Semiakustik schlechter beim verzerren?

von Sunwater, 16.05.06.

  1. Sunwater

    Sunwater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #1
    Hi Leutz...

    also ich habe ne Ibanez AG-85 Artcore-Serie ( also ne Semiakustik ) und nen Vox AD-60 VT Valvetronix.
    Ich hab das Gefühl, dass ich überhaupt nicht geil verzerren kann mit dieser Kombination - die Presets klingen alle irgendwie matschig und ich krieg auch keine guten Sounds selbst eingestellt.

    Kann das darin liegen, dass ich ne Semiakustik hab? - sind normale Gitarren besser für Rock geeignet?

    danke

    Sunwater
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 16.05.06   #2
    auf jeden fall kann es auf der semi liegen, aber ich würd nicht voreilige schlüsse ziehen, teste den amp mal mit einer anderen gitarre
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Ich würde ganz unprofessionell sagen, dass es an den Humbuckern liegt, die eher auf Jazz ausgelegt sind, als auf Zerre :rolleyes:
    Natürlich ohne Garantie, aber das wäre so mein erster Gedanke.

    Ist auch keine Semiakustische, sondern eine vollakustische Jazzgitarre. Semiakustische sind nochmal dünner. ;)
     
  4. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 17.05.06   #4
    Also an der Semiakustik-Bauform liegt es definitiv nicht.

    Tom DeLonge hat auch eine ES-335 benutzt, genauso wie Eric Clapton zu Cream-Zeiten, oder Alvin Lee von Ten Years After.
     
  5. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    814
    Erstellt: 17.05.06   #5
    Glaube kaum, dass es an der Gitarre liegt - die Rockgeschichte ist voller 335er, es sei denn, die Tonabnehmer der Ibanez wären völlig grottig. Ich hab zwar das Vox Teil nie gespielt, aber vielleicht liegt hier dasselbe Problem vor, wie bei so vielen anderen Modeller-Presets: Oftmals fürchterlich überladene Sounds, die kein Mensch braucht, alles mit Effekten zu geschüttet. Inverstier doch nochmal ein wenig Zeit in die Einstellung des Amps bzw. der Gitarre, vielleicht klappt es dann.
     
  6. Sunwater

    Sunwater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #6
    danke erstmal...

    doch da kommt mein nächstes Problem - irgendwie hab ich kein Gefühl dafür an welchen Reglern ich drehen muss, damit der Sound gut wird. Gibt's dafür irgendwie so ein paar Regeln ( z.B. für verzerrt höhen rein, mitten raus oder so )
    wie kriegt man es hin, dass man beim verzerren trotzdem noch die einzelnen Töne wahrnimmt und nicht nur Brei rüberkommt?

    Sunwater
     
  7. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 17.05.06   #7
    ich kenne das modell leider nicht aber bist du sicher das es ne semiakustik ist ? könnte nämlich daran liegen das ihr der sustainblock fehlt und sie deshalb etwas komisch klingt.

    ich habe selbst ne semi und die kann man eigentlich ziemlich gut für verzerrte sachen nehmen.

    x-man
     
  8. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 17.05.06   #8
    Naja an den EQ Einstellungen liegt das weniger. Wahrscheinlich hast du einfach zu viel Gain / Hall eingestellt.
     
  9. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 17.05.06   #9
    die AF 85 ist eine richtige jazzgitarre, also mit recht grossem korpus und natürlich keinem sustainblock.
     
  10. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 17.05.06   #10
    Beim finden eines guten Grundsounds hat sich bei mir folgende Vorgehensweise bewährt: Sämtliche EQ-Regler mal auf Mittelstellung Effekte komplett raus, Gain nicht über 1/3 oder gleich über den Clean-Kanal, dann müßte eigentlich ein differenzierter Ton möglich sein. Wenn nicht, evt. die PUs ein bischen weiter runterschrauben & prüfen, ob die Saiten irgendwo scharren.

    Edit: weniger Gain ist oft mehr. Wenn du zuviel Gain reingibst, fängt der Amp schon bei moderaten lautstärken an zu matschen.
     
  11. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 17.05.06   #11
    [​IMG]

    man erinnere sich nur an ted nugent :)
     
  12. Sunwater

    Sunwater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #12
    Danke erstmal... - besonders my friend jack - werd's mal so versuchen...
    hab nochmal nachgesehen, was ich für ne Gitarre habe:

    Ibanez Artcore AFS75TTRD E-Gitarre
    transp.-red, H-H, RW, Hollow-Body, set neck
    chrom Hw., Vibrato
     
  13. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 19.05.06   #13
    spiele ne epiphone dot deluxe mit ******** humbuckern drin.

    zerren kann das teil sehr gut nur kommt es auf die zerre selber an.
    habe sehr sehr viel getestet umd die zu finden die auch mit meienr tele funzt.
    gelandet bin ich beim tubescreamer inkl analog.man mod, nem okko sowie nem muff.

    fürs boosten manchmal xotic rc.

    alle diese teile kommen wunderbar mit der semi klar und klingen nach meinem sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping