Sell Down The River

von MikeVanHuber, 31.07.17.

  1. MikeVanHuber

    MikeVanHuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.12
    Zuletzt hier:
    7.08.17
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    61
    Erstellt: 31.07.17   #1
    Ein Songtext den Ich für meine Band geschrieben habe. Würde mich sehr über euer Feedback freuen. Damit Ich bei den nächsten Song noch bessere Resultate liefern kann.

    SELL DOWN THE RIVER

    I refuse to close my eyes
    I’ve had enough of your fucking lies
    After all we’ve been through
    May heaven forgive you
    You have the charm of a snake
    Now you’re digging your own grave
    You cut your own throat
    With the lies you’ve told

    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter
    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter


    Memories pressed between the pages
    You carry more than a thousand faces
    You sold your soul
    To fill your pockets with gold
    The truth left unspoken
    You left me drowning in the open

    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter
    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter


    Getting closer to death
    With every single fucking breath

    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter
    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter


    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter
    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter

    Hier ein Link zum Song:
     
  2. Swingaling

    Swingaling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.16
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    1.582
    Erstellt: 01.08.17   #2
    Hallo Mike,

    ich kann das Video mit dem Song nicht abspielen, aber das macht vielleicht nichts, um den Songtext an sich zu beurteilen.

    Insgesamt wirkt der Text für mich stimmig und angemessen düster, ich nehme an, das ist entweder Death Metal oder Punk?

    Ein paar Englisch-Patzer sind mir aber aufgefallen: Gleich im Titel muss es "Sail" Down the River heißen, das würde ich vor allem bei dem Insert im Video korrigieren bzw. überall da, wo man den Titel geschrieben sieht. Etwas schief ist auch die Sache mit dem "charm of a snake". "charm" ist aus meiner Sicht eher positiv besetzt, im Sinne von "Liebreiz, Anmut, Betörung". Du meinst aber eine unheilvolle Form der Verführung. Da wird es evtl. schwierig mit den einsilbigen Wörtern, die du ja für den Rhythmus im Song brauchst. Vielleicht "spell" statt "charm"? Ist nicht ganz das Gleiche, weil es eher "Fluch" oder "Zauber" (neutral) bedeutet, würde aber sprachlich funktionieren.

    Nicht ganz verstehen tue ich die Stelle mit dem "you served me like a lamb to the slaughter". Wie meinst du diesen Satz? Willst du sagen, dass der Held des Songs sich rächt und die "Schlange", also diesen Menschen, der ihn enttäuscht und belogen hat, wie ein Lamm zur Schlachtbank führt? Oder meinst du das umgekehrt, also dass der Held sich als Opfer fühlt? In jedem Fall muss man das ein bisschen umformulieren, so ist es im Englischen nicht ganz richtig...
     
  3. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 01.08.17   #3
    Das ist ein 0815 Text in schlechtem Englisch.
    Aber bei dieser Art von Musik achtet eh niemand auf den Text.
    Deshalb klingt er ganz gut und passt zur Musik, die ja auch nicht sehr originell ist.
     
  4. BerndHarmsen

    BerndHarmsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.17
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Bad Pyrmont
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    24
    Erstellt: 01.08.17   #4
    "sell" statt "sail" war mir auch gleich ins Auge gesprungen - das sollte unbedingt korrigiert werden, weil Titel ;-)

    "you served me like a lamb to the slaughter" - ergibt keinen Sinn, Vorschlag: "led" (von "to lead").

    bei "I've gone through hell and high water" fehlt eigentlich das "for you", aber das kann man sich ja denken...

    "charm of a snake" immerhin ist völlig in Ordnung :-)
     
  5. MikeVanHuber

    MikeVanHuber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.12
    Zuletzt hier:
    7.08.17
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.08.17   #5
    Danke vielmals für das Feedback!

    Was könnte ich an der Textstruktur verbessern damit sich das ganze nicht so 0815 anhört?
    Bzw welche Teile sind aus deinem Geschmack grammatikalisch gesehn im schlechten Englisch verfasst?

    Danke vielmals für die Antworten.
    Cheers!
     
  6. Swingaling

    Swingaling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.16
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    1.582
    Erstellt: 01.08.17   #6
    Die Fehler wurden oben ja schon korrigiert, ich habe übrigens vorhin auch gesehen, dass es einen Songtext von Marillion gibt, in dem "charm of a snake" vorkommt, so verkehrt kann das also nicht sein :-). Also nehme ich das zurück, ich höre normalerweise aber auch andere Musik. :-D

    Das mit dem "O815" finde ich nicht wirklich kritisch, weil der Song sowieso gegrölt wird und der stampfende Beat alles dominiert (ich gehe jedenfalls mal davon aus, dass das so ist). Bei den meisten Stücken dieser Art sind die Zuhörer eher froh, wenn sie einzelne Satzbausteine "wiedererkennen", würde ich sagen, weil es dann leichter mitzubrüllen ist. Aber, wie gesagt: Ich bin kein Heavy-Metal-Experte.
     
  7. MikeVanHuber

    MikeVanHuber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.12
    Zuletzt hier:
    7.08.17
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.08.17   #7

    Danke vielmals für die konstruktive Kritik!

    Sell Down The River ist ein Idiom aus dem Englischen: Sell Down The River: Meaning

    Bei I've gone through hell and high water handelt sichs auch um ein Idiom, von daher sollte es stimmen.
    Bzw, um die Englishe grammatikalische Richtigkeit mach ich mir keine Sorge, da der Text mehrmals von *proof reader* aus England korrigiert wurde.

    Aber trotzdem vielen dank für die aufgewendete Zeit, werde es nochmals durchgehen! :)

    Gruss
    Mike
     
  8. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 01.08.17   #8
    Hallo Mike
    Fehler und Ungereimtheiten wurden von den Anderen Postern ja schon genannt.
    Es ist für einen Nichtmuttersprachler eben nicht einfach auf Englisch zu texten. Das klingt ähnlich peinlich wie wenn ich versuche den schweizer Dialekt zu kopieren.

    Ist es Dir denn so wichtig, dass dein Publikum sich mit dem Text beschäftigt???

    Das Thema Düsternis und Weltschmerz ist in der Literatur ja schon sehr oft behandelt worden. Da ist es schwierig was Neues zu finden.
    Sind doch einfach Texte von Anderen. Es gibt ja viele alte Dichter.
    Oder sing in deiner Muttersprache. Bei Metal auf schweizerdeutsch würd ich gerne mal reinhöhren.
    viel Spass noch beim Musikmachen.
     
  9. MikeVanHuber

    MikeVanHuber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.12
    Zuletzt hier:
    7.08.17
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.08.17   #9
    Wow, danke vielmals, fürs kommentieren, hätte jetzt nicht so ein ausführliches Feedback erwartet! Tausend Dank.

    Das Video ist nicht so wichtig, geht ja eher um die Lyrics.
    Es ist Metalcore, ein "Subgenre" aus der Metal Szene.

    Wie schon vorhin erwähnt handelt sich bei SELL DOWN THE RIVER um ein Idiom.

    Der ganze Text handelt um eine Lüge, die Person wurde im stich gelassen bzw das Vertrauen wurde missbraucht.
    Die Bedeutung der Passage:

    I’ve gone through hell and high water
    But you served me like a lamb to the slaughter

    ist wie folgt: Man geht durch Himmel und Hölle für diese Person, through all sorts of severe difficulties. through hell and high water
    Aber trotz all den Opfern die man brachte wird man schlussendlich das Vertrauen missbraucht. But you served me like a lamb to the slaughter dieser Satzt wurde wortwörtlich geschriben: Aber Du servierst mich wie ein Lamm an den Schlächter.


    Die Schlange wurde nur als metaphorisches/ symbolisches Mittel benützt, für die Sünde, ein Art Teufel. Schlange

    Ich hoffe das ganze gibt dem Text ein klareres Bild.

    Danke nochmals für die Anregung und noch einen ganz schönen Tag!
     
  10. Swingaling

    Swingaling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.16
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    1.582
    Erstellt: 01.08.17   #10
    Okay, das kannte ich tatsächlich nicht - dabei übersetze ich sogar aus dem Englischen. Aber gut, nobody is perfect :-D. Da diese Wendung aber nirgends im Text auftaucht, sondern nur im Titel, würde ich den Song vielleicht umbenennen in "You sold me down the river", "Sold down the river (by you)" o.ä.. Dann ist auch klar, dass das kein Schreibfehler ist, und es wird im Titel schon ein bisschen vorweggenommen, was du im Song beschreibst. Einen deutschen Text, in dem es um jemanden geht, der von einer anderen Person "verraten und verkauft" wurde, würde man auch eher nicht "Verraten und verkaufen" nennen, sondern sagen "(Von dir) verraten und verkauft".

    Mich wundert aber, dass dem Proofreader das mit dem "you served me like a lamb to the slaughter" nicht seltsam vorkam. Oder ist das vielleicht doch anders gemeint als oben interpretiert?

    Ansonsten bleibe ich bei dem, was ich oben geschrieben habe: Die Standardphrasen finde ich in Ordnung, das stärkt eher den Wiedererkennungseffekt. Anders wäre das bei einem balladigen Liebeslied, da würde man was Originelleres, Neues erwarten. Aber hier nicht wirklich, da freuen sich alle, wenn es so klingt wie gewohnt.

    Edit: Alles klar, jetzt habe ich auch das mit dem "Lamb" gelesen, verstehe. Alles gut!
     
  11. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.726
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.182
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 01.08.17   #11
    Hi @MikeVanHuber,

    wenn du einen englischen Text hier einstellst ist es günstig gleich die deutsche Übersetzung mitzuliefern. Dann kann man schneller unterscheiden ob du eine bestimme Redewendung beabsichtigt hast oder nicht.

    LG Robert
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.533
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.530
    Kekse:
    117.343
    Erstellt: 01.08.17   #12
    @blechgitarre

    hast du gerade Sommerloch? Was meinst du denn, warum ich dein gestriges Post gelöscht habe?

    Wenn jemand seinen Text auf Englisch verfassen und dafür Feedback haben will, dann hat er seine Gründe dafür. Andernfalls könnten wir dieses Sub auch dicht machen, weil nun mal viele gern auf Englisch texten. Ob das immer sinnvoll ist, steht überhaupt nicht zu Debatte (und wurde schon ausufernd diskutiert: hier und hier und hier und natürlich auch immer mal zwischendurch ).

    Es ist ein absoluter Irrtum, zu glauben, man würde in seiner Muttersprache automatisch bessere Texte verfassen. Wie schwer das ist, sieht man an vielen deutschsprachigen Texten, die hier gepostet werden. Die Gefahr dabei ist nämlich: Man wird von seinen Landsleuten verstanden. Da ist ein eventuell mittelmäßiger (damit meine ich nicht diesen hier), aber phonetisch und atmosphärisch gut klingender, fremdsprachiger Text häufig die bessere Wahl. Aber auch, wenn dadurch keiner genau hinhört, schadet es nicht, den Text nochmal prüfen zu lassen. Er könnte ja mal auf einem CD-Cover landen. Dann sollten wenigstens Satzbau und Grammatik stimmen.

    Topic:

    Ich finde, der Text liest sich flüssig und "klingt gut". Dass du selbst nach Idiomen recherchierst, spricht für dich und wertet den Text auf.

    Für mich gibt es lediglich eine Kleinigkeit, die mir aber nur "gefühlsmäßig" aufstößt. Das heißt also nicht, dass das falsch sein muss.

    Da dengelt irgendwie meine Denglisch-Glocke. Kann aber auch ein Fehlalarm sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.726
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.182
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 01.08.17   #13
    Jup, meine auch. Eventuell

    Memories squeezed between the pages

    EDIT: Die deutsche Übersetzung wäre halt fein.
     
  14. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.533
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.530
    Kekse:
    117.343
    Erstellt: 01.08.17   #14
    Damit geht es mir ähnlich. Ich finde, beide Begriffe klingen irgendwie einfach nicht gut bzw passen irgendwie nicht zum Rest.

    Wenn es rhythmisch passte, würde ich das einfach ganz weglassen: Memories between the pages. Reicht doch vielleicht.
     
  15. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 01.08.17   #15
    Da hab ich was gelernt, diese Bedeutung kannte ich nicht.
    Gut Möglich, dass Du viel besser Englisch kannst als ich :D
    Bleibt das Problem, dass Kontinentaleuropäer dazu neigen Dir irrtümlich falsches Englisch zu unterstellen.das ist ja auch eine Info:)
    Du solltest deinen Text in einem Muttersprachler Forum diskutieren lassen.

    Dein Song klingt international, ich denke jeder Metalfan auf dieser Erde versteht ihn, auch wenn er noch schlechter Englisch spricht als ich.

    Meine Frage an Dich bleibt.
    Interessiert sich irgendein Metalfan für sprachliche Feinheiten??
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.533
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.530
    Kekse:
    117.343
    Erstellt: 01.08.17   #16
    Er lässt - wie er bereits schrieb - die Texte außerdem von Muttersprachlern prüfen.

    Im Zweifelsfall nur der Verfasser selbst. Das reicht doch.
     
  17. BerndHarmsen

    BerndHarmsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.17
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Bad Pyrmont
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    24
    Erstellt: 01.08.17   #17
    to sell SOMEBODY down the river
    kannte ich auch noch nicht - wieder was gelernt. Der Titel sollte dann allerdings lauten "SOLD down the river" (es geht ja um die Ich-Person, die sich verraten fühlt, und nicht darum, dass sie einen Sklavenhandel aufmachen möchte).

    "to serve" ist eigentlich dienen, es gibt auch Formulierungen wie "serves you right" (geschieht Dir recht), und man kann auch Essen servieren. Dass aber ein Lamm dem Schlachter serviert wird, ist zumindest sehr ungewöhnlich - und wenn, dann nach dem Schlachten und Braten ;-)

    Bei dem "going through hell and high water" stört ein wenig (aber wirklich nur ein wenig), dass man ja auch im Deutschen nur FÜR JEMANDEN durch das Feuer geht, und nicht "nur so". Aber wie gesagt, der Kontext legt das eigentlich nahe.

    Je nach Metal-Richtung können die Texte sehr wohl eine Rolle spielen. Die ganzen Doom-, Dark-, Death-, Sonstwas-Metalrichtungen leben ja von den Texten (da man sie nicht versteht ;-) werden sie meistens mit geliefert).
     
  18. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.726
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.182
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 01.08.17   #18
    Wieso nicht? Man kann ja auch "durch die Hölle gehen" im Sinne von "eine schwere Zeit durchmachen".
     
  19. BerndHarmsen

    BerndHarmsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.17
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Bad Pyrmont
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    24
    Erstellt: 01.08.17   #19
    das heißt das aber nicht.

    Geläufiger ist "come hell or high water" = egal, was kommt (das ist aber eher positiv). "to go through hell or high water for XY" meint, dass man für ihn/sie einsteht ungeachtet der Konsequenzen (also als Freundschaftsbeweis).

    Dein Text würde also besagen: ich bin für Dich durch das Feuer gegangen (wobei das "für Dich" ja fehlt, s.o., aber es kann ja nur um "sie" gehen) und geht weiter: aber Du hast mir gedient wie ein Lamm zum Schlachter hin (der Satz ergibt allerdings so keinen Sinn).
     
  20. open-g

    open-g Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.08.17   #20
    [​IMG] Zitat von MikeVanHuber Original zeigen
    Memories pressed between the pages​
    Geht mir auch so. Ich würde ja "Memories stuck between the pages" vorschlagen. wie'n verklebtes Buch halt.

    @BerndHarmsen

    Zu "Hell and High Water" gibt's eigentlich nichts zu mäkeln
    Black Stone Cherry hätten da einen Song mit genau diesem Titel anzubieten und singen dort: "And I'd walk through hell and high water.

     
Die Seite wird geladen...

mapping