schaltplan für einen einfachen fußschalter

von itsab, 21.05.07.

  1. itsab

    itsab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.05.07   #1
    hi, ich würde gerne einen fußschalter für mein ds-2 bauen, da ich keine lust habe, über 20 euro für sowas auszugeben...
    das wäre mein erster selbstbau und ich hab nicht besonders viel ahnung von sowas (eigentlich hab ich überhaupt keine ahnung von sowas). hat jemand einen schaltplan für den Boss FS oder was ähnlichem, mit dem ich das nachbauen kann?

    bevor ich gleich wieder auf diese seite hier verwiesen werde: http://musikding.de
    da hab ich sowas nicht gefunden, wahrscheinlich gehen die davon aus, dass sowas einfaches jeder hinbekommt.^^

    danke für die hilfe schonmal :great:
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.05.07   #2
    Hallo itsab,

    wichtig ist, was Du für einen Amp hast!
    Roland, Fender und Peavey benutzen definitiv drei Fußschalter, wo keiner zum anderen passt!

    Roland = Fußtaster
    Fender = Fußschalter mit Dioden im Schalteweg
    Peavey = (vermutlich) einfacher Schalter

    Was für einen Amp hast Du?

    Gruß
    Andreas

    Edit: Ups! Sorry ... DS-2 ... was sagt denn die Bedienungsanleitung welcher Roland Fußschalter angeschlossen werden soll? Es gibt mehrere. Taster und Schalter ...
     
  3. itsab

    itsab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.05.07   #3
    die bedienungsanleitung schlägt einen FS-5L vor.
    ich glaub das ist ein schalter. brauch ich dann nur die enden von diesem schalter (link)
    mit den enden der inputbuchse verbinden (also dass das nur ein einfacher ein/aus schalter ist), oder steckt da noch mehr dahinter?
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.05.07   #4

    Hallo itsab,

    das "L" teht füt "latch" (riegeln).
    Es dürfte sich also im Unterschied zum "U" um einen "Schalter" handeln.
    Du kannst den von Dir ausgesuchten Schalter nutzen. In ein Kästchen, an eine Seite zwei Kabel, die an eine Klinkenbuchse und dann in den "Remote" Eingang.

    Den Schalter gibt es auch bei Thomann:
    https://www.thomann.de/de/thomann_fussschalter.htm

    Du kannst aber auch einen fertigen für 4 Euro mehr nehmen:
    https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfs1.htm

    Als Test ob ich keinen Mist erzählt habe:
    Kabel in Effekt stecken, Gitarren- oder Lautsprecherkabel mit Klinkenbuchse in den Remote. Am anderen Ende mit einem metallischen Gegenstand Masse und Hot kurzschließen (Draht, Gabel ...)
    verbunden = 1, nicht verbunden = 2 => Schalter (wie oben erwähnt)
    verbunden = 1, nicht verbunden = 1, verbunden = 2 => Taster (Cadfael hat Mist erzählt)

    Gruß
    Andreas
     
  5. itsab

    itsab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.05.07   #5
    Vielen Dank! :great:

    ich werd wohl lieber selbst einen bauen, einfach als einstieg. wenn mir das gut gelingt versuch ich vielleicht noch andere sachen zu bauen, und wenn nicht, dann ist es bei den geringen materialkosten auch nicht so schlimm.
     
Die Seite wird geladen...

mapping