Security Locks der Marke Loxx

  • Ersteller DrunknMonkey
  • Erstellt am
D
DrunknMonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.17
Registriert
03.08.09
Beiträge
104
Kekse
27
Also wollte euch einfach mal fragen was ihr von den "LOXX" haltet?

Ich für meinen Teil habe diese, und bin froh darüber! Sie sind super praktisch und leicht zu bedienen! Und sicher sind sie auch!! Sind zum Beispiel im Audi R8 und in den Porsche-Cabriolets verbaut, sowie in der Marine!
Ich hab früher immer Schaller gespielt und muss sagen riesen Verbesserung!

Also mein Tipp für Security-Locks sind klar die LOXX!

Gruß
Monkey
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.332
Ort
Wien
Und?
Sonst nichts?

Kein Link, kein Bild, keine Beschreibung, was das denn jetzt genau für Wunderdinger sind?



Mal abgesehen davon, dass Audi R8, Porsche, die Marine (welche?) und E-Gitarren jetzt nicht zwangsläufig sonderlich viel gemeinsam haben...
 
jonas29
jonas29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
09.01.08
Beiträge
358
Kekse
760
Ort
München
Wenns der Threadsteller schon nicht macht, hier ein Link zum Hersteller: http://www.loxx.biz/de/#/
Zu kaufen u.A beim Big T, Schmidt, etc.
 
Das Nichts
Das Nichts
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.18
Registriert
07.04.09
Beiträge
485
Kekse
1.057
Ort
NWM/MV
Danke, Jonas29.

So neu ist das System auch nicht unbedingt, zumindest hatte ich solche Dinger schon vor 10 Jahren, um die Plane vom Boot zu befestigen...

cu,
Das Nichts
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.283
Kekse
256.076
Ort
Urbs intestinum
10 Jahre? ... meine allerersten Securitylocks dieser Bauart habe ich - soweit ich mich erinnere - für ein Abo vom "Fachblatt" bekommen, das war Mitte/Ende der 70er ... die Dinger habe ich noch! :)

attachment.php


Markenbezeichnung "TENAX", Made In England.
 

Anhänge

  • Sec_Lock.jpg
    Sec_Lock.jpg
    67 KB · Aufrufe: 1.009
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.283
Kekse
256.076
Ort
Urbs intestinum
Damit wollte ich nicht deine Jugend diskriminieren, sondern primär die Platzierung dieses Threads unter "News" anzweifeln ;) :D
 
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.799
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
:D Die Tenax-Knöppe sind eigentlich nicht als "Gitarren-Zubehör" deklariert, gell? Man findet sie u.a. bei Segelzubehör. Gitarrero listet sie in seinem Thread [Zubehör] Marktübersicht Gurthaltesysteme ::: Security Locks & Co. auch unter den "Hausmittelchen". Aber ausschauen tut 's zumindest nicht schlimmer als andere, als Gitarrenzubehör deklarierte, Systeme und wenn 's funzt... Einzelteile sind auch erhältlich, was will man mehr?

Mich würde nur mal interessieren: Was steckt dahinter? Ich les' immer was von "Druckknopf" und "Sicherheitsverschluss" (oh, wie heisst das nur auf Englisch?)... Wie gestaltet sich die Handhabung?
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.283
Kekse
256.076
Ort
Urbs intestinum
Schau dir mal das Video im Link von Jonas an. Da siehst du die Funktionsweise ganz gut.
 
D
DrunknMonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.17
Registriert
03.08.09
Beiträge
104
Kekse
27
Sorry das mit den Bildern und dem Vergleich geb ich zu war ein bissl dünn! Danke Jonas fürs nachreichen des Links.
Bei den Autos ist das so, das mit diesem System z.B. bei Porsche die Cabriolet-Verdecke befestigt sind oder beim R8 ein Fangnetz an der Hutablage angebracht ist das einen Aktenkoffer abhält nach vorne zu fliegen, wenn der Wagen mit 300 Sachen bremst.
Das mit den Booten(Marine (Deutsche)) hat "Das Nichts" ja schon erwähnt. Es werden die planen unteranderem mit befestigt. Das heißt alles in allem muss dieses System einiges aushalten können.

Peter ich muss dir rechtgeben das dieses Produkt vor 20 Jahren schon einmal auf dem Markt war, nur war es damals noch nicht ganz so ausgereift wie heute und auch unter einem anderen Namen bzw. einer anderen Firma geführt.
Es wurde damals schon versucht dieses Produkt auf den Musiker-Markt zu bringen jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg. Wer es aber zum Beispiel seit 20 Jahren an seinem Gurt hat ist der Chefredakteur von Gitarre&Bass.
Heute ist das anders. Das Produkt ist ausgereifter und besser und zudem nun auch Made in Germany!
Da es nun wieder in die Musikbranche gebracht werden soll und ich hier auch noch keinen Thread zu diesem Produkt gefunden habe, habe ich mir gedacht das ich den mal aufmache.
Nach ausgiebigem testen habe ich für mich beschlossen das die Loxx durchaus mehr als konkurrenzfähig zu Schaller, Dunlop & Co. sind.

Grüße und nochmal sorry wegen der schlechten Präsentation.
Für weitere Fragen über dieses Produkt steh ich aber gern zur Verfügung.

Monkey
 
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.799
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Ahh, übersehen, danke!
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
Wobei ich mir nicht sicher bin ob die Dinger nun wirklich sicherer sind als Schaller Security Locks. bei denen merkt man ja immerhin wenn sich die Mutter etwas gelöst hat...
 
D
DrunknMonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.17
Registriert
03.08.09
Beiträge
104
Kekse
27
das ding ist das sich da keine mutter oder etwas in der art lösen kann, da die Scheibe die den Gurt festhellt sich nicht von dem Gewinde lösen kann solange die Loxx am Gegenstück der gitarre sind. schau dir da( http://www.loxx.biz/de/#/loxx-in-action/ ) mal die bilder an und dann siehst du das diese Scheibe genau auf dem Pin der in der Gitarre ist aufliegt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
genau das video hab ich mir angeschaut bevor mir meine Zweifel gekommen sind. ;) Aber man müsste es wohl einfach ausprobieren. Jedenfalls bin ich mit meinen Schaller Security Locks eigentlich sehr zufrieden. Wenn man die Mutter ordentlich anzieht und immer wieder überprüft, passts ja auch. Aber vielleicht teste ich diese Loxx mal bei Gelegenheit. Es wär ja schon super wenn es Security Locks mit ordentlichen, selbstsichernden Muttern gäbe! Das da noch keiner draufgekommen ist wundert mich ehrlich gesagt schon sehr...
 
S
S.Tscharles
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
22.08.13
Registriert
18.04.04
Beiträge
1.411
Kekse
3.433
Nu, ich habe jahrelang die Schallers verwendet, bei denen aber die Lockerung der Kontermutter das Problem darstellt. Gerade bei dickeren Ledergurten lockert die sich immer wieder, weil das Leder immer wieder nachgibt.
Die anderen Systeme halten den Gurt zwar besser, kranken aber daran, das sie mit Druck auf den Verriegelungsknopf gelöst werden, was eben auch unbeabsichtigt geschehen kann.
Das Loxx ist genial, weil es einmal nur mit Zug aufgeht (wie das Schaller), zusätzlich aber auch bei einer gelockerten Mutter bei eingehängtem System wirklich nichts passieren kann. Ich habe gerade erst zwei Loxx-Systeme gekauft, und mir es deswegen gerade noch mal angesehen. Einziger Knackpunkt ist jetzt nur noch die Befestigungsschraube, ob die problemlos in den vorhandenen Bohrlöchern hält, kann ich noch nicht sagen, weil noch nicht angebracht.

Tja, und was das Wundern angeht: Ist halt öfter so, irgendeiner hat eine gute Idee, und denkt dann einfach nicht weiter. Und die anderen kupfern ab (es gibt da so gewisse Ähnlichkeiten zwischen dem Marvel-System und anderen auf dem Markt erhältlichen), und denken auch nicht weiter.
Beim Loxx sieht das etwas anders aus, und ich find´s gut!
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.283
Kekse
256.076
Ort
Urbs intestinum
Bei meinem "antiken" System (s.o.) ist die Schraube dicker als die "gängigen" Pinschrauben. Das hat den Vorteil, dass sie im "normalen" Bohrloch gut festsitzt, aber auch den Nachteil, dass bei einem eventuellen "Rückbau" das Loch verschlossen und neu gebohrt werden muss, bzw. dann ebenfalls eine dickere Schraube verwendet werden muss. Was dann auch noch ein Aufweiten des Pinlochs nötig machen kann.
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
hm ja klingt schon gut. Mal sehen. Vielleicht nächsten Monat...:D
 
D
DrunknMonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.17
Registriert
03.08.09
Beiträge
104
Kekse
27
ja zu der schraube ist wie peter schon gesagt hat zu sagen das sie erstens dicker ist aber auch hat sie einen speziell entwickelten Gewindegang der besser im Holz hält anstatt einer normalen Schraube wie bei den anderen. Was dann natürlich der einzige Nachteil sein könnte ist wirklich bei einem Rückbau! aber wer will das schon^^
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.994
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
sieht ja mal gut aus, bin zwar bisher auch recht zufrieden mit den Security Locks, werde aber bei der nächsten Bestellung auch mal welche mitbestellen und ausprobieren :)
die verschiedenen Ausführungen sehen auch sehr interessant aus :)
 
Shadow Play
Shadow Play
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.18
Registriert
05.04.09
Beiträge
164
Kekse
409
Sieht ziemlich Interessant aus, nur kommt nicht ganz raus wie sich das System öffnet... Ich bitte um eine Erklärung..: D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben