schlagzeuger hat probleme?!!

von Veeti, 04.05.04.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 04.05.04   #1
    hallo!

    ich spiele seit ungefähr 3 jahren schlagzeug, ich kann schon ein paar "trommel-wirbel", die standart rythmen, aber ich würde sogerne mehr können... ich möchte in richtung jazz-rock gehen, ich möchte die komplizierten takte lernen, mit fill in's und alles was dazu gehört, wie zwischenschläge usw. aber wo kann ich mich danach richten?? ich hab kein buch, kann auch keine noten lesen... kann mir wer weiterhelfen? ich möchte einfach weitere erfolge haben, und weiter kommen, und mehr spielen können als 1/8, 1/4 und 1/2...

    ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!!?!

    DANKEE!!!
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 04.05.04   #2
    Hast du einen Schlagzeuglehrer?

    Wenn nicht, solltest du dir einen beschaffen. Ohne geht es in deiner Situation nicht wirklich.
     
  3. Metaldrummer666

    Metaldrummer666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.05
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Ommersheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #3
    Ja, das stimmt wirklich. Such dir jemanden, der Erfahrung hat und dir das zeigen kann, was du lernen willst.
     
  4. Rythmeen

    Rythmeen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    14.05.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hilly Billy Country
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #4
    Lehrer auf jeden Fall.
    Ansonsten würde ich dir empfehlen zu Jazz/Blues-Sessions zu gehen. Du lernst nirgens mehr als "on the road";-)
    Natürlich musst du auch da über die notwendigen Vorkenntnisse Verfügen.


    Rythmeen :cool:
     
  5. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 04.05.04   #5
    jetzt würde ich ja mal gerne vorschläge von den leuten hören, die meinen, man könne auch ohne noten alles problemlos lernen....
     
  6. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.05.04   #6
    :eek:

    hör ich da etwas ein fünkchen ironie raus?!?! tz tz tz :rolleyes:
     
  7. Drum-Wombat

    Drum-Wombat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.05
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #7
    Kauf dir das große Buch für Schlagzeug und Persussion von Siegfried Hofmann.

    Anhand der Notationen und der beiliegenden CD hast Du ungefähr 1-2 Jahre zu tun, bis du das Material drauf hast. Noten lernst du nebenbei auch noch easy. Und andere Percussions-Intsrumente ...


    Ein Schlagzeuglehrer wäre aber bestimmt besser.
     
  8. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.05.04   #8
    schlagzeuglehrer kann ich mir leider nicht leisten, und noten möchte ich nicht lernen!! ich würde gerne alle takte können... aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll?! konzept?! dann würde ich gerne ein paar fill-ins lernen, offbeat und punktiert spielen können, und mit der fußmaschine schnelle beats... kann mir keiner tipps geben, oder besser gesagt, wie habt ihr das alle gelernt? es muss doch auch ohne lehrer gehen...

    DANKE!!
     
  9. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #9
    du möchtest also keinen lehrer und keine noten lernen (also auch keine bücher)... vielleicht solltest du dich an einen magier wenden...der kann dir sicher helfen... :rolleyes:
     
  10. ubotski

    ubotski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    20.07.05
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #10
    Schon mal was von Autodidakten gehört?
    (Ich habe nie irgendein scheiß Buch gelesen, Noten gelernt oder einen Lehrer gehabt!)
    @ Veetie:
    Raushören heißt die Devise!!! Nirgends ist das so leicht wie beim Schlagzeug. Beschaffe Dir CDs der Musikrichtung, die Dich interessiert und spiele das Zeug nach! Einen besseren Lehrer gibt es nicht! Es muss auch nicht 100%ig das Gleiche wie auf der CD sein, besser noch, Du kannst das Material gleich kreativ bearbeiten und findest dabei Deinen eigenen Stil!
    Viel Spaß beim Üben, denn ohne geht's nicht. <- am besten gleich mit Metronom, denn so durchschaut man leicht den ein oder anderen "Trick". Profis kochen auch nur mit Wasser...
     
  11. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 05.05.04   #11
    Ähm, sonst geht's noch?

    Alles können wollen, nur nichts machen!?

    Du musst wirklich viel spielen und dann dir von anderen Drummern mal ein bisschen was zeigen lassen.

    Aber ich denke, dass du an einem Punkt angekommen bist, wo es ohne Lehrer schon nicht mehr geht!?
     
  12. Rythmeen

    Rythmeen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    14.05.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hilly Billy Country
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #12
    Na, das meine ich aber auch. Wenn du keine Lust hast irgendwas zu tuen setze dich bitte vor deinen PC und spiele Counter Strike. Man muss schon etwas reinstecken, in´s Musizieren. Noten sind wichtig, aber nicht überlebenswichtig. Mit einem Buch "groß" zu werden ist für den Arsch, da halte ich nicht sehr viel von. Raushören ist gut, aber was bringt es einem zu hören wenn man nicht weiss wie man überhaupt anfangen soll? Jemand der dir was erklärt braucht man nunmal wenn man nicht mehr weiterkommt. Und, wie gesagt, schau dir Live-Musik an. Das ist total wichtig.

    Rythmeen
     
  13. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.05.04   #13
    ich würde mir ja ein buch kaufen, wo alles drinnen steht mit den takten offbeats usw, nur ICH KANN KEINE NOTEN LESEN, ich weiß auch nicht wie man schlagzeugnoten lesen soll?!?!

    raushören schön und gut, aber diese offbeats und die schnellen schläge mit der fußmaschine...ich weiß einfach nicht wie das gespielt wird!?
     
  14. Rythmeen

    Rythmeen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    14.05.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hilly Billy Country
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #14
    Dann lass es doch sein. Wie stellst du dir das sonst vor? Denkst du das kommt dir alles so angefolgen oder man kann sich per Internet erklären lassen wie man zu spielen hat? :mad:
     
  15. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.05.04   #15
    aber ich möchte es doch versuchen, es ist ja nicht so das ich gar nicht spielen kann, den standart rock blues rock n roll und pop rythmus kann ich ja spielen, aber offbeats und schwierigere rythmen, fallen mir schwer... und jetzt wollte ich nur wissen wo ich hilfe her bekomme, außer von einen lehrer?!

    DANKE!!
     
  16. ubotski

    ubotski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    20.07.05
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #16
    Das heißt, dass Du es schon mal versucht hast?
    Mach Dir doch mal selbst Notizen, so alla BD BD SN..., um den Beat zu analysieren. Dann weißt Du, was gespielt wird und kannst es üben. Und zwar so lange üben, bis man DU es kannst. Ein Lehrer kann Dir auch nicht mehr sagen, denn spielen können musst DU es dann.
    Und merk Dir eins: ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN ÜBEN !
     
  17. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 05.05.04   #17
    kauf dir einfach ein buch mit dem du noten lesen lernen kannst. das ist nicht soo schwer und wenn man es dann kann, ist es auch einfacher und genauer als bd,bd,sn und so.
    dann kannst du mit neuen grooves und fills weiter machen.
    oder nimm gleich unterricht - besser ist das.
    bis dann
     
  18. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.05.04   #18
    ja, nur ich weiß zb nicht wie der eine oder andere offbeat geht...also kann ich mir nix aufschreiben oder nachspielen...

    okay und welche bücher könnt ihr mir empfehlen?? wo verschiedene rythmen, offbeats usw drinnen sind?!? wo auch vielleicht das noten lesen erklärt ist?!?

    DANKE!!
     
  19. DeinVampyr

    DeinVampyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.05.04   #19
    der vorschlag kam schon zoemlich oft und nachdem veeti gesagt hat das er sich nicht leisten kann hättest du dir das auch sparen können ;) !

    es gibt nun mal solche "wunderkinder" die sich sowas selber beibringen können oder zumindestens wollen.... das beste beispiel ist immer noch Phil Collins!
    es gibt fürs selber beibrineg ein paar regeln die man wirklich einhalten MUSS (einige wurden auch schon genannt aber egal :D )
    1. motivation und freude am spielen.... wenn das fehlt dann kann mans glei vergessen
    2. Konzerte live oder im TV gucken und mal genauer hinschaun wie der drummer das nun macht
    3. genau hinhören was da gespielt wird
    4. kreativität is auch wichtig
    5. und im notfall auch mal ein büchlein kaufen (noten lernen ist wirklich net schwer ;) )

    ...und falls jetzt einer fragt woher ich das alles wissen sollte!? ich habs selber durchgemacht ;) !
     
  20. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.05.04   #20
    und mit welchen bücher habt ihr schon gute erfahrungen gemacht?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping