Sehr günstiges Anfänger Set - Taugts was?

von bistn fisch wa?, 29.06.05.

  1. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.06.05   #1
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=2384&item=7331649611&rd=1

    Ich dachte erst: ok wieder sone Billigscheisse aber dann war ich doch irgendwie verwundert... :rolleyes:
    Was ist davon zuhalten? Ne Johnson(die ja schon über dem Niveau von HB liegen dürften) + Verstärker (mit Bodentreter sicher auch brauchbar)
    + Ständer
    + Kabel
    + Pics
    + Tasche
    + Tuner
    + EMG Pickups in der Gitte(was für welche? Kennt die jemand)?

    Also wenn die Gitarre jetzt nicht voll der Schrott ist, würd ich mal sagen dass das ein gutes Anfängerset ist oder? was meint ihr? Hat jemand Erfahrung mit den genannten Komponenten?

    :)
     
  2. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 29.06.05   #2
    lol die verarschen doch nur..
    johnsonemg heisen die pickups da fallen viele anfänger vll drauf ein ^^..
    auf jeden fall so günstig ist die auch nicht..
    es gibt viel viel günstigere sets..

    ich hatte mal ne johnson und die ist echt scheisse gewesen...
    aber weiss nicht ob es genau die war..
    auf jeden fall würde ich erstmal andere sets von harley benton anschaun die haben eigentlich ganz gute anfängersets..
     
  3. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 29.06.05   #3
    n gitarrenschüler von mir hatte mal ne johnson (paula und strat), das waren imo definitiv die miesesten gitarren, die ich je in der hand hatte!!!

    sorry, dass ich dich da enttäuschen muss.

    es gibt aber marken, die erheblich besser sind und auch net mehr kosten (z.b. die hausmarken von musicstore).
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.06.05   #4
    die billigteile von johnson sollen ziemlicher müll sein. sind übrigens keine emgs, sind stink normale johnson pickups. n kabel (stimmkabel! was anderes wird das auch nich sein. komplett unbrauchbar ausser zum stimmen) ist bei vielen gitarren dabei, taugt aber nix). die taschen die bei sets dabei sind, kannst du meistens auch vergessen. picks wirst du eh irgendwann neue kaufen, vor allem wenn du welche gefunden hast die besser zu deinem stil passen. kumpel von mir hatte mal nen billigen tuner, der hat die hälfte der töne nie erkannt. das einzige was was zaugen könnte wär dann wohl der ständer... aber den find ich für 190 euro n bisschen teuer....
    mein tip: yamaha pacifica. kostet auch nich mehr, is aber viel mehr gitarre fürs geld.

    nur eins wundert mich... wieso willst du n anfängerset kaufen wenn du brauchbares equipment (in deiner sig) hast ?
     
  5. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.06.05   #5
    hmm schade :(

    Aber das ist doch "Johnson" , also das Johnson, wo auch grad ne Paula in nem andere thread besprochen wird, die garnicht schlecht sein soll :rolleyes: Irre ich mich da jetzt irgendwie oder gibts da halt mega Qualitätsunterschiede bei johnson?

    edit: bin schon länger auf der Suche nach der billigen Strat Kopie und nen Übungsverstärker könnte ich auch gebrauchen.
     
  6. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 29.06.05   #6
    ja aber die paula kostet dort 300 € wenn ich mich nicht irre und das ist nur die gitarre lol ??
     
  7. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 30.06.05   #7
    HI

    Johnson ist nicht gleich Hohnson, die teureren Modelle sollen angeblich ja ziemlich gut sein, also ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen. Ähnlich ja mit Squier, die Affinitys sind mal gut mal schlecht, aber überwiegend schneiden sie schlecht ab, wohingegen die Standards von Squier schon gut was taugen sollen. Sind aber auch nicht weit verbreitet, da man für ein paar Euros mehr schon ne echte Fender aus der Mexico-Serie bekommt, die definitiv gut sind.

    Bei solchen All-Inclusive-Sets unter 200€ kann man aber bei keinem Bauteil Qualität erwarten, vor allem bei marken deren Qualität generell strittig ist, bzw. nur bei teureren Gitarren gute Exemplare liefert. dann lieber ein billiges Set von "renomierteren" Marken wie Ibanez, wo man bei den sets vielleicht den Amp austauschen sollte, aber davonausghen kann dass die Gitarre kein Sperholz ist sondern schon ein brauchbares Gerät.
     
Die Seite wird geladen...

mapping