Seltsames Problem beim MP3-Export mi Cubase

von buesing_de, 08.04.05.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 08.04.05   #1
    Moin zusammen!

    Ich habe just den ersten Downmix meines Lebens mit Cubase VST hinter mich gebracht - leider mit zweifelhaftem Erfolg :(

    M. E. sind die Exporteinstellungen (Track beinhaltet insges. 5 Spuren) alle in Ordnung, aber Cubase exportiert nur 30 Sekunden insgesamt. Die erste Hälfte ist OK, aber in der zweiten Hälfte lässt sich auch nur nur schemenhaft erahnen, was da eigentlich tönen soll...irgendwie seltsam verzerrt...mir fehlen die Worte.

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 09.04.05   #2
    Hmm seltsames Problem!
    Hast du auch den kompletten Bereich des Songs markiert, der exportiert werden soll? Probier auch einfach mal, den Song nicht als MP3 sondern als WAV o.Ä. zu exportieren. Könnte ja auch am MP3 Coder liegen!!!
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.04.05   #3
    Sind die Locatoren R/L richtig gesetzt?
     
  4. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 09.04.05   #4
    Yep, aber mit Stans Empfehlung "WAVE-File" hatte ich Glück.

    Ist zwar seltsam, aber meinetwegen nehme ich auch den Umweg eines nachträglichen Encoden auf mich...:o
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.04.05   #5
    Es ist ohnehin besser, erstmal als WAV zu exportieren, damit Du eine Masterdatei in bestmöglicher Qualität als "Mutter" hast. Meist sind daran ja auch noch Nachbearbeitungen zu machen, wie Ausblenden etc. Und erst vom wirklich fertigen Produkt sollte man dann MP3-Kopien für weitere Hörzwecke erstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping