Schaltplan Nebelmaschine

von Waldi-79, 26.09.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Waldi-79

    Waldi-79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Tecklenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.04   #1
    Hallo ich habe da mal eine Frage.

    Ich habe ein DMX Lichtmischpult mit einem 5 poligen Ausgang für Nebelmaschinen,
    kann mir einer sagen wie der Ausgang beschaltet ist,
    ich möchte gerne Versuchen meine Nebelmaschine
    (ist leider ohne analogen Steuerausgang :( )
    dort anzuschließen.

    Freue mich über Lösungen.

    WALDI
    79
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 26.09.04   #2
    Mmmmh, das könnte ein bischen wenig Information sein. Was für ein 5poliger Abgang ist denn das? Sieht das so aus wie eine XLR-Buchse, nur mit 5 statt 3 Polen? Wenn dem so ist, dann ist es ein normaler (älterer) DMX-Ausgang und man nimmt einfach z.B. so einen Adapter : http://www.netzmarkt.de/thomann/stairville_dmxadapter_53_pol_mw_prodinfo.html
    Dann muss die Nebelmaschine natürlich DMX-fähig sein. Ist sie das? Was für eine ist es denn?
    Ist der Ausgang am DMX-Pult denn explizit mit "Nebelmaschine" beschriftet? Was für ein Pult ist denn das? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ein DMX-Pult mit einem analogen Ausgang bestückt ist. Wenn doch: Steht da so was wie "0-10V" dran?

    Du siehst: Viele Fragen. Ich brauche mehr Details.

    Viele Grüße

    France.
     
  3. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 26.09.04   #3
    Hi,

    gehe ich recht in der annahme, das es sich um einen GLP/BOTEX/Eurolite 24 Kanal Lichtmixer geht?

    Wenn ja, dann ist es eine ganz normal DIN Buchse 5pol. welche unabhängig vom Pult ist und eine Stromversorgung aus der Nebelmaschine braucht.
    Ob 0/10 Volt oder kleinere Spannung kann ich jetzt nicht sagen zumal eigentlich nur eine Nebelmaschine von Amercian DJ dran passt meiner Information nach.

    Die meisten kleinen günstigen Nebemaschienen habe eine 230Volt Fernbedienung und dadurch kannst Du nicht einfach ein Adapterkabel basteln!
    Sonst raucht es einmal ordentlich aus dem Pult...

    Am besten, die passende Nebelmaschine kaufen oder so lassen wie es ist.


    Gruß
    Clyde
     
  4. Waldi-79

    Waldi-79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Tecklenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #4
    Hi,
    erst mal danke für die Antworten.

    Das Lichtmischpult kommt von Showtec das ist der Scanmaster 2.
    Der 5 polige Stecker ist kein DMX Stecker.
    Ich habe rausgefunden dass das ein DIN Stecker ist,der Stecker ist mit Fog Machine gekennzeichnet leider keine Angabe über die Spannung 0-10V
    Das Mischpult hat einen eigene Taste mit 2 LED´s für Heating und Ready.
    Die Nebelmaschine kommt von Mc crypt.
    Der Stecker von der Nebelmaschine ist ein Kaltgeräte Stecker mit 3 polen.

    Ich hoffe Ihr konnte Euch damit weiter helfen.

    Gruß Michael
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 28.09.04   #5
    Wenn die Nebelmaschine nur eine Stromversorgung hat und keinen extra (Niedervolt-)Steuereingang, dann kannst du die mit dem Pult nicht fernbedienen.

    Ein Kaltgerätestecker für Fernbedienung schaltet immer 230V, also Finger weg!

    Jens
     
  6. futuretec

    futuretec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.07.13
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #6
    also wenns wirklich nen 5-pol DMX is dann gibts das billiger:

    5pol-XLR-Stecker kaufen & 3pol-XLR-Buchse

    dann so löten:

    Pin 1 ------MASSE -------------- Pin 1
    Pin 2 ------SIGNAL +------------ Pin 2
    Pin 3 ------SIGNAL - ------------ Pin 3
    Pin 4 ------KEINE LEITUNG ----- Pin 4
    Pin 5 ------KEINE LEITUNG ----- Pin 5
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 02.06.06   #7
    Hast Du dir mal das Datum des letzten Posts angesehen?
     
  8. keylogger

    keylogger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.09
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.09   #8
    Nach langer erfolgloser Suche im Internet, habe ich beschlossen meinen "GLP Light Ooperator 2448" aufzuschrauben und mir selbst ein Bild zu machen.
    Hier die Belegung:

    Pin1 = Pin2 = gemeinsamme Anode
    Pin3 = LED rot Kathode
    Pin4 = LED grün Kathode
    Pin5 = Taster

    vor den LEDs befindet sich je ein 2,2kOhm Widerstand zur Strombegrenzung.
    Zählrichtung für die Pinnummern ist von rechts oben nach dem Querstrich. Los geht es mit Pin1, dann weiter im Uhrzeigersinn.

    zu den Spannungen:
    reich rechnerisch etwas über 40V, jedoch kommt mir das recht hoch vor, weshalb ich noch weitere Informationen suche.
    Falls jemand etwas weis, würde ich mich über Informationen sehr Freuen :)

    Falls ich es hinbekomme (wahrscheinlich nicht mehr vor dem Urlaub), stelle ich alle Infos incl. Schalt- und Bestückungsplan für einen "Konverter" zur Nebelmaschiene "STAIRVILLE SF-80" hier zur verfügung ;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping