Sennheiser G4 RX+IEM Kombi auf 1HE mit AM2?

  • Ersteller dabbler
  • Erstellt am
dabbler

dabbler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
27.10.12
Beiträge
1.406
Kekse
4.882
Ort
Köln
Moin,

ich spiele gerade mit dem Plan, meinn Sennheiser EW300 G4 Gitarren-Empfänger und EW300 G4 IEM Sender zusammen auf eine HE zu montieren. Die Empfänger-Antennen sollen dann frontseitig montiert werden (via Sennheiser AM2), die IEM-Sendeantenne über Patchpanel aus dem Rack heraus auf eine ein paar Meter entfernte externe Paddle-Antenne auf Stativ:

1619920984948.png

(das ist die Ansicht auf die Unterseite der Geräte, ich habe zum Einzeichnen der Antennenverlagerung in rot angenommen das es eine Draufsicht seie - links der Empfänger dessen Antennen nach vorne sollen).

Nun dazu ein paar Fragen, bevor ich sinnlos so ein AM2 Set ordere und dann feststelle, daß das so nicht funktioniert:
  • Passen die AM2 BNC-Buchsen in die Löcher der Rackwinkel? Eigentlich sind die ja für die mitgelieferte 9,5" Leerblende mit Bohrlöchern für die BNC-Buchsen gedacht. Ich finde nirgends eine Abbildung oder Diskussion ob die auch in die Rackwinkel montiert werden können:

    1619920208826.png

    Ich würde erwarten das die Löcher genau dafür gedacht sind, but...

  • Sind die AM2 Kabel lang genug, um von einem links in der HE verbauten Empfänger hinterm IEM-Receiver vorbei bis ganz nach rechts vorne zu kommen? Habe die Befürchtung daß das knapp werden könnte...

  • Hat jemand AM2 Kabel greifbar um da mal die Länge zu messen?

Danke und Grüße,
dabbler
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.674
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
Passen die AM2 BNC-Buchsen in die Löcher der Rackwinkel?
ja

Sind die AM2 Kabel lang genug
normalerweise ja.

mal die Länge zu messen
50cm lang sind die.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

die IEM-Sendeantenne über Patchpanel aus dem Rack heraus auf eine ein paar Meter entfernte externe Paddle-Antenne auf Stativ:
btw: das macht für eine Einzelanlage wenig Sinn. Der Gewinn, den das paddle bringt, wird dann durch die "paar Meter" Antennenkabel wieder aufgefressen. Es reicht hier völlig, die IEM Antenne einfach hinten aus dem Rack herauszuführen.

...und es macht hier Sinn, hochwertige kabel zu nehmen (zb Leoni) und nicht länger, als unbedingt notwenig. Jeder meter dämpft das Signal.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dabbler

dabbler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
27.10.12
Beiträge
1.406
Kekse
4.882
Ort
Köln
Moin,

danke für die schnelle Antwort. Dann werde ich mal so ein AM2 Kabelset ordern.

Der Gewinn, den das paddle bringt, wird dann durch die "paar Meter" Antennenkabel wieder aufgefressen. Es reicht hier völlig, die IEM Antenne einfach hinten aus dem Rack herauszuführen.
Jain. Ich will die Sendeantenne in Distanz zu den Empfangsantennen bringen um die ZF-Stufe des Empfängers nicht zuzustopfen. Zumindest auf Bühne. Das Rack ist hinten zu, der Antennenanschluß vom IEM-Sender wird auf ein frontseitiges Patchpanel verlegt. Zuhause reichts da wohl auch sicherlich einfach die Antenne vom Sender direkt auf die BNC-Buchse des Patchpanels zu stecken, da bin ich eh nur 1-3 Meter vom Rack weg.

...und es macht hier Sinn, hochwertige kabel zu nehmen (zb Leoni) und nicht länger, als unbedingt notwenig. Jeder meter dämpft das Signal.
Sennheiser GZL5000, sollte OK sein.
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.674
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
Ich will die Sendeantenne in Distanz zu den Empfangsantennen bringen um die ZF-Stufe des Empfängers nicht zuzustopfen.
ich weiss natürlich nicht, in welchen Setups du auf der Bühne zuhause bist, aber aus meiner Erfahrung ist das unnötige Liebesmühe und bringt - zumindest für racks, die AUF der Bühne stehen nichts. Bei größeren VAs ist es zwar eher unüblich (in unseren Setups) Sender und Empfänger in personal Racks der Musiker verteilt zu haben, aber ich kann dir nach vielen Sitzungen mit unserem leider verstorbenen Netstalker und meinen eigenen Erfahrungen sagen, dass das einfach unnötig ist.

Sennheiser GZL5000, sollte OK sein.
kenne die Spezifikation dieses kabels nicht, bei schnellem googlen wurden mir hier Kabel in 10m und 25m angezeigt. Ich wage mal zu bezweifeln, dass du solche Längen brauchst. Zudem beachte, dass pro m kabel das Signal ca 1db verliert
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben