Shure Beta 58 vs. Beyerdynamic TG-X 58

  • Ersteller boogieman
  • Erstellt am
B
boogieman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.19
Registriert
12.10.04
Beiträge
28
Kekse
0
Ort
Fränkische Schweiz
Weil das TG-X 58 immer mit dem Shure SM 58 verglichen wird: Müsste man es nicht eher in die Klasse vom Beta 58 einstufen, da es ja auch eine Superniere ist? Hat jemand die beiden schon mal gegeneinander getestet? Hier findet man eigentlich nur Tests gegen das normale SM 58 als Referenz. OK, es wurde schon mal als das bessere SM 58 bezeichnet, aber reicht es ans Beta 58 heran, was meint Ihr dazu?
 
Eigenschaft
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Hm nicht ganz. Hab öfters ne Band, deren Sänger sein eigenes Beta 58 mitbringt, das ist schon ne Nummer besser. Aber halt auch 3 mal so teuer.
Das Beta 58 hat sich besser durchgesetzt, hat allerdings ne ordentliche Beschneidung an den Höhen gebraucht. Könnte auch an der Anlage gelegen haben, da haben wir irgendwas aufgetischt bekommen, was minderwertig aussah aber garnichtmal sooo schlecht Klang.

Was mir im Vergleich zum TGX deutlich besser gefallen hat war die Feedbackempfindlichkeit. Ich konnte deutlich mehr mit den im Raum kritischen Frequenzen spielen.

Auch hat alles etwas ausgewogener geklungen und Griffgeräusche waren quasi auf 0.


Vielleicht hilfts ;)
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Du musst das TGX-48/58 mit dem SM58 vergleichen.
Das TGX-60/61/Opus 89 wäre ein realistischer Vergleich mit dem Beta58.

Ansonsten ist das wie mit den Äpfel und den Birnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sandman53
Sandman53
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.12
Registriert
19.12.06
Beiträge
314
Kekse
306
Ort
München
Du musst das TGX-48/58 mit dem SM58 vergleichen.
Das TGX-60/61/Opus 89 wäre ein realistischer Vergleich mit dem Beta58.

Ansonsten ist das wie mit den Äpfel und den Birnen.

Aber warum? Richtcharakteristik ist die selbe und ansonsten seh ich jetzt auch nicht so viel Unterschiede.
 
Jakob
Jakob
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.09.19
Registriert
16.06.06
Beiträge
2.643
Kekse
9.526
Ort
Wien
Wie wärs mit dem Preis?

Lg Melody
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
genau: wir sprechen von unterschiedlichen "Kampfklassen"
du musst mal in alle 4 reinsingen - dann "spürt" man es sozusagen

Aber warum? Richtcharakteristik ist die selbe
das stimmt nicht
TGX-60/61/Opus 89 hat (die etwas exotische) Hyperniere
 
emes1982
emes1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Registriert
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Mach dir mal die Mühe und vergleiche Beta58 und SM58. Die wirst feststellen dass da Welten dazwischen liegen (auch im Preis).

Live kann man dies ohnen großen Aufwand feststellen. Um mit einem SM58 den gleichen Pegel zu erreichen (bei gleichem Abstand Lippen - Mikro) musst du beim SM58 dermaßen viel Gain geben, dass das ding recht schnell koppelt. Beim Beta 58 hingegen hast du da noch lässig Reserven für den Fall dass es wärend des Gigs mal erforderlich den Gesang noch etwas zu puschen!
 
Sandman53
Sandman53
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.12
Registriert
19.12.06
Beiträge
314
Kekse
306
Ort
München
das stimmt nicht
TGX-60/61/Opus 89 hat (die etwas exotische) Hyperniere

Ich meinte ja auch TGX58 und Beta58. Die haben beide Superniere.

emes1982 schrieb:
Mach dir mal die Mühe und vergleiche Beta58 und SM58. Die wirst feststellen dass da Welten dazwischen liegen (auch im Preis).

Live kann man dies ohnen großen Aufwand feststellen. Um mit einem SM58 den gleichen Pegel zu erreichen (bei gleichem Abstand Lippen - Mikro) musst du beim SM58 dermaßen viel Gain geben, dass das ding recht schnell koppelt. Beim Beta 58 hingegen hast du da noch lässig Reserven für den Fall dass es wärend des Gigs mal erforderlich den Gesang noch etwas zu puschen!

Ich will doch gar nicht Beta und SM vergleichen, sondern Beta und TGX.

Wie wärs mit dem Preis?

Lg Melody

Rein technisch gesehen natürlich ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
emes1982
emes1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Registriert
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Ich will doch gar nicht Beta und SM vergleichen, sondern Beta und TGX.

Welches TGX? Mit dem 48er wie Harry schon geschrieben hat kommst du auf ähnliche ergebnisse wie wenn du es mit dem SM58 vergleichst...
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Ich meinte ja auch TGX58 und Beta58. Die haben beide Superniere.
ja aber das ist doch genau der unfaire Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.
Das billige dynamische von Beyerdynamic gegen das Highend dynamische von Shure.
Günstig und brauchbar gegen ganzschönteuer und ziemlich gut.
 
Sandman53
Sandman53
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.12
Registriert
19.12.06
Beiträge
314
Kekse
306
Ort
München
Na ja, aber das billige dynamische von Beyerdynamic schlägt halt das teurere dynamische von Shure um Längen (nach eigener Erfahrung). Daher meine Frage.
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
o.k. - das ist DEIN Eindruck den z.B. ich nicht so bestätigen kann/will
Das Shure Beta 58 ist ein super kraftvolles und fein auflösendes dynamisches Mikrofon welchem das TGX-48/58 nicht das Wasser reichen kann.
MEINE Meinung.

Aber daher gibts ja unterschiedliche Mikrofone zu unterschiedlichen Stimmen und auch unterschiedliche Hörgewohnheiten und Geschmäcker - zum Glück. :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben