Sheffield gegen Celestion Vintage 30 tauschen !?

von Killcycle, 11.11.06.

  1. Killcycle

    Killcycle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 11.11.06   #1
    Hi,

    mir kam gerade so in den Sinn, ob es was bringen würde, den Sheffield Lautsprecher von meinem Triple XxX Combo gegen einen Celestion Vintage 30 zu wechseln ? Und wenn ja, kommen hier dann technische Probleme auf, da der Amp ja auf den Sheffield abgestimmt ist ?! :confused:

    Mal schaun was ihr meint.
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 11.11.06   #2
    Der Amp ist sicher nicht auf einen Speaker-Hersteller abgestimmt (allenfalls ist es das Boxengehäuse). Der Amp ist möglicherweise abgestimmt auf die Impedanz des Lautsprechers, lässt aber u.U. auch den Betrieb anderer Impedanzen zu (Umschalter o.ä. - Transistorendstufen funktionieren da ja anders ). Sofern der Vintage die gleiche Impedanz wie der Sheffield aufweist, sind keine technischen Probleme zu erwarten (und eine dramatische Gehäuse-Fehlabstimmung gibt es bei den primitiven Gitarrenboxkonstruktionen ja ohnehin selten ;) )
     
  3. Killcycle

    Killcycle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 11.11.06   #3
    Ja, dann schau ich gleich mal in der Anleitung und vergleich das ganze.
    Was dann wohl die alles entscheidente Frage ist:
    Lohnt sich der Aufwand / Preis für einen besseren Sound ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping