Schmerzen bei Lautem Gesang | Wieso ?

von Patrick200818, 23.03.08.

  1. Patrick200818

    Patrick200818 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #1
    Hey Leute ,
    ich hab mein Intresse am singen entdeck ,
    ich denke etwas Talent bring ich mit ,
    ich kann bei Bedarf meine Stimme sehr rau und tief stellen ,
    zum beispiel fällt es mir nicht schwer Broken von Seether zu singen ,
    zumindetsens sollange bis der Part von Amy Lee kommt und der Gesang deutlich klarer wird . Klar singen kann ich auch noch . Aber mein Problem kommt meistens bei den Refrains von den Rocksongs die ich höre, z.B wenn der Gesang lauter wird , wenn der Gesang halt zum Lauten Gesang wird . Gerade an den Punkten wo die Songs laut werden und die Sänger normaler Weise sich austoben und laut singen , kann ich nicht mit halten . Egal ob ich eine laute Hohe Stimme oder eine laute Tiefe Stimme haben will . Irgendwie verkrampft dann alles in meinem Rachenberreich . Es klingt komisch , aber es fühlt sich irgendwie an als ob alles sich zusammen engt , in sich zusammen zieht und dort einfach zu wenig Platz ist um die Lauten Töne durchzudrücken . Und sobald ich laut singen möchte merke ich auch wie sich alles verkrampft in meinem Rachen und Halsberreich und wenn ich dann so versuche zu singen . Fühlt es sich am Ende an als Hätte ich wieder irgendwas an den Mandeln . Habt ihr ne Ahnung wie ich es üben kann Lauter zu singen ohne das sich mein ganzer Rachenberreich verkrampft ?

    p.s Kann man vielleicht leichter und freier singen wenn die Mandeln draußen sind ? spielen die irgeneine Rolle beim Gesang ?

    MFG
    Patrick
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Hi Patrick200818,

    es klingt mir arg danach, als wuerdest Du auf den Kehlkopf druecken vor lauter 'ich will'. Das ist das komische Gefuehl im Hals und auf Dauer schaedlich.

    In den Griff kriegen wirst Du es nur durch Uebung und bewusst machen, was Du tun solltest, wenn's geht mit Gesangsunterricht. Befasse Dich mal mit Stuetze, Atemtechnik und Stimmsitz; in den FAQ findest Du dazu einiges.

    Laut ist man, wenn die Stimme richtig "sitzt" und die Stuetze gut ist. Und das geht dann ganz ohne (Kraft)Aufwand. Der Kehlkopf will naemlich gern frei schwingen; kann er das durch Druckausuebung nicht, wird man leise und es schmerzt.

    Die Mandeln - ich hab sie nicht draussen, gestoert haben sie mich beim Singen aber auch noch nie ;)
     
  3. Patrick200818

    Patrick200818 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #3
    vielen dank ,
    mir gefällts echt hier ,
    hier wird einem wirklich sehr geholfen .
    THX THX THX
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 23.03.08   #4
    Hallo !
    Eine Stimme kann man nicht durch Druck laut machen. Das heisst:man kann schon, aber lange macht sie das nicht mit. Eine Stimme muss reifen und wachsen. Wenn Du Atemstütze und Resonanzen ausbaust, dann wird auch Deine Stimme automatisch sonorer, d.h. lauter und tragfähiger.
    Erste Infos dazu findest Du hier; moniaqua hat ja schon gesagt, wo.
    schöne Grüße
    Bell
     
  5. Buddy Polly

    Buddy Polly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    743
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    530
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Durch "Druck" wird die Stimme sogar leiser, weil eben nix frei schwingen kann. Da muss man sehr sehr vorsichtig sein. Und ja, ich bin Rocksänger und arbeite durchaus mit Druck. Der Rest wurde schon gesagt. Weiterüben ohne Druck, dann wird das schon.
     
  6. Cörnel

    Cörnel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.08
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Lüdenscheid
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    519
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Ich möchte ergänzen, dass es auch noch etwas anderes als Halsschmerzen gibt, nämlich Muskelkater.
    Dennoch denke ich, dass meine beiden Vorredner recht haben, dass in es deinem Fall tatsächlich echte Halsschmerzen sind.
    Eine Freundin von mir ist Grundschullehrerin. Sie kommt jeden Mittag mit Halsschmerzen nach Hause, weil Sie so laut redet. Beim singen merkt man ganz klar, dass ihre Atmung komplett falsch ist und dadurch auch ihre Stimme dünn ist. Wenn du erst einmal die Atmung (siehe FAQ, ich wiederhole es auch noch einmal) im Griff hast, hast du schon die halbe Miete.
     
  7. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 23.03.08   #7
    Hallo,

    Übung macht den Meister! Auch die Stimme ist ei Instrument das erlernt werden will.
    Ich unterscheide sehr deutlich zwischen "Druck" und "Drücken"

    Druck: Mit (an)Spannung, Stütze singen.
    Drücken: Durch hartes, starkes herauspressen der Luft versuchen lauter zu werden.
    Druck ist kein problem, drücken sehr wohl!

    Wenn ich Singe, dann eigentlich immer mit Druck, aber halt nicht verkrampft! Während der Atempausen dann Spannung komplett weg und gleich darauf neu aufbauen zum weitersingen. Durch dieses kontrollierte anspannen und entspannen verkrampft man sich nicht.

    Aber: Jeder ist anderst. Ich kann Dir auch nur empfehlen Gesangsunterricht zu nehmen, oder / und in einen guten Chor einzutreten.

    gruß

    Fish
     
  8. HappY.CookiE

    HappY.CookiE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    22.11.10
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Löhnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #8
    Hallo....
    ich hab zu dem Thema auch eine frage...ich hoffe sie wird von i.jemanden gelesen.
    ich will jezz kein neues Thema öffnen..naja
    also bei mir ist das so.
    ich habmich früher nie getraut vor anderen menschen richtig zu singen...doch vor 2 tagen habe ich vor meinem freund gesungen und er fand es gut. da dieser eine Band hat, hat er mir angeboten bei ihm mitzusingen. Seit ich bei meinem freund gesungen habe, singe ich viiiel mehr als sonst und das macht sich auch bemerkbar.
    ich habe ich Halsschmerzen, besonders beim schlucken....aber wenn ich singe dann merk ich davon nichts.
    mein freund meint das es muskelkater ist bin mir jedoch net sicher.
    vllt singe ich auch falsch...was denkt ihr?
     
  9. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 27.03.08   #9
    Hi Happy.cookie,

    wenn es schmerzt, gehe ich schon davon aus, dass da was verkehrt ist, ausser Du haettest Dir grad zufaellig ne Erkaeltung eingefangen. Haste jemanden, der sich auskennt und da mal drueberhoeren kann?

    cu
    Monika
     
  10. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.092
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Hallo,

    ohne Hörbeispiel ist die Ferndiagnose natürlich etwas schwierig - aber könnte es sein, daß die Schluckbeschwerden einfach daher kommen, daß Du im Moment gerade eine Erkältung ausbrütest? Mal beobachten... wenn Du definitiv mit "Vollgas" falsche Technik singst, müßtest Du eigentlich außerdem schon heiser sein und/oder das Sprechen täte Dir weh.
    Grundsätzlich kann es aber durchaus sein, daß sich bislang völlig unbekannte Muskeln melden und mit Muskelkater "in Streik treten" ;) - das ist durchaus ähnlich, als ob Du jetzt auf einmal entschlossen wärest, Leichtathlet zu werden und einen 100-m-Sprint nach dem anderen hinlegst, ohne hinreichend aufgewärmt und trainiert zu sein.
    Fallen Dir denn beim Singen oder kurz danach Verkrampfungen in der Halsgegend auf? Dann ist das mit Sicherheit ein Technikfehler. "Locker bleiben" heißt hier die Devise. Ach so, hast Du Dich schon mal durch die FAQ gewühlt? Weitere empfehlenswerte Suchbegriffe: Stütze, Atemstütze, Atmung...?
    Lege mal testweise eine kurze Schonzeit ein - vielleicht kommt ja 'ne Erkältung zum Vorschein. Wenn dem so ist, diese bitte erst auskurieren, sofern sie sich auf den Hals gelegt hat, sonst hast Du wirklich gute Chancen, Deiner Stimme zu schaden. Wenn's keine Erkältung war und die Halsschmerzen/Schluckbeschwerden wiederkommen, sobald Du singst, liegt's wahrscheinlich an der Technik. Dann könnten - gerade für den Anfang - ein paar Gesangsstunden Gold wert sein...

    Viele Grüße, gute Besserung
    Klaus

    ... und da sagt doch Edith, daß die Moni schon wieder schneller war... ;)
     
  11. HappY.CookiE

    HappY.CookiE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    22.11.10
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Löhnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #11
    Hey danke leute :)
    ich denk auch das es ein wenig mit eine kleinen Erkätung im zusammenhang steht...
    aber ich bin mir auch sicher das ich mich verkrampfe, merke ich selber und dann locker ich mich auch wieder...
    ich habe früher daheim auch immer so gesungen (wenn cih alleine war), neu ist haklt nur das ich vor meiem freund singe...
    ich habe auch schon überlegt ein paar gesangsstunden zu nehmen...doch da hab cih das problem wieder, mich zu traun und vor fremden leuten zu singen....
    ich trau mich dann nich und ziehs ins lächerliche....
    aber trozdem danke...ich werde eine kleine pause einlegen....ich trinke erst ma viel tee und rede laum noch^^ ich hoffe das hilft...
    danke für die tipps...ich werd mich hier grad noch mehr umsuchen^^
    CookiE
     
Die Seite wird geladen...

mapping