Schlechter Sound trotz guter Soundkarte - Woran kanns liegen?

  • Ersteller Blaubarschbube18
  • Erstellt am

Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Servus,

Also ich habe ein großes Problem und zwar bekomme ich trotz meines neuen USB-Audio Interfaces (M-Audio Fast Track Pro) und meines eigentlich relativ guten Amp-Modelling Programms (Amplitude 3) keinen guten Sound raus. Ich hab schon Videos auf Youtube gesehen die warn der Hammer (ebenfalls mit Amplitude 3 und einem M-Audio Interface aufgenommen). Ich würde gerne 2 Mögllichkeiten auflisten von denen ich glaube, dass sie mit meinem Problem zu tun haben.

1. Könnte mein Soundtreiber daran Schuld sein? Es heißt ja immer dass der ASIO4ALL Treiber so toll sein soll. Ich hab mir den runtergeladen und installiert aber leider verträgt sich der gar nicht mit dem Amplitude 3. Wenn ich ihn auswähle dann fängt es sofort zu piepsen an. In einem früheren Thread hatte ich dieses "Piepsproblem" schon mal angesprochen und ich bekam die Antwort, mein integriertes Mikro abzustellen, da es eine Rückkopplung sein könnte. Hab ich gemacht aber es piepst immer noch wenn ich den ASIO4ALL im Amplitude auswähle. Dadurch war ich gezwungen einen anderen Treiber zu veruchen nämlich den "M-Audio USB ASIO" welcher im Interface enthalten ist. Meine erste Vermutung war dass es darin liegen könnte. Hat der Treiber überhaupt Auswirkungen auf den Sound und wieso Vertägt sich der ASIO4ALL nicht mit meinem Programm und der andere Treiber schon?

2. Könnte es an meinen Kopfhörern liegen die ich verwende? Wohl eher nicht oder?

3. Ich habe Windows 7 und wenn ich in die Systemsteuerung/Sound gehe dann kann ich bei Aufnahme zwischen Line 1/2 und Line 3/4 wählen und bei Wiedergabe zwischen Line 1/2 und S/PIDF wählen. Ich hab ja keine Ahnung was das bedeutet vielleicht hängts auch mit dem zusammen.

4. Was auch noch komisch ist, ist dass mein Interface den ASIO4ALL Treiber gar nicht zu kennen scheint. Wenn ich im Amplitude den Treiber einstellen will und den ASIO4ALL auswähle dann steht bei Input Device:

Left Channel: HD Audio Mic input 1
Right Channel: HD Audio Mic input 2

und bei Output Device:

Left Channel: HD Audio output 1
Right Channel: HD Audio output 2

Hört sich nicht so an als würde es mein Interface kennen. Hab echt keinen Plan.


Ich habe vor einiger Zeit auch mal mit einem Freeware Gitarren-Modelling Programm gearbeitet, da habe ich über die Onboard-Soundkarte gespielt und der Sound war alles andere als gut. Jetzt mit viel besserem Equipement ist mein Sound immer noch nicht wirklich besser und ich bin echt schon am verzweifeln. Vielleicht fällt euch ja was ein dazu würd mich wahnsinnig freuen. Ich was dass das ganz schön viele Fragen sind aber bitte helft mir weiter ich ärger mich schon seit Tagen und werd bald noch ganz verrückt.
 
Eigenschaft
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Sach mal: Wieso nimmst Du ASIO4ALL und nicht den Treiber von M-Audio ? Wenn der doch dabei ist bzw. zu haben, probier doch erstmal den "richtigen" Treiber aus. Und nebenbei: ASIO hat nix mit den Soundeinstellungen von Windows XY zu tun.
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Den ASIO4ALL wollte ich deswegen nehmen, weil ich dachte dass er besser ist. Es heißt ja immer und überall hol dir den ASIO4ALL runter und da ich leider kein Experte auf dem Gebiet bin habe ich das geglaubt. Naja auf jeden Fall klingt es einfach nicht gut, die cleanen Sounds sind schon in Ordnung aber die Verzerrten Sounds klingen einfach voll scheiße gerade wenn ich Rhythmus spiele. Bitte antwortet mir weiterhin auf den Thread. Vielleicht gibt es ja User die mir meine Fragen beantworten können, ich wäre euch sehr dankbar! PS: Hat jemand von euch das M-Audio Fast Track Pro und wenn ja, wie gefällt euch der Sound?
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Hast Du denn auch einen Lautsprecher bei Amplitube eingefügt. Ich kenn das Programm jetzt leider nicht. Aber da gibt es i.d.R. Setting für die "Lautsprecher/Boxen" über die die Sounds kommen sollen (also 4 x 12" usw.)
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.22
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.421
Kekse
9.410
Ort
Erfurt
Erst mal vorweg, der ASIO4all ist ein kostenloser Kompromiß für alle interfaces, die vom Hersteller keinen ASIO-Treiber haben. Es soll wohl ganz wenige Fälle geben, wo er besser als die Originaltreiber sein soll, aber prinzipiell ist der Originaltreiber vorzuziehen.
Worüber hörst du denn dein Gitarrensignal ab?
Nicht daß du verlangst, ein interface und eine modellingsoftware sollen über billige Computer-Plastikboxen so klingen wie ein aufgerüsselter Amp.:cool:
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Ja also ich habe zuerst mit meinen Kopfhörern gehört (die sind schon einige Jahre alt) und dann jetzt noch versucht über meine Stereoanlage zu hören. Über die Stereoanlage klingts finde ich besser als über die Kopfhörer aber immer noch nicht so wie ich will. Die Anlage war damals sehr teuer ist aber halt auch schon 10 Jahre alt oder eventuell sogar ein bisschen älter. Wenn ich mir aktive Computer oder Studioboxen kaufe würde das was bringen? Die cleanen Sounds sind wie gesagt nicht schlecht, aber bei stark verzerrten Sounds klingen gerade die Basssaiten sehr matschig und undefiniert. Ein Freund von mir hat ein Line6 Interface in der selben Preisklasse wie meines und eine andere Modellingsoftware und da klingts sehr geil. Hab auch schon Videos auf Youtube gesehen wo sie mit Amplitude 3 arbeiten und das klingt sehr geil. Kann das matschige an den Boxen liegen?
 
Ploppy8
Ploppy8
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.15
Registriert
14.03.08
Beiträge
559
Kekse
291
Ort
Bremerhaven
Wird denn das M-Audio für die Gitarre und auch für den Ausgang zur Anlage genutzt , oder ist die onboard Soundkarte da noch irgendwo mit im Spiel ? Hört sich für mich wie ein Übersteuerungsproblem an ,denke auch das M-Audio sollte bei dem Preis schon ordentliche Arbeit leisten.
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Also ich habe die Stereoanlage mit dem Fast Track Pro verbunden und da stöpsle ich auch die Gitarre rein. Der Sound an sich funktioniert ja nur eben nicht so definiert wie ich es von anderen Geräten kenne, clean hingegen funzt es tadellos. Das verzerrte klingt einfach billig aber bei nem Freund klingts voll geil das ist doch nicht normal. Könnte es auch am Interface selber liegen dass das so matschig klingt? Mein Freund hat ein Line6 Gerät auch in der selben Preisklasse und der nimmt die Software die da mitgeliefert wurde und trotzdem klingts besser. Wie ist das möglich? Kann es sein dass die M-Audio Interfaces einfach nicht so nach Metal klingen?
 
Zuletzt bearbeitet:
sir stony
sir stony
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.364
Kekse
11.578
Ort
München
Was klingt denn genau bei deinem Freund besser? Sachen, die er selbst auf seiner Gitarre gespielt hat? Oder auch, wenn du selbst deine Gitarre an seinem Setup verwendest? Vielleicht ist es auch eine Frage des Instruments, oder der Spieltechnik. Wie ist es denn, wenn er mit seiner Gitarre an deinem Setup etwas spielt? Habt ihr das mal direkt verglichen?
 
Disgracer
Disgracer
A-Gitarren-Mod
Moderator
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
18.10.06
Beiträge
5.475
Kekse
60.110
Ort
Bochum
Kann es sein dass die M-Audio Interfaces einfach nicht so nach Metal klingen?

Ein Interface klingt erstmal gar nicht so wirklich, und mit großer Sicherheit nicht nach Metal.
Wenn du ein Signal in den Rechner bekommst, und wieder raus, dann hat das Interface seine Schuldigkeit mehr oder minder getan.

Wenn es "matschig" klingt, dann liegt das Problem mit großer Wahrscheinlichkeit an deinen Einstellungen im Amplitube (zuviel Gain, zuviel Effekte), oder an unsauberer Spieltechnik (mitschwingende Leersaiten).
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Also an der Gitarre und der Spieltechnik liegts nicht, hab mit meiner Gitarre schon oft auf seinem Interface gespielt und es klang immer supi. Ich gebe zu noch nicht so viele Einstellungen in Amplitude gemacht zu haben aber ich habe fast alle Presets durchprobiert und da war kein einziges mit nem richtig geilen Metal-Rhythmusgitarrensound. Der Sound den ich suche ist so ein typischer Line6 Metalsound, eigentlich ein recht trockener agressiver Klang. Mein Freund hat nämlich auch ein Line6 Interface und deshalb dachte ich dass der gute Klang mit dem Interface zusammenhängt. Könnte das wirklich nicht sein. Es könnte doch sein dass ein Interface mit besserer Soundkarte diesen Metalsound besser hinbekommt oder? Vielleicht liegts auch am Amplitude und ich sollte mal Amplitude Metal probieren, dass ist ne Erweiterung. Was meint ihr?
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Du hörst doch die gut klingenden Youtube-Videos auch über deine Boxen oder nicht? Wie kann denn der schlechte Sound dann an den Boxen liegen? Ebenso wird wie schon gesagt nicht am Interface liegen. Das kannst du aber ja auch bei deinem Freund testen, bzw. sogar einfach übhers Internet. Du nimmst einfach was mit deinem Fast Track Pro auf, schickst ihm diese nackte Gitarrenspur, der jagt das durch POD Farm, schickt dir das Ergebnis zurück, und du hörst dir das an.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es einfahc an Amplitube liegt, und du damit eben nicht den Sound hinbekommst, den du dir wünscht. Und einfach nu die Presets zu testen, ist aber wohl eh nicht der richtige Weg. Wenn du ein Youtube-Video mt einem geilen Sound findest, kannst du den Ersteller ja mal fragen, welche Amplitube Einstellungen er da benutzt hat.
 
H
hummer2k
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
19.01.10
Beiträge
22
Kekse
0
Ort
Koblenz
Ansonsten kannst du ja auch mal eine andere Moddelingsoftware ausprobieren. Hier findest du eine riesen Liste mit Plugins, unter anderem auch Freeware.
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Ja also ich hab jetzt schon einen Sound zusammenbekommen der um einiges besser ist als die Presets. Ich glaube man muss sich da echt lange mit spielen um was vernünftiges rauszubekommen. An der Soundkarte liegts sicher nicht? Warum gibt es dann teurere und bessere die müssen doch einen Unterschied machen. Wie wirkt sich den die Soundkarte auf den Sound aus?
 
No Mercy
No Mercy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.17
Registriert
15.06.06
Beiträge
1.567
Kekse
4.288
Sag mal, hast du denn jetzt die M-Audio-Treiber installiert?! Das Problem hatte ein Kumpel von mir auch, der wollte sein Interface mit Asio4All laufen lassen, und das hat überhaupt nicht gut funktioniert. Hat auch deutlich schlechter geklungen. Lad dir doch mal von der M-Audio-Website die aktuellen Treiber fürs Fast Track Pro für dein Betriebssystem und installiere sie, vielleicht bringt es ja was.

Bezüglich "Sound der Soundkarte": Die preislichen und klanglichen Unterschiede resultieren hauptsächlich aus der Qualität der Preamps und Wandler. Bei einer Einzelspur-Aufnahme würde dir der Unterschied zu einem hochwertigen Interface über deine Abhöre aber wahrscheinlich nicht so stark auffallen. Ich glaube kaum, dass dein M-Audio eine schlechtere Qualität bietet als ein Line 6 Toneport.

Grüße
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Warum gibt es dann teurere und bessere die müssen doch einen Unterschied machen. Wie wirkt sich den die Soundkarte auf den Sound aus?
Klar gibt es da auch Unterschiede in der Qualität, nur musst du zwischen zwei Dingen unterscheiden, die nichts miteinander zu tun haben:
1. die reine Audioqualität bei Aufnahme und Wiedergabe
2. den Sound einer Ampsimulation

Diese Softwaremodelling ist ja noch recht neumodischer Kram und eine recht spezielle Anwendung. Aber ansonsten ist eine gutr Aufnahmequalität ja immer gefragt. Hast du mal mit deiner Onbaord-Soundkarte aufgenommen? Das geht ja auch, aber die Qualität wird da schlechter sein als mit dem Fast Track pro. Hört man in der Regl schon ganz platt an so Dingen wie stärkerem rauschen, es ist dumpfer oder ähnlichem. Bei der Wiedergabe ist Onboard-Sound im schnitt besser, aber es gibt auch Leute, die sich nur zum Musik hören ein USB-Interface kaufen. Weil es eben besser klingt als die PC-Soundkarte.

Dass es aber nicht an der Wiedergabequalität deines Interfaces oder deiner Boxen liegt müsstest du doch eben daran bemerken, dass ein "guter Gitarrensound" (z.B. von Youtube Videos, oder auch irgendwelche profesisonell produzierte Musik) auch über das Fast Track pro gut klingen. Bleibt die Aufnahmequalität. Ja, da gibt es theoretisch auch unterschiede. Aber 1. hast du da ja schon was besseres und benutzt nicht mehr den Onbaord-Sound und 2. sind die Unterschiede dann auch nicht so riesig, dass sich da entscheidet ob der Gitarrensound gut oder schlecht ist. Die Soundkarte soll eigentlich erstmal nur den Sound 1:1 o aufnehmen, wi er aus de Gitarre rauskommt, ohne Verluste. Und das sollte dem Fast Track Pro eigentlich schon recht gut gelingen.

Es gibt ja auch Hardwaremodeller, das AxeFX gilt da ja so als das NonPlus Ultra. Wenn du da direkt deine Boxen anschließt und es geil klingt, dann hat die Soundkarte ja auch nur die Aufgabe, dieses Signal ohne Verluste aufzunehmen. Und auch das wird das Fast Track Pro vernünftig hinbekommen. Und selbst wenn du das mit der Onbaord-Soundkarte aufnimmst, wirst du dann sich natürlich immer noch den geilen AxeFX-Sound haben, halt nur mit Verlusten durch die schlechtere Aufnahmequalität.

Kennst du den Thread hier schon?
https://www.musiker-board.de/schwerpunkt-metal-e-git/389484-rose-sharyn-reamp-da-shit.html
Die Leute dort haben sich das hier runtergeladen:
http://www.arcanarecordings.com/Jeff/Reamping/RoseOfSharynDI.zip
Und dann "gereamped", manche tatsächlich mit echten Amps (also da schickt man das SIgnal aus der Soundkart raus in einen Gitarrenverstärker, nimmt diesen mit einem Mikrofon ab, und nimmt das ganze wieder auf), viele aber auch mit unterschiedlichster Modellingsoftware (ob da auch jemand Amplitube benutzt hat weiß ich jetzt nicht). Aber du kannst ja mal damit rumspielen, also mit den Roh-Spuren. Klingen die für sich wirklich schon besser als deine eigenen Roh-Spuren? Und bekommst du damit auf einmal mit den gleichen Ampsettuings einen guten Sound? Dann könnte es tatsächlich am Fast Track pro liegen.
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Eine Frage noch. Ich verwende zur Zeit zwei aktive Computerboxen und ich stecke sie beim Interface in den Kopfhörereingang. Meine Boxen haben nur eine 2,5mm Klinke und für die gibts am Interface nirgends nen Eingang drum habe ich mir nen Adapter von 2,5 auf 6,3mm gekauft und das Teil beim Kopfhörereingang reingesteckt. Kann das auch ein Grund für schlechten Sound sein und wo würde man die Boxen denn sonst anstecken?
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Der Kopfhörerausgang ist logischerweise eigentlich für Kopfhörer gedacht, Boxen gehören normalerweise an die Outputs an der Rückseite, da bräuchtest du dann einen anderen Adapter. Würde aber wohl nichts ändern, macht eigentlich nichts, dass du da den Kopfhöreranschluss benutzt.

Ich frag mich nur gerade, ob du meinen Beitrag überhaupt gelesen hast :redface: Du hast doch über das Fasttrack Pro und die Boxen bestimmt schon mal was anderes gehört als nur deinen Amplitube sound, oder? Wahrscheinlich sogar die Youtube videos, in denen du den Amplitube-Sound gut findest? Wie soll dann dein Wiedergabesystem daran schuld sein, dass dir der Gitarrensound nicht gefällt?
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.687
Kekse
100.834
Ort
So südlich
Eine Frage noch. Ich verwende zur Zeit zwei aktive Computerboxen und ich stecke sie beim Interface in den Kopfhörereingang. Meine Boxen haben nur eine 2,5mm Klinke und für die gibts am Interface nirgends nen Eingang drum habe ich mir nen Adapter von 2,5 auf 6,3mm gekauft und das Teil beim Kopfhörereingang reingesteckt. Kann das auch ein Grund für schlechten Sound sein und wo würde man die Boxen denn sonst anstecken?

Wenn die anderen Clips Dir vom Sound über diese Konfiguration gefallen, wird es wohl daran nicht liegen, da muss ich ars ultima recht geben.

Insgesamt vermute ich auch, dass es eher ein Problem der Ampsimulation beziehungsweise der Einstellung ist, als ein Hard- oder Softwareproblem. Du darfst auch nicht vergessen, dass Einstellungen, die an anderen PCs gemacht wurden, nicht unbedingt übertragbar sind. Wenn die Aussteuerung des Eingangs bei Dir anders ist, zerrt es mehr oder weniger und das beeinflusst gleich den Klang. Wenn bei Dir höher ausgesteuert ist ist, wird der virtuelle Amp wie mit einem Boostpedal angefahren und neigt evtl. mehr zum Matschen. Du musst also auf jeden Fall mit dem Gain in der Ampsimulation herumspielen, bis der Sound an Deinem PC passt. Oder auch mal die Aussteuerung schon am Eingang der Fast Track Pro etwas zurücknehmen.

Übrigens ist es ein Kopfhörerausgang, denn es kommt ja ein Signal raus, namlich das für den Kopfhörer, und geht nicht rein. Vermutlich haben die Boxen auch 3,5mm-Buchsen, die ganz kleinen 2,5mm-Buchsen sind eher selten in dem Bereich.

Banjo
 
Blaubarschbube18
Blaubarschbube18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
05.06.07
Beiträge
212
Kekse
49
Ort
Kirchham in Oberösterreich
Ja vielen Dank erstmals für eure Geduld mit mir. Also Ars_Ultima du hast vollkommen recht, die Sounds die mir gefallen klingen auch über mein Interface gut dann wirds wohl nicht daran liegen. Ich war mir nur nicht so sicher wie sich so ne externe Soundkarte auf den Klang auswirkt. Naja meine Gitarre und die Spieltechnik könnens auch nicht sein habs ja bei nem Freund auch schon super hinbekommen und Amplitube 3 ist ja normalerweise auch ein Superprogramm. Ich bekomme wirklich tolle, glasklare Cleansounds und richtig geile angezerrte Rock und Bluessound nur eben noch keinen guten High-Gain Sound. Hab aber eh schon oft gelesen dass das am schwersten zum einstellen ist weils so schnell künstlich klingt vor allem die Presets sind der Horror. Ich hab auch schon oft versucht mit Gain und Volume und soweiter zu regeln aber so richig überzeugen konnte mich noch kein Sound. Die Beispiele auf Youtube sind einfach der Wahnsinn! Ich versuche immer beim Input möglichst im grünen Bereich zu bleiben also ganz niedrig und beim Output auch. Gain dreh ich nur zur Hälfte auf aber dann hört man oft noch das cleane Gitarrensignal mitschwingen wenns zu wenig wird. Muss ich da noch was umstellen? Ach ja, da gibts noch Regler für das Noisegate wie zb Treshold usw und für Input Gain. Was bedeutet denn das und ist das wichtig?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben