Sattel ausfeilen

von Basssistus, 28.05.06.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #1
    Hallo Leute

    Ich habe folgendes vor:
    I leg mir in nächster Zeit einen 4Saiter zu.(Qual der Wahl :D zwischen IbanezSR,Thunderbird von EPI,ESP Viper,Ibanez SRX ,...,alles so im Bereich von 400/500€)
    Da ich mit diesem Bass aber bevorzugt Metal spielen werde besaite ich ihn mit H-E-A-D Saiten und muss dafür den Sattel ausfeilen.

    Wäre glücklich wenn ihr mir sagt auf was man achten sollte oder ob ich es überhaupt einen Profi überlassen sollte.
    und nochwas: Funktioniert das bei den genannten Bässen?

    DANKE!!!!!!!
     
  2. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 28.05.06   #2
    Ja das sollte gehen.

    Hab ich schon gemacht. Ich nehme solche Feilen in 100mm länge RUND um tiefer zu feilen zwecks Saitenlage.

    http://www.mercateo.com/kw/nadelfeilen/nadelfeilen.html

    Keine Angst pass aber auf das Du nicht zu tief feilst....immer wieder die Saite in die Kerbe legen und Stimmen und Spielen. Mach Saite für Saite einzeln aber lasse die anderen drauf wegen dem zug auf den Hals.

    Jedesmal wenn ich nen "neuen" Bass habe stelle ich ihn ein und das Sattelkerben gehört dazu denn ich mag keine hohe Saitenlage.
     
  3. The Nameless

    The Nameless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Bellingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 28.05.06   #3
    wieso legst du dir nicht einfach einen 5 saiter zu? weiß nich genau welches SR und SRX modell du meinst aber in der modellreihe gibts auch einige fünfsaiter, die sich immer noch in deinem Preisrahmen befinden dürften

    Mfg Manu
     
  4. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Denk schon, dass das geht!!
    Du musst a) sehr sehr vorsrichtig sein, immer nur nen ganz kleines stück feilen, dann testen obs passt usw, b)GUTES WERKZEUG HABEN!!! Also ne runde, qualitativ hochwertige Feile, nich zu klein und nicht zu groß und c) ganz viel geduld!
    Eventeull musst du auch unten die Lcher zur siatenführung leicht vergrößern, wahrscheinlich aber nicht. WAs passieren kann/wird: Wenn du die neuen, sehr dicken (denk ma du nimms 135´er ne?) SAiten einziehst ist,d as sie aufgrund der dicke so viel steifheit besitzen, dass sie am Korpus entlangschrappen, da wo du sie in die Löcher beim Sattel packst! Muss halt nicht, selbst wenn, gibt keum große Macken, vl paar Kratzer, aber mich störts nicht!

    Am ende muss ich halt sagen, dass es besser ist, wenn du es machen lässt, kost auch nciht soviel, wenn du sagst, dass du den ganzen rest, gegebenenfalls bundrein machen, den hals und so selbst machst, weil ich will keine Verantwortung für irgendwelche lappallien übernehmen!!

    hoffe dir ist geholfen

    Edit: Ach ja: Die Feile muss zwar rund sein, aber auf keinen fall mit ner gerkümmten oberfläche, die muss halt gerade sein, denn ansonsten wird das zu unregelmäßig!!
     
  5. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #5
    Und die H-Saite ,also die 4e, schnarrt dann auch nicht oder muss ich da die Saiten mit Hilfe der Bridge höher stellen?
     
  6. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 28.05.06   #6
    Klar, nen bissl musst du schon verstellen aber bie mir schnarrt da nichts.
    Womit du aber rechnen musst, ist, dass die Saitenlage nicht soooo perfekt ist, wie bei nem norm 4-saiter!! Der Saitenzug stellt auch kein Prob dar!
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.05.06   #7
    Eben. Ehe man sich einen Satz Rundfeilen kauft, der gar nicht so billig ist, und es dann womöglich doch nicht so optimal hinkriegt, trägt man das besser einem Profi auf.
     
  8. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 29.05.06   #8
    Wo kann man eigentlich gutes werkzeug kaufen?? Das würde mich ma sehr interessieren? Das es nciht die Welt ksoten soll ist wohl klar :p:p:p:p
     
  9. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 29.05.06   #9
    Kuck doch hier ist der Link.
     
  10. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 29.05.06   #10
    Gutes Werkzeug kostet immer seinen Preis. Wenn mann aber nur die vorhandenen Schlitze für eine andere Saitenstärke vergrößern möchte, reicht auch eine konische Rundfeile. Sowas z. B. :
    [​IMG]
    Gibts z. B. bei Rockinger und kostet ca. 13€. Reicht für die meisten Arbeiten völlig aus: Mit dem (unten abgebildeten) Sägeblatt vorkerben und mit der Rundfeile -an der richtigen Stärke angesetzt- ausfeilen.
    Sollte jeder bastelende Bassist haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping