Settimio Soprani "Ampliphonic Lido"

von Malineck, 12.07.19.

  1. Malineck

    Malineck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    1.832
    Erstellt: 12.07.19   #1
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. Akkordeonengel

    Akkordeonengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Westslowakei
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    3.129
    Erstellt: 16.07.19 um 11:14 Uhr   #2
  3. Malineck

    Malineck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    1.832
    Erstellt: 16.07.19 um 14:11 Uhr   #3
    Wäre echt gespannt wie das klingt.
    Sind quasi alle Stimmen eines Tones auf dem gleichen Stimmstock

    Aber der Zustand ist nicht schön innen
     
  4. Akkordeonengel

    Akkordeonengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Westslowakei
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    3.129
    Erstellt: 16.07.19 um 15:55 Uhr   #4
    Hmm, das ist eine schöne Analogie mit der Orgel. Die meisten Akkordeons haben Stimmplatten von unterschiedlichen Tönen auf dem gleichen Stimmstock – ähnlich wie im Falle einer Registerkanzellenlade. Alle Pfeifen eines Registers stehen auf einer Lade. Die Settimios haben die Stimmstock-Anordnung wie eine Tonkanzellenlade bei Orgeln. Es ist bemerkenswert, dass der klassische norddeutsche Orgelbau zum ersten Mal gerade für ein solches System verwendet wurde. Erst später wurde die zweite Alternative genutzt.
    Der Nachteil der Anordnung von gleichen Töne auf einem einzelnen Stimmstock ist (wie im Fall einer Orgel) eine unerwünschte Wechselwirkung: Im Fall eines verstimmtes Tons ist seiner Effekt auf benachbarte Töne viel ausgeprägter, ergo unerwünscht. Vielleicht gerade aus diesem Grund wurde dieses System beim Akkordeonbau nicht erweitert, obwohl es auch ein Vorteil hat: eine viel bessere Manipulierbarkeit mit kürzeren Stimmstocken.

    Gruß, Vladimir
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping