Sehr lautes Kratzen / Rauschen Steinberg UR 22 MK2 + t.Bone SC400


D
DoEisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.21
Registriert
20.07.21
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo Freunde der guten Musik,

ich bin langsam wirklich verzweifelt.

Kurz zu meiner Leidensgeschichte:
Ich habe mir ein Steinberg UR 22 MK2 Interface + t.Bone SC400 Mikrofon gekauft. Wie der Titel schon sagt rauscht und kratzt es so laut, dass die Aufnahmen beim besten Willen nicht verwertbar sind.
Ja, das Equipment ist natürlich nicht High-End und leises Hintergrundrauschen wäre ok für mich, das könnte man bearbeiten - aber das hier sind andere Ausmaße.
Zudem hat es auch manchmal schon kurzzeitig funktioniert, aalglatte Aufnahme mit fast keinem Störgeräusch - aber in 95% der Zeit eben nicht.
Das Abhören / Musikhören über Kopfhörer funktioniert perfekt.

Mein Aufbau:
Ich nutze ein MacBook mit MacOS 10.14.6 Mojave. Aufgenommen wird in FL Studio 20 in Edison.
Das Mic hängt an einem XLR Kabel am Interface, dass über USB (mit Adapter auf USB C) am Mac hängt - sonst ist nix dazwischengeschaltet.
Der Input Gain steht auf ca. 50%, sowohl in den allgemeinen Audio Einstellungen als auch in der DAW ist das Steinberg ausgewählt für Aufnahme und Ausgabe.
Yamaha USB Driver und Firmware 2x installiert.

Was ich versucht habe:
Mic + Steinberg gingen zurück an Thomann, die meinten nach Kontrolle es läuft einwandfrei (komischerweise ging es auch für ein paar Stunden nachdem es zurück war).
Des Weiteren hab ich das XLR Kabel ausgetauscht, das Interface woanders hingestellt (Interferenzen), alle Inputs am Interface probiert, verschiedene USB Plätze am PC probiert.
Es liegt auch nicht an der Kopfhörer Buchse - das Geräusch wird ja schließlich mit aufgenommen und abhören läuft 1a.
Also vielleicht der USB Adapter? -> an meinen Windows 10 PC angeschlossen mit Audacity -> selbes Ergebnis.

Weiß langsam nicht mehr weiter.
Bedanke mich im Voraus!
 
Eigenschaft
 
D
DoEisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.21
Registriert
20.07.21
Beiträge
4
Kekse
0
*Anmerkungen:

Der CPU schnurrt auf vielleicht 20%.
Sample Rate 44.100 und verschiedenste Buffer Sizes bereits versucht ... :rolleyes:
 
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
21.05.21
Beiträge
421
Kekse
1.137
Yamaha USB Driver und Firmware 2x installiert.
Wieso das?

Rauscht und kracht es auch, wenn das Mikrofon nicht angeschlossen ist?

Hast du schon mal versucht, dem Steinberg ne externe Stromversorgung zu geben (Handy-Ladeadapter mit Micro-USB)?
 
D
DoEisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.21
Registriert
20.07.21
Beiträge
4
Kekse
0
Wieso das?

Rauscht und kracht es auch, wenn das Mikrofon nicht angeschlossen ist?

Hast du schon mal versucht, dem Steinberg ne externe Stromversorgung zu geben (Handy-Ladeadapter mit Micro-USB)?

Mit 2x installiert meinte ich, dass ich die Treiber deinstalliert und wieder installiert habe :)

Nein ohne Mic (mit und ohne Phantomspannung) ist komplette Stille.

Hab jetzt den Schalter auf 5V Stromversorgung umgestellt und ein Handy Ladekabel drangesteckt - gehe mit dem USB 2.0 Port aber dennoch auf den PC, weil sonst gar nix mehr leuchtet.
Das Rauschen ist aber immer noch bei -45 bis 36 db, was weitab von dem ist, als es mal problemlos lief. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
21.05.21
Beiträge
421
Kekse
1.137
Kannst du ein anderes Mikrofon probieren?
Oder das Mikro an einem anderen Interface?
 
D
DoEisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.21
Registriert
20.07.21
Beiträge
4
Kekse
0
Kannst du ein anderes Mikrofon probieren?
Oder das Mikro an einem anderen Interface?
Hab noch ein Electret Kondensator Mikrofon, welches allerdings einen Klinkenstecker hat und mit Batterie läuft - kann also nichts mit Phantomspeisung testen.
Aufnahme funktioniert allerdings und hat auch ein dem (billig) Mikrofon entsprechend geringes Hintergrundrauschen.
Vieeeel weniger als beim t.Bone SC400.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben