Shure SM58 Bundle

von Brian May, 07.12.08.

Sponsored by
QSC
  1. Brian May

    Brian May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Moers
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 07.12.08   #1
    Hallo,

    erstmal vorweg: ich komm aus der Gitarrenabteilung und frage hier nur für eine Freundin nach.
    Ihre Gesangslehrerin hat ihr nahe gelegt sich das Shure SM58 zu kaufen. Ich werde das ganze dann bestellen, weil ich selbst noch was brauche vom großen T.
    Jetzt überlegt sie noch Kabel und Ständer mitzubestellen. Ich wollt mich dann mal eben vergewissern ob das Standard Kabel im günstigsten Bundle gut ist und der Ständer zumindest ausreichend. Ständer ist eh nicht so wichtig.
    Bei dem Kabel weiß ich jetzt nicht ob das was taugt oder ob doch die Cordial Kabel für 3 Euro mehr nich doch ne ganze Spur besser sind. Die Sommer Cable und so fallen raus, da sie nicht mehr als 120 Euro ausgeben möchte.

    vielen dank schonmal, sorry für die möglicherweise "dummen" fragen, aber ich kenn mich auf dem Bereich garnicht aus :o

    edit: ups, link vergessen^^ die Version mit dem Schalter ist schon richtig ;)
    https://www.thomann.de/de/prod_cbundle_23.html

    und nochmal edit :D sie bräuchte eigentlich ein Kabel das auf Klinke geht, weil die in der Musikschule keine Mischpult mit XLR-Eingang haben :screwy: kommt mit persönlich zwar komisch vor, aber naja.
    Gibts sowas oder soll ich dann direkt nen Adapter XLR->Klinke mitbestellen?
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    15.04.20
    Beiträge:
    6.144
    Ort:
    MUC
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.12.08   #2
    Ich würde das CAM9-BK von Cordial nehmen. Das sind die besten 3€*die du investieren kannst. So ein Cordial kann man ohne Wutanfall aufwickeln, es ist mit Sicherheit besser verlötet als das sssnake und die Neutrik-Stecker sind nicht umsonst DER Standard. Kabelklett kommt auch noch dazu - ist doch perfekt :)
     
  3. *Vitamin_P.

    *Vitamin_P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    37
    Erstellt: 07.12.08   #3
    hey,
    ich würde direkt ein kabel, xlr female -> Klinke bestellen.
    ständer würde ich falls der sowieso nicht wichtig ist auf eine günstige variante zurückgreifen.
    also beim kabel, die kabel die thomann in einem bundle mitliefert sind meistens sehr dünn,
    die stecker sind nicht so qualititativ hochwertig und naja sie brechen ganz gerne weil sie total starr sind.So war es zumindest bei meinem Sm57 bundle. Mikro mit klinke anschließen ist aber sowieso nicht die beste wahl.

    Mfg
    Phil
     
  4. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 07.12.08   #4
    okay.. ich würde deine anfrage mal in mehre unterpunkte unterteilen (mensch ich glaub ich hab die letzten paar tage zu viel programmiert :D)

    1. muss es das SM58 sein?
    2. ev. hast du schon mal was vom Musik-Service (liebe voll auch mit MS abgekürzt) gehört
    .. die betreiben nämlich das board hier.. (und stehen dem T auch in nix nach ;))
    3. Kabel
    4. Ständer
    5. Adapter.

    1. mit dem SM58 machst du zwar von der optik her sicher nix falsch, aber so weit ich weis, kann man mit 100 was besseres kriegen.

    2. die haben dieses bundle auch: LINK
    falls dir da was drann nicht gefällt, würde ich trozdem zuerst eine e-mail an MS schicken und erst bei keinem entgegenkommen (was ich mir nur schwer vorstellen kann) zum Thomann gehn..

    3. würde dir cordial kabel (und besseres) schon ans Herz legen, weniger wegen der soundqualität, als viel mehr vom handling. Billige kabel lassen sich meist nur auf eine art zusammen legen und sind allgemein eher etwas sperriger.

    4. Ich glaube, du hast dazu soviel geschrieben wie "ist nicht wichtig"... kann ich persönlich für dich stehen lassen.. ich nehm lieber K&M, aber ich vermute mal, der unterhschied wird dir (oder deiner freundin) keine 15 Euro wert sein. Schrott sind die millenium oder MSA auch nicht ;))

    5. Dummes thema:
    würde mich zuerst informieren ob dieses mischpult überhaupt vorverstärker besitzt und selbst dann rate ich dir nicht dazu ein mic mittels klinke (egal ob mono oder stereo) anzuschließen. Mono ist sowieso nicht gerade empfehlenswert.
    EDIT: würde eher XLR-XLR + adapter als eine so komische XLR-KLINKE lösung (di du nur in diesem Fall brauchen kannst) bevorzugen.

    Lg Melody
     
  5. Brian May

    Brian May Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Moers
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 08.12.08   #5
    @andi85 und*Vitamin_P.
    schonmal danke für eure antworten

    @13.Melody:

    1. wie gesagt ich hab keine ahnung davon. ich kann nur widergeben was sie bzw ihre gesangslehrerin gesagt hat.

    2. nach 2 1/2 jahren in diesem forum kenn ich musik-service natürlich ;)
    das bundle in dem link ist allerdings die version ohne schalter, mit schalter gibts kein bundle. aber da kann man ja die besagte email hinschicken ;)

    3. alles klar, danke. dann wirds das cordial, drüber wirds halt zu teuer.

    4. nochmals danke, dann wirds der billige^^

    5. ich denk mal da die das mischpult schon öfter benutzen wirds wohl funktionieren ;) ist halt nur kein XLR eingang dran. allerdings, fällt mir grad ein, könnte sie sich fürs vorsingen etc in der musikschule ein kabel der musikschule leihen mit klinke und für sich eins mit XLR holen. ist ja eh der standard und weiter verbreitet als mikro mit klinke, oder?

    ich sprech das morgen nochmal mit ihr ab und meld mich nochmal.

    danke erstmal :)
     
  6. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 08.12.08   #6
    zu 5:

    ja def. XLR-XLR ist der standart. (auch weils bei phantom-gespeisten mics ev. zu bösen problemen kommen kann, wenn einfach der stecker gezogen wird)

    zum mixer: wenns bis jetzt immer funtioniert hat, ist anzunehmen, dass es auch geht..
    trotzdem bin ich immer ein wenig vorsichtig bei solch unortodoxen kandidaten.

    Lg Melody
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.721
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 08.12.08   #7
    @ 13.Melody: Stereo und Mono sind im Bereich der Anschlußtechnik eher ein wenig
    verwirrend, ich würde eher die Ausdrücke symmetrisch und unsymmetrisch verwenden wollen.
    Ein einzelnes Mikro ist in der Regel ja Mono, sollte aber einen symmetrischen Anschluß haben.

    Was die Stative angeht: Wenn es nicht nur im Proberaum verwendet wird ist die
    Qualität von König und Meyer eindeutig vorzuziehen.

    Zum Shure SM 58: Ich persönlich nutze das Mikro nach wie vor sehr gerne, ein äußerst
    robustes Allroundmikro. Grundsätzlich wird aber ein Test mit mehreren Mikros zu einem
    besseren Ergebnis führen.
     
  8. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 08.12.08   #8
    klar haste recht!
    ich hoffe nach deinem statement ist das geklärt ;)

    allerdings werden klinke kabel meist nicht als symmetrisch und unsymmetrisch verkauft, sondern als stereo und mono.
    Jetzt kann man natürlich anstatt zwei signalen (bei stereo L und R) eines drüberschicken und dass dafür dann massefrei (symmetrisch) und erhält dadurch eine bessere übertragungsqualliät. (nur so als ergänzung - siehe auch wiki)

    Lg Melody
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    10.557
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 08.12.08   #9
    Ehrlich gesagt, kann ich die Empfehlung der Gesangslehrerin nicht nachvollziehen. Gerade für Frauenstimmen wäre das SM 58 eigentlich das letzte Mikro, dass ich empfohlen hätte.
    Da würde ich was anderes kaufen.
    Was ist das eigentlich für eine popelige Musikschule? Eine Gesangslehrerin sollte sich schon mit Mikros auskennen und wer benutzt heute noch einen Mischer ohne XLR, wo schon dir billigsten Teile damit (und Phantomspeisung) ausgerüstet sind?

    Mit Sennheiser e 945 oder AKG Elle ist sie besser aufgehoben.
    Gerade für Frauenstimmen würde ich auch mal einen Blick auf Kondensator-Mikros werfen.
    Allerdings braucht man dafür eine Phantomspeisung. Da das der Mischer von der Musikschule wohl nicht hat, müsstest du dir noch einen Mikro-Preamp kaufen. Das würde ich sowieso machen.
    Mikrofonmässig würde ich mal nach Shure 87A, Electro-Voice RE 410/510 AKG C-5 oder Audio-technica AE 3300 Ausschau halten. Die sind zwar teurer als das SM 58 aber es lohnt sich auf alle Fälle.
    Oder gar ein Bändchenmikro?
    Mit dem Vorgänger des Beyerdynamic M-260 haben Anafrid und Agnetha von Abba schon ihre Songs geträllert.
     
  10. Brian May

    Brian May Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Moers
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 08.12.08   #10
    OK vielen dank an alle nochmal für die Antworten.

    @Haensi: Das Sennheiser e 945 und das AKG Elle sind aber schon ne ganze Ecke teurer.
    Ich hab das ganze mal weitergegeben, Sie selbst kennt sich mit der Technik auch nicht so gut aus und spricht das nochmal mit ihrer Lehrerin durch.
    Die eigentlichen Fragen wegen Kabel und Ständer sind ja geklärt. Mal sehen welches Mikro es dann letztendes wird ;)

    Danke
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.721
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 08.12.08   #11
    Na ja, es gibt auch Frauen mit Männerstimmen und Männer mit Frauenstimmen, so nach
    dem Schema "EierzwischenWackersteinen" :D

    @Brian May:
    Dieses Mikro kannst du durchaus in den nähreren Betracht ziehen:
    http://www.musik-service.de/akg-d-7-prx395765408de.aspx

    Es ist obenrum sehr transparent, fast wie ein Condenser, ich habe es auch mit einigen
    Damenstimmen ausprobiert und die Ergebnisse waren klasse.
    Gutes Preis- Leistungverhältnis :great:
     
  12. bobcät

    bobcät Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    518
    Kekse:
    1.071
    Erstellt: 17.12.08   #12
    Kann ich bestätigen. Auf ner halbwegs vernünftigen PA ist das zum SM58 eine deutliche Aufwertung, sofern man transparenten Sound will (hab mit D5, D7 und SM58 gestestet). Untenrum klingt's dafür etwas dünner weil klarer, also es macht nicht soviel künstlichen Punch. Vor allem aber kann ich das Teil jedem empfehlen, der sein Mikro meistens in der Hand hat, denn die Handlinggeräusche sind im Vergleich zum SM58 quasi nicht vorhanden.
     
  13. SnoopyDog

    SnoopyDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.04
    Zuletzt hier:
    16.01.09
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.09   #13
    Weil der Threadtitel "Sure SM 58 Bundle" lautet: Ich war heute beim "T" (weil ich ziemlich nah dort wohne, erste Wahl für mich) und wollte eigentlich nur ein Beta 58A sowie ein gutes Kabel kaufen. Nach kurzem Gespräch machte mich der Verkäufer darauf aufmerksam, daß ich für nur einen Euro mehr (also 169 statt 168) das Bundle mit Ständer und Kabel kaufen könne. Nach kurzer Verwunderung (auf der HP stand ja mindestens 175€ für das Bundle) habe ich natürlich ja gesagt - bei einem Euro kann man nichts falsch machen. Nur ein halbwegs gutes Kabel habe ich mir noch extra gekauft (Sommer Galileo). Zu Hause angekommen stellte ich fest, daß der Mikrofonständer nicht der billige Millenium MS-2005 für 9,90€ ist, sondern ein K&M 27105 (steht auch so auf der Rechnung)! Der kostet sonst einzeln 22,50€! In meinem Fall haben sich die 1 € mehr voll gelohnt! Das zum Bundle gehörende Cordial-Kabel sieht nicht ganz so toll aus, aber ein Kabel mehr kann ja nicht schaden.

    Ob das immer so läuft (auch beim oben angefragten SM58) weiß ich nicht.

    Hier stehen übrigens Klangbeispiele von jeder Menge Mirkofonen (Frau singt solo, Mann singt solo, Gitarre und teilweise Rauschen vom Lautsprecher):

    http://testing.holmerup.biz/mic_pretest/MP3index_en.html

    Das SM58 ist nicht dabei, aber das Beta58A. Ist ganz interessant, mal den direkten Vergleich mit (beispielsweise) einem Rode NT3 zu hören. Bei der Frau kommt beispielsweise das "s" als leicht unangenehmer Laut beim Rode NT3 herüber, das Beta58A klingt für meine Ohren besser (ist natürlich subjektiv/Geschmackssache). Das Rode NT3 besitz ich im Übrigen auch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping