Savage 60

von davsch8c, 06.03.07.

  1. davsch8c

    davsch8c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #1
    Kann mir jemand sagen, was der kann ? Ist der zu vergleichen mit dem 120er?
    Wieviel würde der gebraucht kosten
     
  2. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 06.03.07   #2
    Naja von leicht angezerrt bis zu nem ordentlichen Rock sound ist der super... Clean is auch super, aber richtig HiGain und Metal etc. kannste ansich vergessen... Ist eindeutig ein Rockamp... Ein sehr guer, aber wenn du was härteres machen willst is er nicht wirklich ne gute Wahl...
     
  3. davsch8c

    davsch8c Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #3
    Wie viel hat der neu gekostet und seit wann wird der nicht mehr produziert ?
     
  4. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 06.03.07   #4
    der hat mal ca. 1800 DM gekostet und wurde glaub ich Mitte / Ende der 90er nicht mehr produziert.

    das Teil macht nen Höllenschub ! und die Zerre klingt wie ich finde auch gut für Metall !
    oder ich sags mal so, im Bandgefüge gehst du garantiert nicht unter.

    der hat 60 Watt und 2 Kanäle und Boost Schalter.

    über den Presence Regler kamm man wirklich zukucken wie die Membran der Speaker heftiger am Übertrager dranhängt oder weniger.

    Ich fand das Teil super.
    hatte ihn damals verkauft, weil ich von den Tretmienen loskommen wollte und mir die Schlepperei zuviel war.

    Hatte dann ca. 10 Jahre lang nen Johnson Modelling Combo, der echt super war.

    Heute hätt ich den Engl gern wieder.

    Gruß
     
  5. buddha77

    buddha77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #5
    da kann ich dir nur völlig wiedersprechen, hör dir mal die mp3s von meinen bands an, den sound spiele ich alles mit dem savage 60 ohne irgendwelche effekt etc zu benutzen, einfach nur gitarre in den amp und gut! alles ne frage der einstellung!

    ansonsten kann ich nur BangingRaccoon voll und ganz zustimmen, ist nen super amp, der sehr viel spass macht!

    wie viel der gebraucht kostet ist schwer zu sagen, preisspanne liegt so zwischen 400 und 700 Euro gebraucht, gerade bei ebay habe ich einige gesehen die so um die 600 über den tisch gegangen sind !!
     
  6. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Also ich hatte den mal in nem Musikhaus vor Jahren angespielt und hatte eigentlich vom Zerrvermögen nicht viel Unterschied zum Savage 120 festgestellt. Also Metal ist auf jeden Fall drin, sogar böser Metal. Das Ding iss richtig gut. Hat halt nur 1 EQ für 2 Kanäle, aber ansonsten, Zerrts wie Sau, alles was gaintechnisch drüber ist, pfeift nur unnötig und matscht.
     
  7. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 07.03.07   #7
    Unterschied Savage 120 zu Savage 60 (schlagt mich wenn ich falsch liegen sollte):

    Savage 120: 120 W, Endstufe 2x6550 + 1xECC83, Vorstufe 5xECC83, 4 Kanäle, 6 Grundsounds​

    Savage 60: 60 W, Endstufe 2x EL34; Vorstufe 4xECC83, 2 Kanäle, 3 Grundsounds

    Zerrt aber wie sau das Teil! Von wegen zu wenig Gain, der hat massig. Zwar nicht so viel wie nen Ball (Fire oder Powerball) aber genug für alle zwecke!
     
  8. davsch8c

    davsch8c Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #8
    Ich bräuchte 3- 4 Sounds :
    Clean
    Crunch
    Lead
    Brett
    Wie könnte das mit dem Savage funktionieren, oder wüsstet ihr einen anderen Amp, der das könnte ?
     
  9. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 08.03.07   #9
    Dann würd ich den lieber nicht nehmen! Der kann zwar vieles (Clean crunch, lead), aber du suchst wahrscheinlich nach einer Vielseitigkeitsbestie. Warum holst du dir dann nicht den Savage 120? Der dürfte dann genau dem entsprechen! Obwohl du den crunch vom Savage 60 natürlich auch mit nem booster( Screamer, Bad Monkey ) anpusten könntest und auch deine 4 Sounds erreichen würdest!
     
  10. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 08.03.07   #10
    Oder du holst dir nen EQ und hebst für den Lead Sound die Mitten ein wenig an!
     
  11. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 08.03.07   #11
    eben !

    ich hab 3 gute Sounds ohne irgendwelche Zusätze hinbekommen, da der Boostschalter mehr als ausreichend ist für wechsel zwischen Rht und Lead.
    wenn du dann noch ein EQ oder Chorus oder Zerre (aber eingtlich unnötig die Zerre, weil genug da und ne Tretmienenzerre vor nen Engl macht den Sound meiner Meinung nach nur kaputt, da brauch ich dann auch keinen Engl mehr) dazuhängst hast du ja dann theoretisch 6 Sounds (3 vorhandene x2)

    Gruß
     
  12. davsch8c

    davsch8c Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #12
    Was für einen Fußschalter hat der Savage denn eigentlich ?
    Und wären Screamer oder Blackmore besser ?
     
  13. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 08.03.07   #13
    soweit ich weiß is da keiner dabei.

    ich hab mir selbst einen gebastelt aus 2 stabilen Fußschaltern damals
    soweit ich noch weiß war es ein 6,3mm Klinkenstecker mit 2 Ringen, also Masse und Tipp und 2 x Ringe für 3 Schaltungsmöglichkeiten.

    Kann mich aber auch irren, sit immerhin üb 10 Jahre her (also das es Klinke war weiß ich auf jeden Fall)

    Gruß
     
  14. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 08.03.07   #14
    Der Savage 120 hat folgende Fussschalteranschlussmöglichkeiten (geiles Wort):

    1: Das Standard Z10 von Engl
    2: Über Z7 + Midi Fußleiste, ist halt von Vorteil für die 19" User.
    3: oder halt normale KLinken Fussschalter, kann man aber nicht alles schalten soweit ich weiß
     
  15. buddha77

    buddha77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #15
    Also bei meinem Savage 60 ist der Engl Z4 dabei, damit kannst du zwischen den Kanälen hin und her schalten und den Leadboost aktivieren/deaktiviren.

    Den Leadboost kann man übrigens nur per Fußschalter aktivieren!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping