Sibelius 6 - Rhythmusgitarre notieren

von Xeno85, 15.03.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Xeno85

    Xeno85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.12   #1
    Hallo,
    ich arbeite zuweilen mit Sibelius 6 und schreibe damit für unsere Big Band Noten um. Soweit klappt das auch alles, nur habe ich noch bei der Notation von Rhythmusgitarre so meine Probleme.
    Oftmal spielt die Gitarre über mehrere Takte den gleichen Rhythmus nur auf anderen Akkorden. Jetzt kann ich im ersten Takt den Rhythmus notieren, die Notenköpfe ändern und über den Takt den Akkord schreiben. Danach Faulenzer und nur noch Akkorde tippen. Soweit so schön. Nur bekommt man das auch hin, dass Sibelius das dann auch korrekt abspielt? Dann könnte man sich mal das ganze Arrangement anhöre. Bislang bleibt die Gitarre bei der Methode still und ich hab auch keine Lust jeden Takt komplett auszunotieren. Das muss doch sicher irgendwie funktionieren. Hat da jemand den Plan?;)
    Gruß Michael
     
  2. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.10.17
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 15.03.12   #2
    Hi!

    das Problem mir der fehlenden Gitarrenstimme beim Anhören kenne ich...

    Ein Kollege hat mal was von ner entsprechenden Funktion gesagt, ich erinnere mich aber auch nicht genau. Falls ich da was finde, schreib ich das hier rein.

    Hilfe und Dokumentation haben nicht weitergeholfen?

    Grüße
    Philippe
     
  3. Xeno85

    Xeno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.12   #3
    Ne, also im Handbuch stehen zwar diverse Sachen zur Gitarrennotation aber da gehts hauptsächlich um Tabs usw. Hab mich da schon erfolglos durchgelesen.
    Das wäre super, wenn du was rausbekommst.
     
  4. GeorgKoeln

    GeorgKoeln Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.12
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.12   #4
    Mein Tipp: Plugins -> Akkordsymbole -> Akkordsymbole aussetzen. Damit wird eine zusätzliche Instrumentenzeile unter dem System eingefügt, in der die Akkorde ausgesetzt werden. Habs eben mal ausprobiert, sind zwar nicht unbedingt die typischen Gitarrenvoicings, die dabei rauskommen, aber um ein wenig Akkordgeschrammel zu hören, sollte es allemale reichen.
     
  5. Xeno85

    Xeno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.12   #5
    danke für den Tipp, aber wie bekomme ich es jetzt hin, dass er den vorgegebenen Rhythmus noch mit übernimmt?
     
  6. GeorgKoeln

    GeorgKoeln Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.12
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.12   #6
    Im Dialogfenster des o.g. Plugins gibt es das Ausklapp-Feld "Akkord-Stil:", dort "Akkorde folgen Partitur-Rhythmus" anwählen, fertig.
     
  7. Xeno85

    Xeno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.12   #7
    ja das funktioniert auch, aber ich notiere eigentlich bei Rhythmus-Gitarre dann recht viel mit Faulenzer. Die setzt er nicht um oder muss man da auch wieder irgendwas einstellen?
     
  8. GeorgKoeln

    GeorgKoeln Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.12
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.12   #8
    Nein, die setzt das Plugin nicht um. Da hilft nur, in der eben erzeugten Notenzeile die Faulenzertakte aus dem vorhergehenden Takt zu kopieren. Ich persönlich schreibe immer Rhythmus-Notenköpfe (Shift-Alt-3), meistens als Viertelnoten ohne Hals, und spare mir die Faulenzer, dann übernimmt das Plugin den kompletten Song.

    Noch ein Tipp: Dort, wo in der originalen Gitarrenstimme keine Rhythmus-Notenköpfe stehen, sondern einzelne Noten, schreib als Akkordbezeichnung "nc" drüber (No Chord). Dann lässt das Plugin an dieser Stelle Lücken, was aber nicht schlimm ist, denn dann kommt der Sound ja von der ursprünglichen Gitarrenzeile.
     
Die Seite wird geladen...