Scheppern bei Fender Japan Tele normal????

von das-nitro, 18.07.06.

  1. das-nitro

    das-nitro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Wendland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 18.07.06   #1
    Ich besitze seit geraumer Zeit ein Custom Modell einer 62'er Japan Fender Telecaster und kann nur sagen-der Neck ist traumhaft und auch sonst ist diese Gitarre Verarbeitungstechnisch über jeden Zweifel erhaben-eben ein Traum...aaaber: Die Gitarre scheppert (Definition Scheppern: Schnarrgeräusche besonders zw. 7ten und 12ten Bund auf fast allen Saiten auch bei leichterem Spiel).

    Habe die Gitarre heute zum Fachmann gebracht und einstellen lassen und...sie scheppert genauso wie vorher. Ich habe Vertrauen in seine Meinung und Arbeitsweise und war erstmal ziemlich verwundert:eek::eek:als er mir ne 3000 euro teure PRS mit dem gleichen Problem vorführte, welches seiner Aussage nach gar keines ist:confused::eek: Im Gegenteil: Er spiele alle seine Gitarren bei so niedriger Saitenlage, dass es nur so "scheppert" und das sei völlig o.K. so, da dies Frequenzen seien, die ein Amp nicht überträgt.

    Leicht frustriert darüber, dass meine Tele mit 10-46er Saiten und bei einer Saitenlage am 12ten Bund (1 e-saite) von etwas über 2mm trotz Einstellung immer noch klingt wie ein Eierschneider ging ich geradewegs in den nächsten Gitarrenladen, nahm eine G&L Tele des mittleren Preissegments (600 Euro) in die Hand und....exakt das gleiche Phänomen (welches ja gar keines ist;))und eine ziemlich identische Aussage des Händlers:

    normal...hat meine auch...eben Tele....hörste nicht am Amp.

    Also, liebe Tele-User:

    Bin ich von meinen Powerstrats mit 11er Saiten derart verwöhnt, dass ich jetzt zu kleinlich bin oder ist das wirklich normal:confused::confused:
     
  2. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 19.07.06   #2
    kann dir leider nicht weiterhelfen, aber bin seit einiger zeit scharf auf ne 62 tele custom!

    wäre sehr nett wenn du mal ein paar fotos posten könntest ;-)
     
  3. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 19.07.06   #3
    Du musst dir überlegen was du willst.
    Normale bis niedrige Saitenlage nimmt immer etwas oder eben mehr "Scheppern" in Kauf. Hohe Saitenlage verhindert zwar dies, bespielt sich jedoch wieder ganz anders.
    Mir ist eine niedrige Lage mit Scheppern lieber, als eine Hohe die nicht so scheppert.
    Wenn der Fachmann dran war kannst du wahrschl. Sachen wie Halskrümmung, oder abgespielte Bünde bzw. eben die Saitenlage als Fehlerquelle ausschließen. Evtl. zu einem zweiten bringen, der wird dir wahrschl. das Selbe sagen, aber wenn du ganz sicher gehen willst keine falsche Entscheidung.

    Was ich immer noch zu "scheppern" sagen möchte:
    Die Anschlagstechnik spielt dabei immer eine gewisse Rolle. Aggressive Plekspieler müssen wohl mehr als sanftere Spieler in Kauf nehmen. Auch welche Pleks man verwendet kann dies entscheiden.
    Viel ist das meist nicht, aber du kannst es ja mal probieren.
    Natürlich kann das Scheppern auch rein garnichts mit deiner Spielmethode zu tun haben.

    Auf meiner Fender/Squier Protone Thinline Tele hab ich auch ein leichtes Scheppern drauf, aber nur wenn ich doch etwas stärker anschlage.

    So long... Probier einfach mal...
    Aber wennst deinen AMp recht weit offen hast hörst das Scheppern ehh nicht mehr! :D
     
  4. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 20.07.06   #4
    Halskrümmung, Saitenlage... oder:

    nicht korrekt abgerichtete Bünde!

    Ich würde noch mal in einen zweiten Laden marschieren. Und: musste mit leben - so schon mal gar nicht!

    Nach dem Abrichten der Bünde konnte die Saitenlage meiner Strat nochmals gehörig verbessert werden - und da scheppert gar nichts!.


    Ich könnte nicht mit Scheppern leben, da ich zur Zeit meistens für mich über das AX mit dem Headphone daddel (Kleinkind im Haus...) - Scheppern würde mich wahnsinnig machen, geht gar nicht.
     
  5. buck

    buck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 21.07.06   #5
    Hi.
    Besitze die gleiche Tele. Das Scheppern habe ich trotz aller erdenklicher Bemühungen nie ganz wegbekommen ausser mit sehr hoher Saitenlage, dann machts spielen aber keinen Spass mehr. Allerdings muss ich sagen, die Sache mit den Bünden abrichten habe ich nicht versucht.

    buck
     
Die Seite wird geladen...

mapping