SD Black Winter PU-Set - zu wenig Output? Wiring falsch?

von MrMojoRisin666, 18.02.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 18.02.19   #1
    Hi,

    mal wieder, aber ihr helft einem auch echt immer gut weiter :D

    Ich habe in zwei Gitarren das Seymour Duncan Black Winter Set verbaut.

    Ich fand schon die ganze Zeit, das man bei Splitten nicht viel wahrnimmt. Irgendwie das Gefühl, es passt was nicht.

    Gut, ich als Eletrkolaie hab mir jetzt mal gedacht, ich halt mal mein Multimeter an den Output, mit Kabel natürlich.

    Mal die Gitarren gemessen, das kommt ungefähr an die Herstellerangaben hin. Widerstand mess ich natürlich.

    Bei allen ungefähr das, was ich erwarten würde.

    Bei meiner ersten Black Winter Gitarre kommt 15,5 und gesplittet, ca. 8 oder so. Nagelt mich jetzt nicht auf die Werte fest.

    Bei der zweiten Black Winter bin ich bei 9,5 und 5,2? Da passt doch was nicht, aber was. Der Split scheint ja zu funktionieren. Aber irgendwie einfach zu wenig Output da.

    Was kann da falsch sein?

    Da ich morgen eh nen defekten Schalter umlöten will, würde ich die gleich "mitoperieren". Aber wo ansetzen.

    Im Voraus schon mal ein herzlichens Dankeschön :D
     
  2. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    1.873
    Kekse:
    13.371
    Erstellt: 19.02.19   #2
    9,5K beim Split und 5,2K seriell? Oder andersrum?
    Kann es sein, dass da etwas parallel verdrahtet ist? 5,2K könnten darauf hindeuten.

    Ich würde den PU mal rauslöten und durchmessen, die Werte stehen ja im Netz, Toleranzen sind aber oft da. Meine PUs scheinen immer etwas heißer zu sein als die Referenzmodelle der Hersteller

    Ich hatte mal einen defekten HB mit gerissenem Spulendraht. Der Split war einwandfrei, da die andere Spule betroffen war, aber seriell klang es ganz dünn.

    Oft sind es aber auch schlechte Lötstellen, defekte sind eher selten. Vielleicht hat ein Poti auch einen mitbekommen beim Löten.
     
  3. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 19.02.19   #3
    Also Potis gibts an der Gitarre zwei. Push Pull Tone und Volume. 2 Coils 9,5k, 1 Coil 5,2k. Ich kann ja später mal eine Zeichnung meiner Verdrahtung anfertigen, wenn ich daheim bin.

    Humbucker durchmessen kann ich auch mal, muss ja eh löten.
     
  4. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 19.02.19   #4
    Das war es. Volume Poti defekt. Ausgetauscht. Jetzt mess ich die richtigen Werte und alles bestens :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping