Sennheiser e906 oder Shure SM-57 oder doch Shure BETA SM57 oder mein MD421N

von Jailbreak-Jack, 28.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Jailbreak-Jack

    Jailbreak-Jack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    72
    Ort:
    München (Pfaffenhofen)
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.11.08   #1
    Hallo leute

    möchte mir gerne ein Verstärkermikro für meinen Marshall zulegen

    jetzt die Frage welches??? :confused:

    Ich besitze noch ein Sennheiser MD-421N (ältere graue Version mit 5-Stufen-Schalter)

    ist dies gut geeignet?? :confused:


    oder wäre ein Shure SM57 besser??

    oder ein BETA Shure SM 57

    oder doch das Sennheiser e906????


    WO liegen die unterschiede dieser Mirkos??



    Hoffe jemand kann mir bei meiner Entscheidung weiterhelfen. :rolleyes:

    Gruß

    Max
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 28.11.08   #2
    Mit SM57 und e906 habe ich Erfahrungen: Das SM57 ist eine Niere, das e906 eine Superniere. In Studiosituationen ist das egal, für den Livebetrieb würde ich unbedingt das e906 bevorzugen, weil es auf Grund seiner Charakteristik wesentlich weniger Störgeräusche mit aufnimmt, gerade auf einer etwas lauteren Rockbühne.

    mfg
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    1.485
    Ort:
    Eppingen
    Kekse:
    9.500
    Erstellt: 28.11.08   #3
    Hallo Max,

    zumindest den Unterschied vom SM57 und Beta 57 kann ich Dir aufzeigen.

    Die Beta Mikrofone sind generell die hochwertigeren Mikrofone gegenüber der SM Klasse. Das bedeutet robuster, mehr Output und mehr Höhen. Zudem weisen die Betas Supernierencharakteristik auf wohingegen die SM Niere haben.

    Beim "57er" an der Gitarre bedeutet dies, dass Du mehr Druck, mehr Höhen und auch einen detaillierteren Sound mit dem Beta 57 bekommst. Aufgrund der Supernierencharakteristik bekommt de einen stärkeren Nahbesprechungseffekt (je näher an die Box desto mehr Tiefen).

    Das SM57 dennoch ein Klassiker am Gittarennamp geworden, weils einfach mehr "rotzt" ...

    Das Argument, dass eine Superniere weniger Umgebungsschall aufnimmt ist zwar Korrekt - aber bei einer E-Gitarre würde ich dies mal als vernachlässigbar ansehen.

    Besten Gruß
     
  4. Arky

    Arky Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    669
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 28.11.08   #4
    Das MD421 ist ein beliebter Klassiker - warum nicht mit 2 Mikros aufnehmen? (Manche Engineers bevorzugen das MD421 z.B. auch für Tom-Abnahme.)

    Egal für welches Mikro Du Dich entscheiden solltest - jedes wird je nach Positionierung/Winkel vor der Box sehr unterschiedliche Ergebnisse liefern. Entsprechende Threads bitte per SuFu...
     
Die Seite wird geladen...

mapping