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.12
    Zuletzt hier:
    10.07.18
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Ettenbüttel Rock City
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    341
    Erstellt: 30.06.16   #6
    Ganz ehrlich? Kauf Dir einen gebrauchten Musicman Stingray und GEIL;)
    Die Basics sind klasse...einen Electra (P-Style) nenne mein Eigen (neben einen ATK und Stingray5) und den Elektra M4 fand ich jetzt eher nicht sooooo klasse.
     
  7. lowfreqMM5

    lowfreqMM5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.12
    Beiträge:
    502
    Ort:
    RD
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    562
    Erstellt: 30.06.16   #7
    Zu wenig 'Fleisch' im Halsprofil, weiss es nciht besser zu beschreiben.
     
  8. Blint

    Blint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.12
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bonn/NRW/Deutschland
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    86
    Erstellt: 30.06.16   #8

    Was fehlte dem Electra denn (also vom Sound her) im Vergleich zum Stingray?
     
  9. Passilein

    Passilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.12
    Zuletzt hier:
    10.07.18
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Ettenbüttel Rock City
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    341
    Erstellt: 01.07.16   #9
    Irgendwie der Stingraykick;)
    Ich hab bisher noch keinen Sandberg in den Händen gehabt, der stingrayesk daherkam...
    Ein Ray ist ein Gesamtkunstwerk:) Der Humbucker, die Elektronik, die Hardware usw.
    Wenn man einen Stingraysound haben möchte, sollte man m.M.n. einen Originalen erwerben.
    Ich fand den Sterling by MM wesentlich besser als den M4 von Sandberg.
    Alternativ würde ich Dir einen ALTEN Ibanez ATK empfehlen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Blint

    Blint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.12
    Zuletzt hier:
    19.01.18
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bonn/NRW/Deutschland
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.07.16   #10
    Hab auch nen Sterling genommen - der Sandberg geht wieder mit der Post zurück - klingt mir ne bisschen zu "mau" und brav.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping