Sensible Tretminen (Stromversorgung)

  • Ersteller cosmodog
  • Erstellt am
cosmodog

cosmodog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
04.03.08
Beiträge
1.676
Kekse
15.424
Ort
bei Hannover
Hallo Forum,

manche Bodeneffekte reagieren echt merkwürdig, wenn man sie mit anderen zusammen an einem gemeinsamen Netzteil betreibt. Abgesehen davon, dass manche Netzteile rechnerisch passen, können trotzdem Engpässe auftreten, da der tatsächliche Strombedarf besonders bei Digital-Gedöns oft höher ist, als angegeben.

Bei mir haben sich folgende Tretminen als problematisch erwiesen:

Line 6 M5 (in Kombi mit Boss DD20 am 1Spot)
Digitech Cabdryvr (in Kombi mit Fulltone GT 500 am Steckernetzteil Hama 9V 1A)

Was war bei Euch auffällig?
 
Zuletzt bearbeitet:
peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.062
Kekse
255.409
Ort
Urbs intestinum
Beim Neuaufbau meines Effektboards hatte ich Probleme, neben den bereits vorhandenen Effekten, die beiden Strymons "Mobius" und "BigSky" einzeln mit den
mitgelieferten original Strymon "Wandwarzen" ohne Störgeräusche zu versorgen. Erst als ich alle Effekte des Boards mit einem gemeinsamen Netzteil (Strymon Ojai)
versorgte, herrschte (Nebengeräusch-)Stille. Tests mit "guten" Boss-Netzteilen entlarvten eindeutig die Strymon-Netzteile als die Ursache.

Das spricht vllt. eher gegen die Billignetzteile als gegen die Effekte selbst.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
08.06.09
Beiträge
2.409
Kekse
3.017
Es liegt wohl an beidem. Effekte sind heute nicht wirklich mit Spannungsglättung und Stromfilterung ausgestattet, dass es - gerade bei der Nutzung von digitalen und analogen Geräten an einem Netzteil - zu Problemen kommen kann. Von daher ist klar, es geht nichts über eine richtig gute Stromversorgung fürs Board. Am besten viele Ausgänge, denn man weiss ja nie was noch kommt...

Ich nutze viele verschiedene und die ISO von Harley Benton sind wirklich nicht schlecht. Fürs Geld kaum zu schlagen. Aber ein Ojai ist halt saumässig klein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.062
Kekse
255.409
Ort
Urbs intestinum
gerade bei der Nutzung von digitalen und analogen Geräten an einem Netzteil
Die Störgeräusche traten bei mir auf, als jedes Gerät von einem eigenen Netzteil versorgt wurde ... und nur bei Verwendung der Strymon-Netzteile an den Strymon-Effekten.
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.812
Kekse
6.630
bisher habe ich nach etlichem ausprobieren kein gemeinsames netzteil für die versorgung zusammen mit JamMan looper gefunden. die JamMan jammen ganz unschön.
lösung: akku versorgung. zwei stück auf dem board, eines für den multi und eines für den looper (heute abend wieder im live betrieb :) ). läuft problemlos und weniger strippen.
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.539
Kekse
57.315
Steckernetzteil Hama 9V 1A

Bist Du Dir sicher, dass es hier um ein stabilisiertes Netzteil handelt? Falls nicht, kommt es je nach Stromentnahme zu Spannungsschwankungen, die zwar vom Küchenradio toleriert werde, nicht aber von signalerzeugenden Bodentretern.

Fall du ein Messegerät hast: Es müssen im exakt 9 Volt anliegen. Wenn in unbelastetem Zustand mehr angezeigt wird, ist es nicht stabilisiert und taugt nicht für Musikeffektgeräte.
 
Marschjus

Marschjus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.11.16
Beiträge
4.659
Kekse
15.761
Ort
Bei Dresden
bisher habe ich nach etlichem ausprobieren kein gemeinsames netzteil für die versorgung zusammen mit JamMan looper gefunden. die JamMan jammen ganz unschön.
Ja das ist mir auch aufgefallen...hab den JamMan Solo XT und der hängt an meinem HB ISO Pro, da konnte ich teilweise richtig eklige Pfeifgeräusche feststellen. Obwohl auf dem Zusatzboard z.Z. nur noch ein Boss RC1 an dem Iso Pro mit dran ist.
Da bin ich noch am testen...mal schauen ob es mit dem mitgelieferten Netzteil vom JamMan besser wird. Wollte ich zwar eigentlich nicht nehmen aber wenn es hilft. Mal schauen wann ich mal Zeit habe das umzustricken.
Ansonsten hab ich bisher keine Probleme gehabt.
Das spricht vllt. eher gegen die Billignetzteile als gegen die Effekte selbst.
und nur bei Verwendung der Strymon-Netzteile an den Strymon-Effekten.
Obwohl man bei 500 Glocken PRO Pedal eigentlich davon ausgehen sollte das da ordentliche Netzteile dabei sind. Wenn es echt an den Netzteilen liegt ist das eine ganz schwache Kür.
 
Marschjus

Marschjus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.11.16
Beiträge
4.659
Kekse
15.761
Ort
Bei Dresden
Na bei dir hat es ja geklappt...;). Hin wie her...für mich wäre sowas ein NoGo. Wenn etwas mit den mitgelieferten (und damit auch mit bezahlten) Zubehör nicht ordnungsgemäß funktioniert und ich auf weiteres teures Zubehör (was ja eigentlich schon im Lieferumfang war) angewiesen wäre/bin würde ich mir
als Kunde irgendwie verarscht vorkommen.
Hast du anstatt des Stryman Ojai mal ein anderes Vielfachnetzteil getestet? Mit den Boss Einfachnetzteilen hat es ja funktioniert...da wäre das Ojai evtl. garnicht nötig gewesen:evil:
 
peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.062
Kekse
255.409
Ort
Urbs intestinum
Ich wollte von vorneherein ein Netzteil fürs Board, das alle Effekte gemeinsam versorgt. 5 oder 6 einzelne Netzteile auf dem Board waren für mich das "NoGo" ;)
Alleine schon aus Platzgründen ...
 
Marschjus

Marschjus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.11.16
Beiträge
4.659
Kekse
15.761
Ort
Bei Dresden
5 oder 6 einzelne Netzteile auf dem Board waren für mich das "NoGo" ;)
Das ist ja im Regelfall der Grund warum sich viele/fast alle solche Vielfachnetzteile anschaffen. Daher fragte ich ja ob du das auch mal mit einem anderen testen konntest.
Ich meine das Angebot an derartigen Netzteilen ist groß und reicht von 40-200€. Aber ich vermute du hast dich für das Netzteil entschieden weil du diese 2 Pedale mit dem recht hohen Strombedarf hast (lt. homepage min 300mA),was die Auswahl ja auch etwas einschränkt.
Was ich mit NoGo meinte war das dass mitgelieferte Zubehör scheinbar nichts taugt...wenn es mit normalen Boss Netzteilen ging. Dann hätte man auch derartige zum Möbius und BigSky dazu packen sollen oder es lieber ganz sein lassen.
Aber egal, ich weiche vom Thema ab. Tut mir leid. Ich war nur irgendwie richtig baff das so etwas in der Preisklasse passiert.
 
peter55

peter55

A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.062
Kekse
255.409
Ort
Urbs intestinum
Ja, die Entscheidung für das Strymon Ojai fiel genau aus dem Grund, weil die großen Strymons so "hungrig" sind.
 
cosmodog

cosmodog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
04.03.08
Beiträge
1.676
Kekse
15.424
Ort
bei Hannover
...5 oder 6 einzelne Netzteile auf dem Board waren für mich das "NoGo" ;) ...

Genau die Situation habe ich momentan: Eine Steckerleiste mit Schalter, in der vier Wandwarzen stecken.

@alex_de_luxe: sind die HB ISO Verteiler wirklich so gut? Für 50€ ist das ja noch überschaubar.

@Hans_3: ja, das Hama nennt sich „stabilisiert“. Es hat aber mittlerweile den Geist aufgegeben, ich habe es entsorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marschjus

Marschjus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.11.16
Beiträge
4.659
Kekse
15.761
Ort
Bei Dresden
Also ich finde den HB Iso echt nicht schlecht. Hatte mich auch für den entschieden weil ich ein KLEINES Netzteil brauchte was aber mehr als die üblichen 150 oder 200mA bringt.
Ich hatte auf dem Board:
TC HoF,Palmer Pocket Dist.;Palmer MK2,ein George Dennis Röhrenpedel,Tuner und mein BOR Clone und mein RC 1 Looper drauf ->Keine Störgeräusche.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben