Schlagzeug für Proberaum

von Basssistus, 28.10.08.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    136
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.08   #1
    Hallo

    Ich muss gleich vorweg sagen dass ich kein Schlagzeuger bin und auch nicht wirklich eine Ahnung von dem Zeug habe.
    Da ich jetzt aber einen eigenen Proberaum besitze und auch immer wieder Drumer zum jamen einlade, will ich nun ein preisgünstiges, einfaches Drumset kaufen (natürlich spiel ich selbst dann auch...)
    Nur weiß ich nicht so recht aus welchen Holz die Drums sein sollen bzw. welche Abmessungen sie haben müssen.
    Könntet ihr mir da bitte etwas weiterhelfen?
    Stilrichtung: Rock, Bluesrock

    Danke!!!
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 28.10.08   #2
    Hey Basssssssss....usw. ;)

    also die Unterschiede zwischen den einzelnen Hölzern ist sehr gering. Das ist reine Geschmackssache, wer auf welche Hölzer schwört. Sicherlich sind die Unterschied messebar, aber nicht wirklich hörbar.
    Gibt Punkte die sind viel entscheidender für den Klang eines Sets:

    - Befellung,
    - Stimmung,
    - Sticks,
    - Technik des Spielenden,
    - (Bei Snare noch der Teppich)
    - Raumakustik an.

    Wenn es um den Kessel an sich geht, geht es um:

    - Dicke
    - Lagen
    - Hardware
    - Maße der Trommel (Tiefe und Durchmesser)
    - Kesselgratung
    - Aufhängung

    Das große T hat da seine eigenen Auffassungen:
    https://www.thomann.de/de/onlineexpert_103_1.html
    Das T hat aber diese Werte gemessen und nicht gehört (denke ich mal)

    Die richtigen Heavy Rock Buden gehen eigentlich immer in die Richtung groß. Zum Beispiel das Set von MrBungle:
    Ludwig Classic Maple in Green Sparkle
    26"x14" Bassdrum,
    14"x10" Hängetom,
    16"x16" Floortom
    18"x16" Floortom
    (Tut mir leid Bungle, wenn ich dich mal kurz missbrauche ;))

    Das ist keines Wegs eine Richtlinie oder ein Muss. Es gibt Leute, die Spielen Rock, gerade wenn es Richtung Bluesrock geht mit einer 10", 12", 14" Tomvariante. Das ist Geschmackssache. Ich denke aber mal bei Bluesrock kommst du mit kleineren Abmessungen ganz gut hin. Somal du damit auch flexibler ist.

    Ich denke mal, dass gerade weil es ein Proberaumset ist und du nicht Hauptberuflich Schlagzeuger werden willst, mach dir da um die Abmaße nicht unbedingt den Kopf. Für ein Set in der Preisklasse von... ja genau! Welche Preisklasse eigentlich? Wie viel Budget steht dir zur Verfühgung? Ich gehe mal davon aus, dass es nicht all zu teuer sein soll. So ab 600 EUR bekommst du schon brauchbare Sachen. Wirklich brauchbare Sachen, vorallem für die Zukunft.

    Dazu brauche ich dir eigenltich nur Links geben, denn lesen kannst du ja schon. :)
    Also ließ einfach die folgenden Threads aufmerksam durch und dann bist du schlauer.

    https://www.musiker-board.de/vb/einsteiger/291987-drumset-um-600-a.html
    https://www.musiker-board.de/vb/einsteiger/295331-schlagzeug-zum-anfangen.html
    https://www.musiker-board.de/vb/einsteiger/283414-beratung-schlagzeugkauf.html
    https://www.musiker-board.de/vb/drums/291557-einsteigerset-f-r-teenie.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping