Set von Airto Moreira

von Jo Jones, 23.04.06.

  1. Jo Jones

    Jo Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Ich hätte mal ne Frage zum Set von Airto Moreira.
    Habe gerade ein Video von ihm angeschaut und da ist mir das aufgefallen:

    Wie heißen denn die Holzringe die um die Toms sind und was bewirken die am sound?
    Sind diese auf dem normalen Spannreifen draufgeschraubt oder ist dann der Holzring der Spannreifen?
     
  2. Bigdrum

    Bigdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hessische Bergstraße
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Hi Jo Jones,

    das scheinen Spannringe zu sein. Wenn mann auf der Seite (Dein Link) weiter runter fährt, sieht man die Resofelle, da kann mans dann erkennen. Hab ich aber auch noch nicht gesehn so.

    Bigdrum
     
  3. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Über diese sog. "Woodhoops" findet man auch was per Suchfunktion..
    Aber ein seeehr cooles Video von Herrn Moreira :)
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 23.04.06   #4
    Jo, Woodhoops sind das. Die bringen von Sound her eigentlich nichts. Allerdings sind Rimshots nicht mehr so aggressiv, wie bei normalen Stahlspannreifen.

    Hier noch ein Beispiel

    Hier einzeln

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass die Woodhoops sehr schnell Dellen annehmen. Also meine Steve Gadd Snare sind schon sau wie sau, also zumindest die Woodhoops oben beim Schlagfell.
     
  5. Jo Jones

    Jo Jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.04.06   #5
    Danke
    die muss man dann einfach mit den normalen Spannreifen austauschen oder?
    und was sollen die teile dann bitteschön auf dem resonanzfell bringen?
    Oder auf den Toms?
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 23.04.06   #6
    Ja klar, und ob man Gussreifen oder dünne Stahlreifen auf Toms hat macht ja auch nix aus...

    Auch der Spannreifen trägt seinen Teil zum Klangverhalten bei, wie stark/fest ist er (Verwindungssteifigkeit, gleichmäßige Fellspannung), wie schwer (Dämpfung der Schwingung, bestimmter Frequenzen) und eben auch der Eigenklang, der vor allem bei Rimshots zum tragen kommt.

    Und ein paar kleine Dellen machen ja nix aus, Holzspannreifen sind immer stabiler als der Stick (normale Sticks...). Ich hab noch von niemandem gehört, dass er einen richtig kaputt bekommen hat.
     
  7. Jo Jones

    Jo Jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.04.06   #7
    hat jemand ne aufnahme wo ein tom mit gußspannreifen und ein tom mit woodhoops zu hören sind?
    wäre interressant
    danke

    Edit: ach ja und sorry @ derMArk, das mit der signatur musste einfach sein:D
     
  8. Bigdrum

    Bigdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hessische Bergstraße
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 23.04.06   #8
    Hey Jungs, es gibt neue Aufgaben:D
    Bigdrum
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 23.04.06   #9
    Und wenn würde man das in einem I-Net Sample wohl kaum hören. Es sei den du verzichtetst auf das Mikrofon am Minidiscplayer und gehst in's professionelle Studio. Aber auch da glaube ich kaum, dass man da einen gravierenden Unterschied hört.

    Limerick
     
  10. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.04.06   #10
    ich habe es in einem anderen Thread schon mal geschrieben - ich habe vor einiger Zeit Yamaha-Woodhoops bei einem Profi-Drummer gesehen, die hatte er schon zwei Jahre ständig im Gebrauch und die Ringe sahen fast aus wie neu - einige wenige Delle, aber nur auf der Außenkante...
     
  11. Jo Jones

    Jo Jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.04.06   #11
    na toll.
    mann hört vom sound her kaum unterschiede...
    is dann warscheinlich eher sinnlose geldverschwenderei oder?

    so und noch ne frage...
    was ist das für ein missglücktes dinosaurierskelett auf dass der Herr Moreira da spielt?

    [​IMG]
     
  12. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 23.04.06   #12
    Schau hin! Was erkennst du denn? Ein geschweisstes Eisengerüst, Agogobells, kleine Cymbals/Tschinellen (vielleicht 6-10 Zoll gross), und andere Klangkörper.
     
  13. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.04.06   #13
    was regst du dich auf??
    50% der DW-Besitzer hier hört auch keinen Unterschied zwischen DW und einem Einsteiger-Set...!
    Die sind auch nur vom Hype geplagt!
     
  14. Jo Jones

    Jo Jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.04.06   #14
    ach schmarrn:)
    ich reg mich doch net auf
    ich frag mich das nur was dass dann bringen soll, wenns vom klang her kaum unterschiede macht, außer beim rimshot.

    und der vergleich mit dw und an einsteigerset is schon a bissl hoch gegriffen
    denke schon dass man zwischen dw und millenium an unterschied hört...

    Edit: mich würde noch interessieren wie ihr den style und technik von Moreira findet...
    also ich finde seine spielweise irgendwie total komisch, aber auch einzigartig, da ich noch niemanden so habe spielen sehen.
     
  15. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 23.04.06   #15
    Ich komm nicht umhinn mich angesprochen zu fühlen - wobei - nö ich zeig jedem die Rechnung und dann ist's klar - kein Einsteigerset - absolute Oberhammerklasse.

    Genau - ich hau die einfach via Projektor anstelle eines Bandlogos hinten an die Wand und jeder sieht was für Werte der Drumer nach'm Gig unbäugt rumstehen hat!
     
  16. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 25.04.06   #16
    zum thema spannreifen (hoops) ...

    ich hab mir vor kurzem ein set gekauft (bei ebay ersteigert)
    und hab zweierlei spanreifen mitbekommen. einmal die original
    2.3mm geflanschten spannreifen
    und einmal die mastercast gussspannreifen von pearl.

    ... die neugier war groß wie sich die unterschiedlichen hoops
    auswirken ...

    die "färbungen" im klang sind nicht zu überhöhren auch bei
    annähernd gleicher stimmung hat man das gefühl zwei unterschiedliche
    schlagzeuge zu höhren. welche jetzt die bessere variante ist
    bleibt nach wie vor geschmackssache.

    ich könnte mir aber vorstellen das woodhops allein schon durch
    das unterschiedliche schwingungsverhalten und die gewichtung
    die klangfärbung viel mehr beeinflussen.

    da erscheint der unterschied zwischen gussspanreifen und geflanschten
    doch eher marginal. (und der unterschied ist deutlich höhrbar)

    für alle die es interessiert das set ist ein
    TAYE Studio Maple mit 18 x 14 Bassdrum, 12 x 8 Tomtom und 14 x 14 Floortom

    MFG

    rudi
     
  17. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 25.04.06   #17
    Das Woodhoops nicht am Sound verändern ist falsch!! Woodhops ansich verändern die Obertöne(warmer und runder Klang), knallige Rimshots, hölzern und klar klingende Side-Sticks.


    Lite, du willst dich jetzt aber nicht mit uns DW Spielern anlegen, oder? ;)
    Im Ernst, bin froh das du nur 50% angegeben hast, fühle mich aber nicht angesprochen. :D


    Groove,

    JC
     
  18. iDanny

    iDanny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #18
    Das erste was mir zu diesen Woodhops einfällt: Wielange halten die, wenn man
    5 Songs mit Rimshots (nicht die leisen klackenden, sondern die knackigen..ihr wisst schon ;) ) durchspielt ???

    Ich denke für die Musikrichtung wären diese Art Spannreifen zu instabil.
    Aber das die zum Sound beitragen ist ja wohl selbstverständlich!!
     
  19. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 25.04.06   #19
    seas!

    auch billy cobham spiel eine woodhoop snare und der
    ist nun nicht gerade sanft zu seinen instrumenten ;-)

    MFG

    r
     
  20. Bigdrum

    Bigdrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hessische Bergstraße
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 25.04.06   #20
    Hey!!!!!!! Vorsicht!!!!!!! und ob der sanft zu seinem Instrument is!!!!! so sanft wie kaum ein anderer, das sieht nur so aus und hört sich so an...aber...der trommelt auf nem Fichtenschränkchen, ohne dem auch nur eine Faser zu knicken!!!!!
    Bigdrum
     
Die Seite wird geladen...

mapping