SBLive Value + Digitaleingang

W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
Hi, ich hab z.Z. eine Terratec EWS64XL drinn, die ich reingesetzt hab da sie bessere Wandler als meine damalige Soundkarte die SB Live! Value hat! Nun hat die terratec aber ziemlich hohe Latenzzeiten (gibt es da bessere Treiber so das die Latenzzeit so auf 10 ms sinkt?!
Deswegen überlege ich die SBLive wieder einzubauen, kx-Treiber drauf (Latenz <10ms) und ein Digitalanschluss nachrüsten! Wenn ich den Digitalanschluss nutze sind die Wandler der Live doch komplett egal, oder? Und so hätte ich dann eine super Digitalschnittstelle im PC mit geringer Latenz? Oder irre ich mich da??
 
Eigenschaft
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Die Wandler sind spätestens dann nicht mehr egal, wenn das digitale Signal raumgegeben werden soll über LineOut zum Beispiel. Denn da brauchst du gute D/A-Wandler.
Allerdings nehme ich ja mal an, dass du die Digitalen Signale mit dem Eingang reinschickst und dann im PC intern weiterbearbeitetest und am Ende ne CD oder so brennst.
So gesehen sind die Wandler dann erstmal egal.
Wichtig ist aber dann die gleiche Auflösung zu wählen, so dass alles zu einander passt.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
danke, schön einen so durchweg kompetenten und vielseitigen Schreiber in diesem Forum zu haben! Ich habe schon vor das alles Rechnerintern zu bearbeiten, überlege allerdings gerade ob es vielleicht zu Problemen beim Abhören kommen kann?
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Nunja, also du wirst beim Abhören zwangsläufig verluste haben, weil ja das digitale Signal durch den Wandler muss um dann durch den LineOut in deine Monitore zuwandern. Es sei denn du nimmst einen digitalen Out der SB (müsste doch eigentlich dann nach der Extension als Cinch vorliegen) und schließt daran digitale Monitore an (teuer) oder nutzt externe Wandler (ebenfalls teuer).

Aber da du mit der Soundkarte eh keine professionelle Qualität erreichen wirst wirst du wohl auch mit den eher suboptimalen Abhörbedingungen klar kommen!
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
Moment... warum erreich ich mit der Soundkarte keine gute Qualität? Hab da vor mit nem DI-Port reinzugehen! Und der Digitaleingang der Live iss doch so gut wie der einer Hoontech etc.!?
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Der Digital-port ist ja von Hoontech!

nun, die Effekte werden über eine Soundkarte nie optimal klingen. Der Rauschabstand ist nie so optimal. Also das wird nie professionell klingen.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
scheinbar hab ich dann eine falsche Vorstellung! ICh dachte wenn das Signal einmal im Rechner ist spielt die Soundkarte keine Rolle, weil dann ja alles digital geschieht (also die VST-Plugins die Soundkarte gar nicht direkt verwenden). Oder meinst Du Effekte in anderen Studiogeräten (Hallprozessoren etc.)! Ausserdem meinte ich nicht den DigitalPort sondern den DI-Port von Mindprint
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
wie sollen den die Software-Plugin-Effekte verarbeitet werden wenn nicht mit hilfe der Soundkarte? Denn die muss doch den Klang herstellen. Deswegen heißt die doch Sounkarte und nicht Festplatte oder so... :D
Externe FX-Geräte sind meißt besser als Software-Plugins, denn die sind nur für den einen Zweck speziell gebaut!
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
externe Geräte sind zwar wirklich besser als Plugins, aber erst ab einer gewissen Preisklasse (und ich bin doch nur armer Zivi, soll heißen keine 1000 Euro für ein Hallefekt drin)
ich dachte die Effekte würden einfach berechnet (Logarithmen), was dann der Prozessor übernimmt! Die Soundkarte ist doch nur dann in Aktion wenn Klänge rein oder rauskommen sollen, oder etwa doch nicht :oops:
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
"...oder etwa doch nicht!":!:

Klar, werden die Effekte durch den Prozessor berechnet, aber die müssen ja auch irgendwie wiedergegeben werden. Denn hast du schonmal einen logarythmus gehört? *g* Nein nein, da muss ja irgendwie aus dem hall auch Hall werden und das klanglich wiedergegeben werden. Und dazu brauchst du eben eine Soundkarte, sonst würdest du ja gar nichts hören!
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
ja, das hört sich dann wie gesagt nicht toll an (also beim abhören)! Aber wenn ich meine Musik dann direkt brenne ist die Soundkarte doch komplett egal
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Mach dir keine Sorgen, das ist schon ok mit dem Abhören. Du hast keine Knackser oder Plattenspielerrauschen oder so. Also das geht schon. Immer locker bleiben!
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
ich möchte aber bitte lieber in große Panik verfallen, ok :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben