Sehr hoher Pianoständer?

von BLA_BLA_BLA, 03.05.08.

  1. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.05.08   #1
    HI!

    Ich hab mal ne Frage: Gibt es Ständer für Digitalpianos, bei denen man die Höhe so einstellen kann, dass man bequem im Sitzen und so einstellen, dass man bequem im Stehen spielen kann? Also wenn ich im sitzen spielen will stell ich ihn weiter runter, wenn ich im stehen spielen will weiter hoch (War nicht ganz eindeutig der Satz)
     
  2. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.05.08   #2
    Nehm doch einfach nen hohen Stuhl.
     
  3. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.05.08   #3
    Das geht eher schlecht, wär etwas unstabil oder nicht (Ich will schon 88Tasten).
    So ein verstellbarer Ständer wär eben gut, weil man dann nicht zwei Plätze für das Teil braucht
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 03.05.08   #4
    Man kann so gut wie jeden Keyboardständer höhenverstellen... :confused:

    Trotzdem gibt es große Unterschiede:
    - Stabilität
    - Gewicht
    - Zeit zum Aufbauen
    - ggf. Zeit zum Ändern der Spielhöhe
    - möglicher Bereich für die Höhe (die meisten sind sehr gut für eine Höhe, z.B. Sitzen, aber nur "okay" für die andere Höhe)
    - Erweiterbarkeit
    - Preis ;)
     
  5. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 03.05.08   #5
    Grundsätzlich bietet ein Scherenständer diese Flexibilität. Das Problem bei großen Menschen (ich bin z.B. 190cm) ist aber, das ab einer bestimmten Höhe die Auflagen durch den kleinen Öffnungswinkel recht nah beieinander stehen. Dann kann so ein schweres 88-Tasten Teil schonmal anfangen zu schwingen.
     
  6. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 04.05.08   #6
    Also nur der Scherenständer wobei der auch wieder wackelig wird?
     
  7. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.05.08   #7
    Es geht bei immer gleicher Aulagerbreite auch besser: Ultimate Apex
    Allerdings sieht der bei wirklich tiefem sitzen dann wahrscheinlich Sch.... aus.

    Na ja, die Auflage und Standfestigkeit auch bei Verwendung von zwei Tastaturen ist für diese mögliche Flexibilität optimal.
     
  8. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 04.05.08   #8
    Danke sowas in der Art hab ich gemeint.
    Wobei man für den Preis warscheinlich auch zwei verschieden große Ständer kriegen kann.

    Ich muss mir das mal im Laden anschauen, da hätte ich eigentlich auch fragen können :o
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.05.08   #9
    Scherenständer (= X-Ständer) sind meiner Meinung nach nur zum im-Sitzen-spielen zu gebrauchen, weil sie, wie bereits gesagt, in hoher Einstellung schon deutlich wackeliger werden.

    Wenn man Stabilität will, kommt man eigentlich um einen Tisch nicht herum, wobei es da wieder zwei übliche Verdächtige gibt:
    1. K&M 18880 Scherentisch (nicht zu verwechseln mit den X-Ständern, die ja auch als Scherenständer bezeichnet werden!)
    Vorteile: Sehr stabil, gute Höhe für sitzen und stehen einstellbar, sehr leicht
    Nachteil: Ändern der Höhe ist aufwändig (sollte vorm Gig zuhause erledigt werden)

    2. K&M 18950 Klapptisch
    Vorteile: Ebenfalls sehr stabil, relativ einfache Höhenverstellung
    Nachteil: Im Sitzen ist er eigentlich ein Bisschen zu hoch

    Alternativ gibts auch noch den neuen Ultimate V-Stand, den hat der Kollege keyfreak sich zugelegt und kommentiert, vielleicht ist das auch mal einen Blick wert ;)

    Säulenständer wie Ultimate Apex und K&M Spider Pro finde ich persönlich zwar ganz gut, halte sie aber für jemanden, der nur ein Digitalpiano draufstellen will, nicht unbedingt für sinnvoll. Das geht zwar, ist aber doch schon merklich weniger stabiler als bei einem Tisch.
     
  10. Wernaeh

    Wernaeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 04.05.08   #10
    Neben meinem selbstgebastelten Tisch für die Wohnung habe ich auch so einen Klapptisch für Off-Site-Verwendung, und habe mir beim Schlosser für knapp 20€ die Beine 10 cm kürzen lassen, ist fürs Sitzen dann wesentlich angenehmer :)

    Gruß,
    - Wern
     
  11. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 04.05.08   #11
    Hey das schaut doch mal geil aus. Aber geht der wirklich so hoch? Auf dem Bild schaut der irgendwie nicht so sehr verstellbar aus
     
  12. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 04.05.08   #12
    Wobei man beim K&M 18950 auch erstmal dei Schrauben an den Beinen raus- und reinschrauben muss.
     
  13. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.05.08   #13
    Also die Specs sagen:
    Schlecht gerechnet würd ich sagen, denn soweit ich das sehe sind 41,5 Zoll nur 1054mm, aber nunja.
    Mehr als alle (außer den Säulen), die ich bisher gesehen habe!
     
  14. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 04.05.08   #14
    Dann glaub ich ist ein Keyboardtisch die beste Lösung. Das wechseln sollte schnell gehen, außerdem ist das einfach die stabilste Lösung.

    Irgendwelche Empfehlungen, was gute Höhendifferenz angeht?
     
  15. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 08.05.08   #15
    Also ich kann aus Erfahrung auch nur zu dem Klapptisch raten von K&M. Ich habe ein ähnliches Modell (nicht von K&M) und bin damit sehr zufrieden. Spiele sogut wie immer im Sitzen und sitze lieber 2cm zu hoch als zu tief. Zumal ich finde, dass der Ständer für mich in der untersten Stufe eine sehr gute Höhe hat. Aber das muss wohl jeder selber wissen :)

    Warum muss das Wechseln denn schnell gehen? Das ist mir noch nicht ganz klar. Also ich habe für meinen Ständer (*räusper*) ca. 5min vor nem Gig gebraucht, um ihn hoch zu kriegen (sorry...aber der musste jetzt einfach sein) :D
     
  16. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 08.05.08   #16
  17. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    356
    Erstellt: 08.05.08   #17
    Hallo,
    also, ich benutze den Quiklok Z 72
    http://www.deejayladen.com/seiten/Hersteller/Quiklok_1692.htm
    Sehr stabiles Teil -und wenn voll ausgezogen- bistimmt auch gut im Stehen nutzbar.
    Habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, bin mir aber ziemlich sicher.
    Jedenfalls lässt er sich schnell aufbauen und auch verstellen und ich bin höchst zufrieden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping