Gußspannreifen Pro/Contra

von Zinober, 02.06.08.

  1. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Also Gußspannreifen sind ja wesentlich teurer als "normale" Spannreifen und sollen auch leichter zu stimmen sein und einen fetteren Sound abgeben.

    Allerdings hab ich neulich wieder ein SQ2 mit 2,3 mm Powerhoops gesehen. Das Mapex Saturn wird soweit ich weiß ja auch nicht mit Die Cast Hoops ausgeliefert.

    Am Preis kann es ja bei diesen Sets wohl nicht liegen. Deswegen frag ich mich:
    Was sind die (Vor- und) Nachteile von Gußspannreifen?
     
  2. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Ich fand die Beschreibung von Pommes (schlagzeugbetreuung.de) ganz aufschlussreich:

    Gusshoops nehmen der Snaredrum mehr Obertöne als Powerhoops! Wenn es für HipHop eine Snaredrum sein sollte, wären doch mehr Obertöne gefragt! Dann wäre eher 1,6mm Hoops angesagt!
    Als Richtlinie! Je fetter die Hoops - also mehr Metall, was die Ausbreitung von Schwingungen, somit auch Obertöne, mindert -, desto weniger Obertöne! Dünne Hoops - mehr Obertöne, fette Hoops - weniger Obertöne! Weiter kannst du mit der Wahl des Felles das Obertonverhalten beeinflussen! Fette Hoops mit z.B. Evans G1mit Löchern/Powerstroke 4 mit Dot = sehr wenig bis kaum Obertöne! Dünne Hoops mit einem Ambassador coated/dünnes Fell = viel Obertöne!! So kannst in der Regel genau deine Anteile von Obertönen bestimmen! Bei ner Holzsnaredrum z.B. könnte man mit der Gratung noch weiter den Obertonbereich beeinflussen! Bei einem Metallkaessel ist der Rand/die gebogene Gratung eher rund, daher wahrscheinlich weniger Obertönen im Grundton!!
     
  3. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Man sagt auch, dass Gußreifen stimmstabiler sind.
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 02.06.08   #4
    Altmeister Bob Gatzen hat da natürlich auch wieder seine eigenen Theorien.
    Das sog. "Hoop-Law".
    http://www.youtube.com/watch?v=qCCqSgrw_2M
    Wie im Video zu hören ist, haben normale Spannreifen einen hell klingenden Ton, Gussreifen hingegen nicht. Will man eine Snare mit wenigen Obertönen sollte man Gussreifen aufziehen, dünne Stahlreifen würden die Obertöne eher fördern.
    Deshalb haben Jazzer gerne Snares und Toms mit dünnen (1,6 mm) Stahlreifen und einlagigen Fellen um noch mehr Obertöne rauszukitzeln und einen offenen Sound zu erzielen. Vorsicht ist jedoch bei Stahlsnares geboten, da kann das dann schnell mal zu bissig werden und einem auf den Geist gehen. Für eine beissende Side-Snare aber gar nicht mal so verkehrt.
     
  5. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 02.06.08   #5
    Ist ja praktisch das, was GiselaBSE auch schon gepostet hat ;)
    Ich finde auf jeden Fall, dass die Stimmstabilität höher ist. Im Vergleich zu meinen Toms, die normale Spannreifen haben, muss ich meine Snare wesentlich weniger nachstimmen! Ist ne Starclassic mit DieCast Hoops, also Guss...
     
  6. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 02.06.08   #6
    Gußspannreifen sind einiges steifer, und daurch auch stimmstabiler. Dadurch verbiegen die sich auch nicht so leicht (was das Stimmen schwierig bis unmöglich macht), im Gegensatz zu normalen Stahlreifen. Wenn die aber einmal verbogen sind, ist es aber sehr schwer die wieder gerade zu kriegen.
     
  7. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 02.06.08   #7
  8. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 02.06.08   #8
    Naja aus dem Text geht noch ein Nachteil hervor:

    "Genau darin kann jedoch auch ein Problem liegen, denn Guss verzeiht beim Stimmen keine Fehler, die ein Stahlreifen durch seine Neigung zum Verwinden ausgleichen kann. Auch kleine Fehler in der Konstruktion der Trommel (Gratung) oder des Fells können beim Gussreifen kaum „rausgestimmt" werden. "

    Das wird aber bei den heutigen Sets (die nicht aus dem billigsten Einsteigerbereich kommen) kein Problem mehr sein.

    Auch die Haltbarkeit soll nicht so gut sein.

    Die Frage ist nur: Machen die von Mapex ihre hochwertigen Sets nur für Jazzer oder warum haben die keine Gussspannreifen? ;)
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 03.06.08   #9
    Dann schau dir mal die (Mapex) Black Panther Snares an. Die haben Gussreifen (jedenfalls die Premium Walnut)http://www.blackpanthersnares.com/walnut/index.asp
     
  10. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 03.06.08   #10
    Ja es ist mir schon klar, dass es von denen Snares mit und ohne Die Cast Hoops gibt. Allerdings finde ich man könnte die Top-Serien (Saturn, Orion) standardmäßig mit Gussspannreifen ausrüsten so wie es Tama, Pearl usw. auch machen.
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 03.06.08   #11
    Stimmt eigentlich, wenn man schon zwei- oder dreitausend Euro für ein Set hinblättern muss, kommt es auf Gussreifen auch nicht mehr drauf an. ;)
    Ist vielleicht so, dass bei den besseren Serien eher Shell-Sets verkauft werden und die Leute eh ihre eigene Snare benutzen. Ausserdem sind die 2,3mm Powerhoops relativ stabil.
     
  12. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 03.06.08   #12
  13. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.06.08   #13
    Versteh ich nich.. was soll an denen so besonders sein? Der Sound in dem Video is auch eher normal als aussergewöhlich. Zwar sehr schöner sound und sehr gut gestimmt, aber fürs Stimmen kann der Hoop ja nix.. ;)

    Gruß, Ziesi.
     
  14. Zinober

    Zinober Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 03.06.08   #14
    Naja die sind wohl so ein mittelding zwischen flanged und die cast hoop. Und anscheinend gibts die bei uns ja (noch) garnicht.
     
  15. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 03.06.08   #15
    Vielleicht klingen die Toms ja einfach besser mit Stahlspannreifen.
    Stichwort offen gestimmt.
    Nicht immer ist teuer auch besser.
     
  16. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.06.08   #16
    Richtig, das ist wohl wie bei vielem anderen auch eine individuelle Geschmacks- und Ueberzeugungsfrage.
     
Die Seite wird geladen...

mapping