Seid bereit - Vocal Cover

von Strohhut, 30.09.19.

  1. Strohhut

    Strohhut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.13
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    147
    Erstellt: 30.09.19   #1
    Moin zusammen! Ich melde mich nach langer Abstinenz mal wieder zurück in diesem Forum und wollte mal fragen was ihr von meinem Vocal Cover von "Seid bereit" aus dem Film König der Löwen haltet! Der Song hat mir beim Singen unglaublich viel Spaß gemacht, vor allem die Chöre und das Schauspielerische, und auch wenn ich da schon ein paar sehr positive Meinungen zu bekommen habe, würden mich auch noch ein paar Meinungen von "Kollegen" dazu interessieren! :D



    Schon Mal danke fürs reinhören!

    Beste Grüße

    Sttohhut
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  2. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 30.09.19   #2
    Für den "König der Löwen 2" dürftest du mit dieser Bewerbung gecastet sein. Das (schau-)spielerische finde ich faszinierend und deine Stimme bettet sich nahtlos in die Musik ein. Top. Die Musik hast du vermutlich irgendwo ohne Gesangsspur bekommen oder? Fügt sich wirklich gut ein und könnte so auf die Leinwand.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.355
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.364
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 01.10.19   #3
    Kann mich an das Original nicht mehr erinnern, finde aber dein Vocalcover äußerst gelungen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. corerulez

    corerulez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.19
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.10.19   #4
    Wie geil ist dass denn? Was hast du alles außer Vocals selbst gemacht? Instrumental hast so gefunden? Genial....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. vokarin

    vokarin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.19
    Zuletzt hier:
    17.11.19
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    153
    Erstellt: 01.10.19   #5
    Hallo Strohhut,
    tolles Ding, meine Hochachtung und herzlichen Glückwunsch.
    Textverständlichkeit hapert m.E. an einigen Stellen, z.B 1.44/1.56/0.46.

    Die Einwürfe bei 1.24 und 1.39 fallen gegenüber der gesamten schauspielerischen Betonung für mich als nicht sehr überzeugend ab. Klar muss das schnell gehen, aber du willst ja hochproffesionelle kunst ;-)? da könnte so ein „jaJA, lang lebe der könig“ schon ein bisschen mehr her machen...
    auch bei 0.17 „wieso, ist er krank?“ wirkt das auf mich gehetzt, und damit zu wenig präzise.
    manchmal sprichst du den konsonant vor dem vokal für meine ohren zu wenig ab.
    z.B 0.13 bestimmtalles, 0.56 nichtaus,
    schützteuch, höflichsterwähnen.
    hört sich vielleicht noch besser an, wenn du deutlicher absprichst:
    „bestimmt alles, nicht aus,“
    Die anfangsvokale könnte man hier besser greifen.

    auch ein deutlicheres „T“ wie zum beispiel bei thronen, oder auch bei seiT bereit und an einigen weiteren stellen würde in meinen augen/ohren nicht schaden.

    zerpflück mich nicht, das ist nur mein persönlicher subjektiver höreindruck, den ich zur verfügung stelle, falls du noch was feilen wolltest, aber meinen eindruck muss niemand teilen. ist jedenfalls gut gemeint!

    wie hast du das hingekriegt, fände es sehr schön zu wissen, wie der prozess dazu war, wie du das so nahezu perfekt geschafft hast??

    viele grüße
    karin
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  6. Strohhut

    Strohhut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.13
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    147
    Erstellt: 02.10.19   #6
    Vielen, vielen dank, das freut mich sehr! :) Genau, die Instrumentalspur war inklusive der Vocals ohne Text, also zB, dieses "hum" am Anfang war mit drin. Alles was mit Text ist, ist dann von mir!
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.10.19, Datum Originalbeitrag: 02.10.19 ---
    Vielen Dank! :)

    Das Instrumental habe ich im Prinzip so gefunden, genau. Wobei das kein reines Instrumental war, alle Vocals die ohne Text waren, so wie dieses "hum" am Anfang oder dieses "hi hi hi" vor "Ja wir sind bald Untertanen", das war halt auch schon dabei. Von mir ist alles was Text hat, also Scar und die Hyänen, und halt die Chöre! (So wie bei "Ja wir sind bald Untertanen!"). Und dir auch natürlich vielen Dank! :)


    Wow, was für ein professionelles und genaues Feedback, vielen Dank! Da werde ich viel von mitnehmen können, was sowas wie Aussprache angeht und auch was das Timing an manchen Stellen angeht. Habe mich mit Betonung und der Technik dahinter bisher auch so gut wie gar nicht beschäftigen können. Da du in dem Bereich ja sehr versiert wirkst, kennst du da zufällig irgendwas an Literatur was in die Richtung Synchronsprechen/singen geht?
    Die Stelle mit "Lang lebe der König" wurmt mich auch noch! Mir ist damals die Projektdatei irgendwie abhanden gekommen, konnte also nicht mehr dran weiter arbeiten. Und da ich es insgesamt zu gerne mochte um es komplett zu verwerfen, und eine Neuaufnahme viel Zeit gekostet hätte, habe ich mich dazu entschieden es trotzdem zu verwenden. Aber das würde ich auf jeden Fall nochmal neu machen, wenn ich könnte!

    Wie es dazu gekommen ist, naja, ich habe die Instrumentalversion in Cubase eingefügt und immer wieder die Zeilen eingesungen bis ich zufrieden war. Tatsächlich hatte ich damals nämlich auch keine Möglichkeit das Video parallel laufen zu lassen, das musste sozusagen "blind" passieren. Und dann halt immer weiter probiert, erst den Scar-Teil eingesungen, mich da immer weiter in die Rolle reingespielt sozusagen und immer weiter probiert bis ich zufrieden war. Wobei das Endergebnis jetzt auch die Auswahl der mMn besten Takes war, und keine One-Take-Aufnahme. Das gleiche dann auch mit den Hyänen. Ich wollte halt schon immer mal sowas machen und hatte da auch unglaublichen Spaß dran. War auch das erste Mal dass ich sowas gemacht habe was in Richtung "Synchronsprechen/singen" geht. Mehr Geheimnisse gibt es eigentlich gar nicht, da war jetzt auch nie der Anspruch hochprofessionell zu sein oder gar perfekt, auch wenn es mich wahnsinnig gefreut hat, dass du mich mit solchen Attributen zumindest ansatzweise in Verbindung bringst. Womit ich mich abschließend auch nochmal für dieses tolle Feedback und deine Komplimente bedanken möchte! :)

    Beste Grüße
    Strohhut
     
  7. Altina

    Altina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    311
    Erstellt: 02.10.19   #7
    Hey, richtig geil! ))) Mir hat ähnlich wie bei @vokarin vor allem bei den Hyänen bei "Ja, es lebe der König" ein wenig Expression gefehlt. Und "Ist er krank?" habe ich beim ersten Zuhören gar nicht verstanden. Aber in dem Fall sind das alles Details! Richtig cool die Sache und eine authentische böse Spielfigur gelungen, musst dich irgendwo mit sowas bewerben :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Strohhut

    Strohhut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.13
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    147
    Erstellt: 04.10.19   #8
    Vielen Dank für die netten Worte! Freut mich sehr dass es dir gefallen hat!^^ Auf die Kritikpunkte habe ich ja in dem Post von @vokarin geantwortet, hoffe es ist ok wenn ich darauf jetzt nicht nochmal eingehe!
    Aber ich denke fürs bewerben komme ich damit noch ein, zwei Schritte zu früh! Wüsste auch gar nicht wo man sowas machen könnte!^^
     
  9. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.687
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.153
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 04.10.19   #9
    Hallo @Strohhut ,

    Respekt, das ist richtig gut gemacht, inklusive Mix. Insbesondere sehr schön geschauspielert. Bin auch begeistert hier in den Hörproben auch mal von anderen was aus dem Bereich Musical zu hören.

    LG Robert
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. vokarin

    vokarin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.19
    Zuletzt hier:
    17.11.19
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.10.19   #10
    Hallo Strohhut,
    ich hab leider keine empfehlungen zur Literatur zum Synchronsprechen. Aber vielleicht schaust du mal im Genre Stimm/Sprach/Schauspiel, da gibts reichlich interessante Bücher, mit ganz unterschiedlichen Ansätzen.
    Ich hab mal „die Macht der Stimme“ von Ingrid Amon in nem Buchladen quergelesen, das fand ich ganz ansprechend, und ich hatte vor, es mir vielleicht mal zu Gemüte zu führen, aber wieder vergessen.
    Versiert bin ich nicht, aber ich singe auch viel zu Playbacks und mit youtubefilmchen von klassischen sängern, wo ich mir die artikulation der sänger auch oft im zeitraffer anschau um besser zu sehen, was die da so machen. und Ich spreche in meinem Leben oft mit Sprachbehinderten Menschen. je besser man da jeden Laut
    erfasst, um so besser versteht man auch die Menschen, bei denen ungeübte gar keine Sprache mehr erkennen. das ist meine erklärung, warum meine wahrnehmung für sprache/ artilulation möglicherweise manchmal etwas differenzierter ist. und im klassischen gesang im arttikulation ja eh groooosses thema.
    Ich mach ja manchmal Improtheater, da gibts eine Übung, wo zwei Menschen eine Szene auf der bühne spielen und nur Mundbewegungen machen und zwei andere aus dem off bieten die Sprache, das ist superwitzig und wahnsinnig schwer!
    und da fällt mir grad noch ein, dass ich mal ein buch gesehen hatte zum thema hörspielsprechen, vielleich googlest du da mal, wenn zum synchronsprechen (vermute ich) wenig zu finden ist.
    ich finde deine stimme sehr bemerkenswert, das möchte ich dir ja echt noch mal sagen! lohnt sich bestimmt für dich, da dran zu bleiben!
    viel glück dabei!
    karin
     
  11. Strohhut

    Strohhut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.13
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    147
    Erstellt: 05.10.19   #11
    Hallo Robert,

    vielen Dank für dein Lob, freut mich sehr dass es dir so rundum gefällt! :) Ist immer schön zu hören, dass das was man so macht scheinbar nicht grundschlecht ist! :D
    Hast du denn mal einen Link zu deinen Hörproben? Würde mir die gerne mal zu Gemüte führen!


    Hier auch nochmal Hallo!^^

    Mit den Büchern macht gar nichts, die "Macht der Stimme" klingt auf jeden Fall spannend! Ich werde mich da mal ein bisschen umsehen, auch zum Thema Hörspiel!
    Kann man denn mal von dir auch irgendwas hören, wo wir schon beim Thema Stimme sind? Auch wenn ich von klassischem Gesang leider überhaupt keine Ahnung habe! :D
    Der Ansatz mit der Sprachbehinderung leuchtet mir auf jeden Fall ein, könnte mir sehr gut vorstellen, dass das damit irgendwie zusammenhängen könnte. Zumindest schaden wird es diespezüglich keinesfalls.

    Die Übung vom Improtheather klingt auch ziemlich witzig, stelle ich mir aber auch wie du sagst wahnsinnig schwer vor, gerade für jemanden wie mich der noch nie in irgendeiner Form Theater gespielt hat (wenn man die Aufführung von Oliver Twist in der 8. Klasse mal außen vor lässt.) Da muss man ja wahrscheinlich schon ganz genau beobachten um da auch Stimmung und Satzende zB mitzukriegen und dann simultan "übersätzen" zu können...

    Und auch hier nochmal dankeschön für dein Lob! :) Ich werde auf jeden Fall dran bleiben, muss für mich auch mal überlegen wie ich da in dem Bereich vielleicht auch abseits von YouTube mal einen Fuß oder vielleicht erstmal einen Zeh in die Tür bekommen könnte. In welcher Form auch immer.

    Liebe Grüße
     
  12. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.687
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.153
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 08.10.19   #12
    Aktuell ist es nur eine. Ich verlinke mal nur indirekt auf den Post im MB wo die Hörprobe zu finden ist. MEINE Hörprobe in DEINEM Thread direkt zu posten käme mir komisch vor :)

    https://www.musiker-board.de/threads/confrontation-jekyll-and-hyde.687837/

    Ich habe hier schon immer wieder Hörproben, lösche diese aber so nach 2 Monaten von Soundcloud.

    LG Robert
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping